Warenkorb
 

Menu d'amour

Eine Liebesgeschichte, Gekürzte Lesung

(12)

Sie kommt immer zu spät. Sie ist das strahlendste Mädchen des Seminars. Und sie ist unerreichbar. Die Liebe des zurückhaltenden Literaturstudenten Henri Bredin scheint aussichtslos, auch wenn er und die schöne Valérie Castel dasselbe Lieblingsbuch haben. Denn Valérie sieht in Henri nur einen guten Freund, für Henri jedoch ist das Mädchen mit den aquamarinblauen Augen und dem spöttischen Lächeln diejenige, die er lieben könnte wie keine andere.

Portrait

Nicolas Barreau, geboren 1980 in Paris, studierte Romanistik und Geschichte an der Sorbonne und ist heute freier Autor. Mit seinen erfolgreichen Romanen Die Frau meines Lebens (2007) und Du findest mich am Ende der Welt (2008) hat er sich ein begeistertes Publikum erobert. Das Lächeln der Frauen (2010) brachte ihm schliesslich den internationalen Durchbruch und war in mehreren Ländern - auch in Deutschland - auf der Bestsellerliste.

Walter Kreye zählt zu den renommiertesten Darstellern Deutschlands. Er spielte an bedeutenden Bühnen wie dem Staatstheater Stuttgart, dem Thalia Theater Hamburg sowie der Schaubühne Berlin und ist in zahlreichen Film- und TV-Produktionen wie Katze im Sack, Nichts als Gespenster, Mondscheinkinder und Der Alte zu sehen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Walter Kreye
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 02.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783869522371
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 1
Spieldauer 78 Minuten
Übersetzer Sophie Scherrer
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 11,99

Sie sparen: 16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Diese Kurzgeschichte ist berührend und zauberhaft. Auch wenn sie nicht viele Seiten hat, ist die Geschichte von Henri Bredin einfach umwerfend. Taschentücher nicht vergessen! Diese Kurzgeschichte ist berührend und zauberhaft. Auch wenn sie nicht viele Seiten hat, ist die Geschichte von Henri Bredin einfach umwerfend. Taschentücher nicht vergessen!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Wieder einmal eine zauberhafte Liebesgeschichte rund um und in Paris.Eine junge Frau deren große Liebe scheinbar direkt vor ihrer Nase steht. Zum versinken und träumen schön Wieder einmal eine zauberhafte Liebesgeschichte rund um und in Paris.Eine junge Frau deren große Liebe scheinbar direkt vor ihrer Nase steht. Zum versinken und träumen schön

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Die Vorgeschichte zu "Das Lächeln der Frauen", in der Aurélies Vater ihre Mutter kennenlernt und mit einem romantischen Essen verführt. Natürlich wieder mit den Rezepten im Anhang. Die Vorgeschichte zu "Das Lächeln der Frauen", in der Aurélies Vater ihre Mutter kennenlernt und mit einem romantischen Essen verführt. Natürlich wieder mit den Rezepten im Anhang.

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine schöne Verbindung von Liebesgeschichte und leckeren Rezepten, die zum Nachkochen einladen. Eine schöne Verbindung von Liebesgeschichte und leckeren Rezepten, die zum Nachkochen einladen.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der junge Henri kämpft, wenn auch sehr schüchtern, um die Liebe der schönen Valérie - schließlich haben sie doch ein gemeinsames Lieblingsbuch! Der junge Henri kämpft, wenn auch sehr schüchtern, um die Liebe der schönen Valérie - schließlich haben sie doch ein gemeinsames Lieblingsbuch!

„für Freunde der guten Küche und der Liebe“

Britta Weiler

Sie erinnern sich an das Menu, das die Restaurantbesitzerin im Lächeln der Frauen für ihren Autor kocht und mit dem ihre Liebesgeschichte mit dem Lektor beginnt? Hier erfahren Sie, woher ihr Vater das Geheimrezept hatte - und das Rezept gibt es obendrein.
Die Liebesgeschichte ist sehr kurz, aber wieder wunderbar erzählt. Und für alle Kochfans gibt es in diesem wunderschönen Buch die Lieblingsmenus des Autors mit Rezepten.
Sie erinnern sich an das Menu, das die Restaurantbesitzerin im Lächeln der Frauen für ihren Autor kocht und mit dem ihre Liebesgeschichte mit dem Lektor beginnt? Hier erfahren Sie, woher ihr Vater das Geheimrezept hatte - und das Rezept gibt es obendrein.
Die Liebesgeschichte ist sehr kurz, aber wieder wunderbar erzählt. Und für alle Kochfans gibt es in diesem wunderschönen Buch die Lieblingsmenus des Autors mit Rezepten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
6
3
0
0

Fesselnd und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 19.11.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch in einem Zuge ausgelesen, es ist ja nicht so umfangreich. Die Kombination mit den Rezepten hat mir ausnehmend gut gefallen. Das Buch las sich genau so leicht wie die anderen von Nicolas Barreau. Ich war nach dem 1. Buch, das ich las, dem "Lächeln der Frauen" süchtig... Ich habe das Buch in einem Zuge ausgelesen, es ist ja nicht so umfangreich. Die Kombination mit den Rezepten hat mir ausnehmend gut gefallen. Das Buch las sich genau so leicht wie die anderen von Nicolas Barreau. Ich war nach dem 1. Buch, das ich las, dem "Lächeln der Frauen" süchtig geworden und habe inzwischen alle seine Bücher förmlich "verschlungen"

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine der schönsten Liebesgeschichten in der schönsten Stadt der Welt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Romantik in der Stadt der liebe