Sternstunden der Kartografie

Die abenteuerliche Geschichte der Entdeckung und Vermessung der Welt

Hatten die Griechen und die Römer schon Stadtpläne? Wieso wurde Amerika nicht nach seinem Entdecker Kolumbus benannt? Und wer sichtete erstmals die Ringe des Saturn? Und Der erfolgreiche Sachbuchautor Wolfgang Seidel nimmt uns mit auf eine Reise durch Zeit und Raum. Und führt uns ein in die Geschichte der Kartografie, die nicht etwa mit Land-, sondern mit Sternenkarten und der Berechnung besonderer Himmelsereignisse begann. Dieses Buch vereint erstmalig die bahnbrechenden geografischen und astronomischen Erkenntnisse, die nötig waren, damit aus mythischen Weltbildern exakte Karten wurden.
Portrait
Wolfgang Seidel, 1953 im Schwäbischen geboren, studierte Jura und arbeitete als Lektor in Stuttgarter und Frankfurter Verlagen. Seit 2001 lebt er als freiberuflicher Übersetzer und Autor in München. Er veröffentlichte u.a. »Die Weltgeschichte der Pflanzen« und »Wann tranken die Türken ihren Kaffee vor Wien?«
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40602-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,1/12,3/2,8 cm
Gewicht 423 g
Abbildungen mit 16 Seiten Farbbildteil, schwarz-weiss Illustrationen, farbigen Illustrationen, mit 16 Seiten Farbbildteil
Buch (Taschenbuch)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sternstunden der Kartografie

Sternstunden der Kartografie

von Wolfgang Seibel
Buch (Taschenbuch)
16,00
+
=
Mit der Endurance ins ewige Eis

Mit der Endurance ins ewige Eis

von Ernest H. Shackleton
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.