Warenkorb

Endlose Nacht / Immortals After Dark Bd. 14

Immortals after Dark Band 14

Josephine war schon immer eine Außenseiterin, doch sie hat geschworen, ihren kleinen Bruder mit dem Leben zu beschützen. Als dieser entführt wird, zerbricht etwas in Jo: Ihre Wut verwandelt sich in etwas Dunkleres, in etwas Abgründiges. Als der Assassine Rune ihren Weg kreuzt, ist sie von dem charismatischen Bogenschützen fast um den Verstand gebracht. Aber sie ist ein Hindernis, um seinen Auftrag - die Eliminierung der ältesten Walküre - erfolgreich ausführen zu können. Schnell geraten beide in einen Kampf zwischen ultimativer Treue und ungezähmter Lust ...
Portrait
Nach einer Karriere als Athletin und Trainerin veröffentlichte Kresley Cole 2003 ihren ersten Roman und ist seither eine der erfolgreichsten Autorinnen historischer und fantastischer Liebesromane.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 450 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783736300859
Verlag LYX
Originaltitel Sweet Ruin
Dateigröße 1464 KB
Übersetzer Bettina Oder
Verkaufsrang 15281
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Immortals after Dark

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wieder ein absolut toller Band dieser Reihe! Viel Witz, Liebe, Erotik und einfach Spaß beim Lesen sind hier auf jeden Fall dabei!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

Schön geschrieben.. aber
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchaltorf am 09.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch war von den Charaktern her mal etwas ganz anderes. Ich hatte zwar zu Beginn etwas Mühe mit der Umgansart, besonders die von Josephine. Es dauerte seine Zeit bis ich in den "Fluss des Lesens" hinein fand. Der Charakteraufbau von Rune fand ich sehr gelungen und interessant. Auch mal eine ganz andere Art des Verhaltens. Se... Das Buch war von den Charaktern her mal etwas ganz anderes. Ich hatte zwar zu Beginn etwas Mühe mit der Umgansart, besonders die von Josephine. Es dauerte seine Zeit bis ich in den "Fluss des Lesens" hinein fand. Der Charakteraufbau von Rune fand ich sehr gelungen und interessant. Auch mal eine ganz andere Art des Verhaltens. Sehr verwegen. Womit ich in diesem Band grosse Probleme hatte, war heraus zu lesen, wer Gut oder Böse ist. Das ist natürlich immer Interpretationssache und kann ein Buch sehr sehr spannend machen. Nur in diesem Fall war es: Seit quais 14 Bänden hatte man sich eine Meinung gebildet wer die Guten sind und fiebert mit ihnen mit, und dann kommt ein sehr verwirrender Fall daher. Das hat mich ein wenig gestört und am Ende wird es kein Buch werden das ich gerne nochmals lesen werde. Ich bin sehr gespannt auf die Anderen Bücher. Die Fortsetzungen von dieser Storyline fand ich persönlich sehr viel besser und schöner.

genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 09.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Josephine hat ihren Bruder mit ihrem Leben beschützt und versucht sie beide am Leben zu halten. Obwohl sie schon immer eine Außenseiterin war. Als sie stirbt und als was anderes zurück kommt, ändert sich ihr Leben. Der Assassine Rune kreuzt ihren Weg und beide sind fasziniert von einander. Beide gerade zwischen die Fronten und e... Josephine hat ihren Bruder mit ihrem Leben beschützt und versucht sie beide am Leben zu halten. Obwohl sie schon immer eine Außenseiterin war. Als sie stirbt und als was anderes zurück kommt, ändert sich ihr Leben. Der Assassine Rune kreuzt ihren Weg und beide sind fasziniert von einander. Beide gerade zwischen die Fronten und ein Kampf zwischen Treue und Lust beginnt... Zurück in eine Welt voller Magie, Lust, Leidenschaft und brutaler Kämpfe. Seit dem ersten Band bin ich ein Fan und kann nicht genug von diesen Büchern bekommen. Es wird nie langweilige. Man trifft immer wieder alte Bekannte und bekommt sie aus einer total anderen Sichtweise zu sehen. Manchmal fragt man sich dann warum konnte ich sie vorher überhaupt leiden. ;) Josehpine ist ein Charakter den man nur Lieben kann. Rune hingegen ist mir etwas zu Sex besessen, doch mit der Zeit konnte ich ihn auch leiden. Die Spannung wächst langsam und ohne es zu merken, wird man an die Geschichte gefesselt und kommt nicht mehr raus bis man auf der letzten Seiten ankommt oder den Wecker gestellt hat. Eintauchen und abtauchen in einer Welt, wo nichts ist wie es scheint und man einfach die Welt hier draußen vergessen kann. 

Eine tolle Fortsetzung, die auf mehr hoffen lässt
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 26.11.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Handlung & Umsetzung: Die Bücher dieser Reihe ähneln sich sehr. Es geht jedes Mal um einen Mythenwelt-Mann und eine Mythenwelt-Frau, die zueinander finden, dabei aber so einige Steine in den Weg gelegt bekommen. Während die ersten Bände noch relativ unabhängig voneinander wirkten (bis auf die Tatsache, dass einige Charaktere in ... Handlung & Umsetzung: Die Bücher dieser Reihe ähneln sich sehr. Es geht jedes Mal um einen Mythenwelt-Mann und eine Mythenwelt-Frau, die zueinander finden, dabei aber so einige Steine in den Weg gelegt bekommen. Während die ersten Bände noch relativ unabhängig voneinander wirkten (bis auf die Tatsache, dass einige Charaktere in späteren Bänden wieder auftauchten), zeichnet sich jetzt immer mehr ein Gesamtbild der Reihe heraus. Denn die Akzession, ein wichtiges, magisches Ereignis steht bevor und in jedem Band der Reihe bereiten sich die unterschiedlichen Mythenweltbewohner darauf vor. Nix, die Hellseherin, wirkt jedes Mal verrückter und immer mehr Verbündete, die man schon kennt, schließen sich zusammen. Dadurch dass Josephine, die weibliche Protagonistin, selbst völlig unvorbereitet in die Mythenwelt geschmissen wird, werden viele Dinge ausführlich erklärt, die Fans der Reihe bereits wissen. Das war für mich als Leser etwas ermüdend. Andererseits ist es für Neueinsteiger dadurch sehr leicht, sich einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Wesen und Regeln der Mythenwelt zu verschaffen. Auch diesmal hat Cole es wieder geschafft, etwas neues, aufregendes einzubauen. So hat sie nun die Morior eingeführt. Die Morior sind eine Allianz starker Krieger, die ersten und/oder ältesten Mitglieder unterschiedlicher Arten haben sich zusammengeschlossen. Ein wirklich spannendes Konzept, dass auf Fortsetzungen innerhalb der Morior hoffen lässt. Vielleicht bei dem Werwolf, der mehr Wolf als Mensch ist, oder bei dem Dämon, der sich nach dem Tod seines Bruders in ein Monster verwandeln wird, um über sein Reich zu herrschen. Charaktere: Wieder einmal sind die Hauptpersonen dieses Buches sehr gut getroffen. Sie wirken stimmig, real und man mag sie vom ersten Augenblick an. Cole wagt sich auch immer weiter mit den Männern und Frauen vor. Während die männlichen Charaktere früher einfach nur groß und stark und die weiblichen einfach nur klein und zierlich waren, wirken sie mittlerweile etwas gewagter und verruchter mit ihren Tattoos und Piercings. Schreibstil & Gestaltung: Wie immer ist Coles Schreibstil supereinfach zu lesen und wirklich angenehm. Hat man ein Buch von ihr einmal in der Hand, kann man es kaum noch weglegen. Diesmal ist mir aufgefallen, wie viele direkte Gedanken in dem Buch beschrieben sind. Ich persönlich mag das ja nicht so, aber es war noch so im Rahmen, dass es mich beim Lesen nicht gestört hat. Fazit: Mit Endlose Nacht konnte mich Kresley Cole definitiv wieder fesseln, auch wenn das Buch nicht ganz an einige Vorgänger heranreicht. Die sexuelle Spannung wirkte etwas gezwungen in die Länge gezogen und einige Gespräche sind für Leser, die die Vorgänger schon gelesen haben und sich deshalb etwas in der Mythenwelt auskennen, langweilig, aber trotzdem hat das Buch viel Unterhaltungswert.