Warenkorb
 

Farben der Schuld / Kommissarin Judith Krieger Bd.4

Kriminalroman

Kommissarin Judith Krieger 4

(9)

Ein Priestermord in Köln und ein junges Mädchen in Lebensgefahr: Hauptkommissarin Judith Krieger und ihr Kollege Manni Korzilius ermitteln in einem Verbrechen, hinter dem sich ein dunkles Geheimnis verbirgt. Niemand ist dabei frei von Schuld - auch nicht sie selbst.

Portrait

Gisa Klönne, geboren 1964, ist die Autorin von mittlerweile sechs erfolgreichen Kriminalromanen um die Kommissarin Judith Krieger. Daneben legte die unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Autorin mit »Das Lied der Stare nach dem Frost« und »Die Wahrscheinlichkeit des Glücks« aber auch zwei Familienromane vor. Gisa Klönnes Romane sind Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Köln.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30954-7
Reihe Judith Krieger 4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,1/12,3/2,9 cm
Gewicht 281 g
Verkaufsrang 68.298
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissarin Judith Krieger

  • Band 2

    44191839
    Unter dem Eis / Kommissarin Judith Krieger Bd.2
    von Gisa Klönne
    Buch
    9,99
  • Band 3

    44192064
    Nacht ohne Schatten / Kommissarin Judith Krieger Bd.3
    von Gisa Klönne
    Buch
    9,99
  • Band 4

    44192008
    Farben der Schuld / Kommissarin Judith Krieger Bd.4
    von Gisa Klönne
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    44191893
    Nichts als Erlösung / Kommissarin Judith Krieger Bd.5
    von Gisa Klönne
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die Krimis von Gisa Klönne spielen in Köln (Lokalkolorit ist hier aber Nebensache). Für Leser von Nele Neuhaus oder Tatort-Gucker! Spannende, klassische Krimis! Die Krimis von Gisa Klönne spielen in Köln (Lokalkolorit ist hier aber Nebensache). Für Leser von Nele Neuhaus oder Tatort-Gucker! Spannende, klassische Krimis!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Judith Krieger,eine starke Persönlichkeit,eigenwillig und sehr sensibel ,lässt den Leser immer so schön an ihren Gedankengaengen teilhaben, dafür liebe ich sie. Judith Krieger,eine starke Persönlichkeit,eigenwillig und sehr sensibel ,lässt den Leser immer so schön an ihren Gedankengaengen teilhaben, dafür liebe ich sie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
0

Spannung verpufft
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 05.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich habe ich mich immer als Klönne-Fan bezeichnet. Teil 1 und 2 über Judith und Manni habe ich genossen und verschlungen. Gut Teil 3 fand ich etwas gezwungen, schon da war es mir manchmal etwas zu langatmig. Aber die Leseporbe von Teil 4 - der Anfang des Buches -... Eigentlich habe ich mich immer als Klönne-Fan bezeichnet. Teil 1 und 2 über Judith und Manni habe ich genossen und verschlungen. Gut Teil 3 fand ich etwas gezwungen, schon da war es mir manchmal etwas zu langatmig. Aber die Leseporbe von Teil 4 - der Anfang des Buches - las sich gut und ich hoffte wieder auf ein Highlight. Aber leider verpuffte die Spannung für meinen Geschmack ziemlich schnell. Judith Kriegers persönliche Sorgen in allen Ehren, aber ich fand, es mangelte ihr schon arg an der alten Energie. Und überhaupt waren mir die Charaktäre fast zu ausgearbeitet. Das Beleuchten der Hoffnungen und Ängste, der Wünsche und Begierden nahm so viel Raum ein, dass die Handlung daran krankte. Erst zum Schluss - und das war wie bei Teil 3 - kam plötzlich doch noch Aktion und Kribbeln. Da war ich aber schon so enttäuscht, dass es mich nicht mehr richtig mitriss. Jetzt steht es 2 : 2 bei den Klönne-Büchern. Dieses hier war auf jeden Fall nicht mein Geschmack.

Köln-Krimi über die Facetten der Schuld
von einer Kundin/einem Kunden aus Linnich am 16.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Köln, die Nacht vor Aschermittwoch: Ein Mann im Priestergewand wird vor einer Kirche von einem „Ritter“ getötet. Es handelt sich um den Chirurgen Dr. Weiß. - Ein junges Mädchen, Beatrice oder Bat, wie sie genannt werden möchte, zweifelt am Selbstmord ihrer besten Freundin Jana und versucht den vermeintlichen... Köln, die Nacht vor Aschermittwoch: Ein Mann im Priestergewand wird vor einer Kirche von einem „Ritter“ getötet. Es handelt sich um den Chirurgen Dr. Weiß. - Ein junges Mädchen, Beatrice oder Bat, wie sie genannt werden möchte, zweifelt am Selbstmord ihrer besten Freundin Jana und versucht den vermeintlichen Mörder zu finden. Von ihrer Mutter, die bei der Telefonseelsorge arbeitet, fühlt sie sich unverstanden und flüchtet zu Florian, Janas Freund. - Manni Korzilius, gerade in einer neuen Beziehung zu Sonia, beginnt zu ermitteln. Anfangs noch ohne seine Kollegin Judith Krieger, die wegen dem vorherigen Einsatz noch auf ein Verfahren wartet. Als ein zweiter Mord an einem echten Priester geschieht kommt sie, die immer noch mit den Schatten der Vergangenheit kämpft, zurück. Ein solide geschriebener Krimi, mit der nötigen Spannung und einem glaubwürdigen Tätermotiv. In einem flüssigen Schreibstil wird aus den Perspektiven der einzelnen Charaktere geschrieben, was sie einem sehr viel näher bringt. Einzig die Exkurse in Mannis Karate Hobby waren mir persönlich etwas langatmig. Ein kurzweiliger Krimi über die Facetten der Schuld.

Farben der Schuld
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 09.11.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als absoluter Fan von Gisa Klönne habe ich alle bisher erschienenen Judith-Krieger-Romane gelesen und bin auch diesmal wieder begeistert. Schließlich geht es ja nicht nur um die zu lösenden Fälle, sondern auch um Judith Krieger selbst und ich bin gespannt, wie sie ihre eigenen Probleme in den Griff bekommt.... Als absoluter Fan von Gisa Klönne habe ich alle bisher erschienenen Judith-Krieger-Romane gelesen und bin auch diesmal wieder begeistert. Schließlich geht es ja nicht nur um die zu lösenden Fälle, sondern auch um Judith Krieger selbst und ich bin gespannt, wie sie ihre eigenen Probleme in den Griff bekommt. Diesmal hat sie es mit zwei Morden rund um die katholische Kirche zu tun, und es tun sich Abgründe auf. Hier laufen viele Fäden zusammen, und bis zum Schluß war nicht klar, wer der Täter ist. Spannend geschrieben und jedem Krimifan zu empfehlen. Ich bin gespannt, wie die Geschichte um Judith Krieger weitergeht.