Warenkorb
 

Der Garten über dem Meer

Roman

(6)

Katalonien in den späten Zwanzigern. Sechs Sommer lang beobachtet der Gärtner eines Herrenhauses über dem Meer das Kommen und Gehen der jungen Besitzer Francesc und Rosamaria. Sie feiern ausgelassene Partys und leben einen beneidernswerten Sommernachtstraum. Doch dem Gärtner entgehen auch die feinen Risse in dem Idyll nicht. Spätestens, als auf dem Nachbargrundstück jemand eine noch größere Villa errichtet, werden die unübersehbar, denn der neue Nachbar ist niemand anderes als Rosamarias Jugendliebe Eugeni ...

Portrait
Mercè Rodoreda (1908-1983) war eine der bedeutendsten katalanischen Schriftstellerinnen. Während des Bürgerkriegs ging sie ins Exil, zunächst nach Frankreich, später in die Schweiz. In den 70jahren kehrte sie nach Katalonien zurück. Eon Großteils des Werks von Mercè Rodoreda ist ins Deutsche übersetzt worden, so auch ihr vielleicht berühmtester Roman "Auf der Plaça del Diamant". Aber erst mit "Der Garten über dem Meer" entdeckte auch ein breiteres Publikum in Deutschland diese Grande Dame der katalanischen Literatur.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-1054-6
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/11,9/2,6 cm
Gewicht 257 g
Originaltitel Jardí vora el mar
Übersetzer Kirsten Brandt
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein Gärtner beobachtet über Jahre das Treiben im Herrenhaus und seine Beobachtungsgabe ist so faszinierend, dass man schon vor der Hälfte des Buches wehmütig an das Ende. Ein Gärtner beobachtet über Jahre das Treiben im Herrenhaus und seine Beobachtungsgabe ist so faszinierend, dass man schon vor der Hälfte des Buches wehmütig an das Ende.

„"La Dolce Vita" im Spanien der 20er Jahre“

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Rauschende Feste, betörende Partys, endlose Sommer!!!
Das scheinbar sorglose Leben, voller Luxus und Freiheit in einem Haus an der Küste schildert Rodoreda hier aus der Sicht des Gärtners. Doch nicht alles ist gut und schön, und langsam sind die Risse in den Beziehungen nicht mehr zu übersehen! Für Liebhaber spanischer Literatur und Sammler schöner Buchausgaben! Unbedingt Lesen!
Rauschende Feste, betörende Partys, endlose Sommer!!!
Das scheinbar sorglose Leben, voller Luxus und Freiheit in einem Haus an der Küste schildert Rodoreda hier aus der Sicht des Gärtners. Doch nicht alles ist gut und schön, und langsam sind die Risse in den Beziehungen nicht mehr zu übersehen! Für Liebhaber spanischer Literatur und Sammler schöner Buchausgaben! Unbedingt Lesen!

„Himmlisch“

Ines Schwabe, Thalia-Buchhandlung Jena

Sprechen sie doch einmal mit dem Gärtner dieser hochherrschaftlichen Villa am Meer und hören sie was er von seinen Dienstherren zu berichten weiß. Riechen sie auch den Duft der Orangen? Lauschen sie doch dem allgegenwärtigen Meeresrauschen und steigen sie ein in eine Welt in der nicht alles so ist, wie der schöne Schein uns glauben machen will. Sprechen sie doch einmal mit dem Gärtner dieser hochherrschaftlichen Villa am Meer und hören sie was er von seinen Dienstherren zu berichten weiß. Riechen sie auch den Duft der Orangen? Lauschen sie doch dem allgegenwärtigen Meeresrauschen und steigen sie ein in eine Welt in der nicht alles so ist, wie der schöne Schein uns glauben machen will.

„Tolle Literatur, tolle Ausgabe!“

Melina Nußhag, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Mercè Rodoreda schuf mit "Der Garten über dem Meer" ein wunderbares Werk, das man immer wieder lesen kann! In Deutschland erst spät bekannt geworden, obwohl schon 1967 erschienen und nun in einer so wunderschönen leinengebundenen Ausgabe im Schuber - lässt das Herz eines jeden bibliophilen Sammlers höherschlagen!
Die Handlung spielt in den Zwanzigerjahren in Spanien und lässt sich durchaus mit dem "Großen Gatsby" vergleichen: Intrigen und Liebeleien, einfach herrlich!
Mercè Rodoreda schuf mit "Der Garten über dem Meer" ein wunderbares Werk, das man immer wieder lesen kann! In Deutschland erst spät bekannt geworden, obwohl schon 1967 erschienen und nun in einer so wunderschönen leinengebundenen Ausgabe im Schuber - lässt das Herz eines jeden bibliophilen Sammlers höherschlagen!
Die Handlung spielt in den Zwanzigerjahren in Spanien und lässt sich durchaus mit dem "Großen Gatsby" vergleichen: Intrigen und Liebeleien, einfach herrlich!

„Großartige Weltliteratur“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Im Spanien der zwanziger Jahre beobachtet der Gärtner über sechs Sommer lang das Kommen und Gehen der wohlhabenden Besitzer des Herrenhauses und seiner illustren Gäste. Dies alles hat die katalanische Schriftstellerin Merce Rodoreda so beeindruckend niedergeschrieben, daß ich mir wünschte, dieses Buch möge niemals enden.
Ein hochwertiger Leineneinband im Schuber leistet zusätzlich seinen Beitrag für den Liebhaber schöner Bücher.
Rodoreda`s Roman erinnerte mich an - Der große Gatsby- von Fitzgerald und -Pinnegars Garten- von Arkell.
Ich wünsche Ihnen dieses Buch zu lesen, es ist großartig!
Im Spanien der zwanziger Jahre beobachtet der Gärtner über sechs Sommer lang das Kommen und Gehen der wohlhabenden Besitzer des Herrenhauses und seiner illustren Gäste. Dies alles hat die katalanische Schriftstellerin Merce Rodoreda so beeindruckend niedergeschrieben, daß ich mir wünschte, dieses Buch möge niemals enden.
Ein hochwertiger Leineneinband im Schuber leistet zusätzlich seinen Beitrag für den Liebhaber schöner Bücher.
Rodoreda`s Roman erinnerte mich an - Der große Gatsby- von Fitzgerald und -Pinnegars Garten- von Arkell.
Ich wünsche Ihnen dieses Buch zu lesen, es ist großartig!

„Spanien in den Zwanzigerjahren“

Kerstin Stegemann-Konrad, Thalia-Buchhandlung Stade

"Der Garten über dem Meer" von der großen katalanischen Autorin Mercè Rodoreda erzählt über sechs Sommer lang das Leben und Treiben einer illustren Gesellschaft in einem Herrenhaus am Meer. Aus der Perspektive des Gärtners erfährt der Leser, wie die jungvermählten Besitzer jeden Sommer mit wohlhabenden Freunden aus Barcelona anreisen und dem süßen Leben frönen. Cocktailpartys, Ausflüge und kleinere Liebeleien lassen das Leben leicht und unbeschwert in diesen goldenen Zwanzigerjahren erscheinen. Doch der schöne Schein, dieser vermeintlichen Idylle zerfällt von Sommer zu Sommer, was nicht nur der Gärtner beobachtet. Und was haben damit die Besitzer des nachbarschaftlichen Grundstücks zu tun?
Dieser jetzt wiederentdeckte Roman aus dem Jahr 1967 beschreibt in einer atmosphärisch dichten Sprache die flirrende, sinnliche Spannung die über den Sommervergnügungen der Upperclass Barcelonas liegt. Es ist ein Genuss diesen Steigerungen von Sommer zu Sommer zu folgen, wobei einzig der Gärtner dem Leser als beobachtender Ruhepol erscheint.
Der Roman hält den Vergleich mit Fitzgeralds "Der große Gatsby" durchaus stand.Ein besonderes Lesevergnügen in besonders schöner Ausstattung!
"Der Garten über dem Meer" von der großen katalanischen Autorin Mercè Rodoreda erzählt über sechs Sommer lang das Leben und Treiben einer illustren Gesellschaft in einem Herrenhaus am Meer. Aus der Perspektive des Gärtners erfährt der Leser, wie die jungvermählten Besitzer jeden Sommer mit wohlhabenden Freunden aus Barcelona anreisen und dem süßen Leben frönen. Cocktailpartys, Ausflüge und kleinere Liebeleien lassen das Leben leicht und unbeschwert in diesen goldenen Zwanzigerjahren erscheinen. Doch der schöne Schein, dieser vermeintlichen Idylle zerfällt von Sommer zu Sommer, was nicht nur der Gärtner beobachtet. Und was haben damit die Besitzer des nachbarschaftlichen Grundstücks zu tun?
Dieser jetzt wiederentdeckte Roman aus dem Jahr 1967 beschreibt in einer atmosphärisch dichten Sprache die flirrende, sinnliche Spannung die über den Sommervergnügungen der Upperclass Barcelonas liegt. Es ist ein Genuss diesen Steigerungen von Sommer zu Sommer zu folgen, wobei einzig der Gärtner dem Leser als beobachtender Ruhepol erscheint.
Der Roman hält den Vergleich mit Fitzgeralds "Der große Gatsby" durchaus stand.Ein besonderes Lesevergnügen in besonders schöner Ausstattung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0