Tatsächlich ... Vampir

Armand Argeneau Band 22

Lynsay Sands

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Tatsächlich ... Vampir / Argeneau Bd.22

    LYX

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Tatsächlich ... Vampir

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Dem Unsterblichen Justin Bricker liegt die Damenwelt zu Füßen. Keine Frau hat es bisher geschafft, sich seinem Charisma zu entziehen, doch als er auf Holly Bosley trifft, ist alles anders: Denn anstatt sich ihm an den Hals zu werfen, rennt diese erst einmal davon, stürzt und wird lebensgefährlich verletzt. Um sie zu retten, muss er sie wandeln, nur um dann zu erfahren, dass sie bereits verheiratet ist. Doch Justin ist entschlossen, für seine Gefährtin zu kämpfen, auch wenn es bedeutet, alle Regeln zu brechen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783736301931
Verlag LYX
Originaltitel About a vampire
Dateigröße 1475 KB
Übersetzer Ralph Sander
Verkaufsrang 33280

Weitere Bände von Armand Argeneau

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Witzig und Vampirisch wie immer. Lynsay Sands hat bis jetzt selten ein Buch aus der Argenau Reihe geschrieben, das mir nicht gefallen hat. Dieses reiht sich überzeugend ein.

S. Christ, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Mit Humor und Charme, versucht der Frauenheld Justin Bricker, seine Lebensgefährtin für sich zu gewinnen und versagt dabei kläglich. Sehr lustig mit "anzusehen"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
0

naja
von Cora Lein aus Berlin am 18.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Der vorlaute Justin, der der sich immer über alle lustig macht, wird nun ganz still und hat keine Ahnung wie er sich zu verhalten hat. Denn verliebte Vampire sind einfach hirnlos und das erfährt er jetzt am eigenen Leib… Meinung: Ich mag den Stil von Lynsay Sands sehr und finde die Art, wie sie mit ihren Figuren umg... Inhalt: Der vorlaute Justin, der der sich immer über alle lustig macht, wird nun ganz still und hat keine Ahnung wie er sich zu verhalten hat. Denn verliebte Vampire sind einfach hirnlos und das erfährt er jetzt am eigenen Leib… Meinung: Ich mag den Stil von Lynsay Sands sehr und finde die Art, wie sie mit ihren Figuren umgeht, sehr sympathisch. Allerdings hat sie Justin in diesem Band einfach zu weich gemacht. Es passt nicht zu ihm und seiner Art. Sein Verhalten ist in den anderen Bänden zu Matchohaft und hier so weich. Das ist einfach drüber. Auch die anderen Charaktere gleichen sich zu sehr. Es ist kaum zu unterscheiden wer wer ist. Natürlich ist die Argeneau-Sippe wieder für einander da, aber das ist auch schon alles, was an die anderen Bände erinnert. Fazit: Ein Buch für zwischendurch, was nicht unbedingt gelesen werden muss, daher nur 3 Sterne. Fans der Reihe kommen trotzdem auf ihre kosten.

Bricker & Holly
von Christine S. am 15.08.2020

Auf Brickers Geschichte war ich sehr gespannt, da er ja dazu neigt, den Mund zu voll zunehmen und die Anderen oft damit aufzog, wie sie um ihre Lebensgefährtinnen warben. Daher fand ich die Idee, dass seine Lebensgefährtin verheiratet ist und auch an dieser Ehe festhalten will, spannend. Holly macht es unserem Frauen – verwöhnte... Auf Brickers Geschichte war ich sehr gespannt, da er ja dazu neigt, den Mund zu voll zunehmen und die Anderen oft damit aufzog, wie sie um ihre Lebensgefährtinnen warben. Daher fand ich die Idee, dass seine Lebensgefährtin verheiratet ist und auch an dieser Ehe festhalten will, spannend. Holly macht es unserem Frauen – verwöhnten Justin auch wirklich schwer, was sie oft auch unsympathisch macht. Sie war so stur und verbohrt und dann ging es ihr auf einmal nicht schnell genug.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 19.02.2018
Bewertet: anderes Format

Über die Gefahr von Scheren für Leib, Leben und Ehen - aber nur, wenn ein Vampir anwesend ist ...


  • Artikelbild-0