Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blutring

(7)
Ein alter Mann, der auf mysteriöse Weise stirbt und ein dunkles Geheimnis mit in den Tod nimmt.
Ein Mädchen, das wissen will, was tatsächlich hinter den alten Familiengeschichten steckt.
Und ein Junge, der in einem vergilbten Notizbuch erste Hinweise auf eine Verschwörung findet.

Die Suche nach dem legendären Blutring des Tamerlan in den dunkelsten Gassen Barcelonas beginnt – ein Spiel auf Leben und Tod
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783522653183
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Dateigröße 1466 KB
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Verfolgungsjagden, Fantasy und etwas Geschichte der Roma
von Dr. M. am 14.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mich hat dieses Buch eigentlich wegen seinem Handlungsort angezogen. Sein Hauptheld, Daniel Herbst, hingegen ist von ihm zunächst gar nicht begeistert. Denn er muss Deutschland und sein gewohntes Umfeld verlassen, weil seine Eltern eine Anstellung in Barcelona angenommen haben. Auf dem deutschen Gymnasium lernt Daniel in Barcelona Jakob kennen,... Mich hat dieses Buch eigentlich wegen seinem Handlungsort angezogen. Sein Hauptheld, Daniel Herbst, hingegen ist von ihm zunächst gar nicht begeistert. Denn er muss Deutschland und sein gewohntes Umfeld verlassen, weil seine Eltern eine Anstellung in Barcelona angenommen haben. Auf dem deutschen Gymnasium lernt Daniel in Barcelona Jakob kennen, einen Computernerd, den niemand so recht mag. Jakob spielt in der nun folgenden Abenteuergeschichte die Rolle des technischen Genies, die in modernen Handlungsabläufen offenbar unverzichtbar ist. Nach der Schule besucht Daniel oft einen Supermarkt und lernt dort einen Bettler kennen, der vor dem Gebäude mit seinem Hund sitzt. Mit dem plötzlichen Tod des Mannes beginnt die Geschichte. Als Daniel versucht, den Hund zur Behausung des Bettlers zu bringen, wird er von ihm ins Roma-Viertel von Barcelona geführt und stößt dort auf eine unglaubliche Geschichte, die sich dem Leser jedoch erst nach und nach offenbart. Es geht um den sogenannten Blutring, mit dem man unendliche Macht erlangen kann. Hinter ihm sind deshalb auch Bösewichte her. Mit ihnen beginnt nun ein Wettlauf um diesen Ring, der irgendwo versteckt sein muss und dessen Beschützer der alte Bettler war. Der Autor versucht mit dieser Geschichte seinen Lesern etwas aus der Geschichte der Roma zu vermitteln. Es ist seine in einer Nachbemerkung explizit formulierte Absicht, mit Vorurteilen gegenüber diesem "Volk ohne Land" aufzuräumen. Die Geschichte selbst liest sich gut. Ihre innere Spannung bleibt relativ hoch, weil der Autor verschiedene Figuren einbringt, von denen man ahnt, dass nicht alle das sind, wofür sie sich ausgeben. Schließlich kommt über den Ring auch noch ein wenig Fantasy ins Spiel. Alles in allem eine schöne Geschichte, die auch ohne den pädagogischen Nachschlag ihre Wirkung erzielt hätte. Vielleicht sogar besser.

Barcelona und das Rätsel von Abuelo Juan
von anke3006 am 10.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein alter Mann, der ein dunkles Geheimnis mit in den Tod nimmt. Ein Junge, der in einem vergilbten Buch erste Hinweise auf eine Verschwörung findet. Und ein Mädchen, das wissen will, was tatsächlich hinter den alten Familiengeschichten steckt. Die Suche nach dem legendären Blutring des Tamerlan in den dunkelsten... Ein alter Mann, der ein dunkles Geheimnis mit in den Tod nimmt. Ein Junge, der in einem vergilbten Buch erste Hinweise auf eine Verschwörung findet. Und ein Mädchen, das wissen will, was tatsächlich hinter den alten Familiengeschichten steckt. Die Suche nach dem legendären Blutring des Tamerlan in den dunkelsten Gassen Barcelonas beginnt – eine Suche auf Leben und Tod. Dieses Buch hat uns total begeistert. Der Autor beschreibt die Jagd und die Rätsel quer durch die Stadt sehr spannend und gut. Ob die Freunde an der Sagrada Familia Geheimnisse suchen oder unheimlichen Typen durch Raval folgen. Die Atmosphäre der Stadt ist wunderbar eingefangen. Immer wieder gibt es neue Rätsel und Spuren. Man erfährt viel über die Geschichte und die Menschen der Stadt. Ob Gaudi, Guëll, Katalanen oder die Gitanos. Hier wird auch geschickt um Toleranz geworben und darauf hingewiesen, wie leicht man sich von Vorurteilen leiten lässt. Ein Buch das wir sehr gerne empfehlen.

Eine abenteuerliche Schnitzeljagd quer durch Barcelonas Gassen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 16.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Als Daniel von seinen Eltern zu einem Kurzurlaub nach Barcelona mitgenommen wird, hat er eine böse Vorahnung, die sich bewahrheiten soll, denn der Urlaubstripp stellt sich als Kennenlernphase seiner neuen Heimat heraus. Schweren Herzens nimmt er Abschied von Deutschland, seinen Freunden und alten Gewohnheiten, und tut sich schwer... Inhalt: Als Daniel von seinen Eltern zu einem Kurzurlaub nach Barcelona mitgenommen wird, hat er eine böse Vorahnung, die sich bewahrheiten soll, denn der Urlaubstripp stellt sich als Kennenlernphase seiner neuen Heimat heraus. Schweren Herzens nimmt er Abschied von Deutschland, seinen Freunden und alten Gewohnheiten, und tut sich schwer sich in seiner neuen Heimat einzuleben. Einzig ein alter Mann am Einkaufscenter gibt ihm das Gefühl, etwas gute tun zu können und so spendet er ihm und seinem treuen haarigen vierbeinigen Begleiter als einmal ein Schmankerl aus dem Laden. Doch als der alte Mann vor dem Einkaufsladen zusammen bricht und kurze Zeit später im Krankenhaus verstirbt, nimmt Daniels Leben eine neue Wendung… Denn… Ein alter Mann, der ein dunkles Geheimnis mit in den Tod nimmt. Ein Junge, der in einem vergilbten Buch erste Hinweise auf eine Verschwörung findet. Und ein Mädchen, das wissen will, was tatsächlich hinter den alten Familiengeschichten steckt. ( Quelle Thienemann Verlag) Eine abenteuerliche Schnitzeljagd auf Leben und Tod quer durch Barcelona beginnt um den legendären Blutring zu finden und das lange gehütete Geheimnis seines Daseins zu bewahren… Meine Meinung: Anfangs hatte ich so meine Zweifel, ob das Buch wirklich meinen Geschmack trifft und meine Begeisterung für sich entfachen wird. Der geheimnisvolle Klapptext weckte dennoch meine Neugier und kurz nach Lesebeginn waren meine anfänglichen Zweifel auf einmal wie weggeblasen und ich wurde von einer enormen Abenteuerlust gepackt! Zwar kam ich erst mal etwas schleppend voran, da zu Beginn der Augenmerk auf Daniel und sein Leben gerichtet wird, aber spätestens mit dem Tod des alten Mannes und dem Familiengeheimnis war ich wie gefangene in den Seiten und wollte genauso wie die Protagonisten das Unheil abwenden und den Blutring finden! Der Schreibstil hat es mir wirklich sehr angetan. Nicht nur das er leicht und sehr flüssig zu lesen ist, er entfesselt auch im richtigen Moment die aufkommende Spannungen, passt sich den Emotionen an und weiß die Neugier konstant aufrecht zu erhalten. Aber auch seine bildliche Darstellungsweise ist ein Charakterzug, der den Schreibstil so faszinierend macht. Es kam nicht nur Urlaubsstimmung auf bei mir, sondern ich konnte mich gedanklich an die einzelne Schauorte hin teleportieren und die Details wurden dann noch dank Google verfeinert! ;) Als Leser bekommt man wirklich sehr viel Anschauungsmaterial geboten und auch alte Bräuche, Bauwerke und Mythen werden aufgegriffen und wundervoll in die Handlung eingearbeitet. So lernte man nicht nur viel aus vergangenen Tagen von Barcelona sondern auch das jetzige Erscheinen wurde sehr detailliert und anschaulich präsentiert. Fazit: Dem Autor Gerd Ruebenstrunk ist ein wahres „zeitreise Abenteuer“ gelungen, welches man sich absolut nicht entgehen lassen sollte. Er vermischt Vergangenheit und Gegenwart einer sehr schönen und bekannten Stadt so lebhaft, dass man sich selbst an den Ort des Geschehens versetzt fühlt und gemeinsam mit den sehr charismatischen Protagonisten das Abenteuer seines Lebens erlebt. Sehr empfehlenswertes Jugendbuch mit gekonnt eingebrachten geschichtlichen Merkmalen!