Ich-Berichte

Protokolle aus der deutsch-deutschen Zwischenzeit

Ohne die Motive des Handelns zu kennen, sollte nicht über Menschen geurteilt werden. Dies ist aber im Verlauf der Wiedervereinigung Deutschlands geschehen und betraf Aussagen über diejenigen, die sich mit der DDR identifiziert hatten. Der Autor befragte Anfang 1990 SED-Mitglieder und Angehörige der Staatssicherheit zu ihrem Resümee des Lebens in der DDR. Die Befragten gaben Auskunft, verzichteten in dieser Situation der unsicheren Zukunft auf klischeehafte Antworten. Fünfundzwanzig Jahre lang wurden die Texte nicht veröffentlicht. Erst jetzt scheint die Zeit reif, dass eine ruhige Rezeption solcher biografischer Selbstreflektionen möglich wird. Nun – mit größerem zeitlichen Abstand – scheint das Verstehen einer historischen Epoche möglich zu werden.
Portrait

Jahrgang 1964, promovierter Germanist, Literaturwissenschaftler. Unterrichtet Sprache, Kultur- und deutsche Mentalitätsgeschichte im In- und Ausland seit 1993, überwiegend an Hochschulen. Veröffentlichungen zur Zeitgeschichte.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 11.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-3111-1
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,5 cm
Gewicht 240 g
Abbildungen mit 2 Farbabbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.