Meine Filiale

Hardlimit - vereint / Hard Bd. 4

Hard Band 4

Meredith Wild

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Hardlimit - vereint / Hard Bd. 4

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Hardlimit - vereint / Hard Bd. 4

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...

Blake London ist charismatisch, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...


Meredith Wild ist die Platz-1-New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der Hard-Reihe. Mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern lebt sie an der Golfküste Floridas. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an. Mit ihrem Debütroman Hardwired - verführt landete sie einen internationalen Bestseller. Die Hard-Reihe erscheint in über 20 Ländern bei großen Publikumsverlagen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0130-6
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,3/14,2/3,5 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel Hard Limit
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Freya Gehrke
Verkaufsrang 46194

Weitere Bände von Hard

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
2
2
0
0

Bis jetzt der beste Teil
von Sabine Papesch am 06.02.2020

Worum geht es? Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ... Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Sch... Worum geht es? Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ... Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ... Meinung Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, was ich von dieser Reihe halten soll. Es ein auf und ab zwischen Es ist gut und ich will es nicht mehr weiterlesen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, aber nicht wirklich meiner... Die Charaktere sind ganz in Ordnung. Aber Ericas Naivität und Dummheit geht mir manchmal echt auf den Wecker. Einerseits tut sie so, als ob ihr Star-Up ihr Leben sei, das allerwichtigste, aber im nächsten Moment... ich Spoilere mal jetzt nicht weiter, aber auf mich wirkt sie weder authentisch, noch glaubwürdig... Aber dann gibt es wieder Momente, wo man sie einfach mögen muss. Es ist echt ein auf und ab. Blake wirkt auf mich zwar erwachsen, benimmt sich meiner Meinung nach wie ein zwanzig Jähriger und nicht wie für 27. Seine Vergangenheit ist etwas hart, aber jetzt nicht wirklich so dramatisch, wie es im Klappentext dargestellt wird. Die Handlung hat mir in diesem Teil besser gefallen. Trotzdem finde ich, dreht sich alles viel zu viel um Sex... Konflikte werden generell mit Sex gelöst... Die Handlung ist fast immer nur die Gleiche, und die Konflikte und die Dramen wirken so, als ob sie sein müssten und es keinen Ausweg gibt, um das Buch nicht enden zu lassen. Dieser Teil ist zwar ganz in Ordnung, die Handlungen mochte ich und habe es auch gerne gelesen. Aber wenn ich die gesamte Reihe betrachte, finde ich, dass 4 Teile weit aus genügt hätten und die gesamten 5 Teile sehr gut in 4 Bücher unterbringen hätte können, und dafür nicht alles in die Länge zu ziehen und unnötige, gleiche Handlungen einzubauen. Am Ende passiert mal endlich etwas spannendes und für mich unerwartetes. Und verleiht dem Buch endlich mal etwas Biss und Spannung. Cover Dieses Cover ist wirklich sehr originell. Es spiegelt sich und fällt definitiv in jedem Regal sofort auf. Fazit Mein Fazit zu diesem Buch. Ich fand es ganz in Ordnung, auch wenn mir Erica manchmal echt am Wecker gegangen ist. Diese Reihe ist ein echtes Auf und Ab. Aber sie hat etwas an sich, sodass ich weiterlesen möchte.

Wieder besser als der 3.Teil!
von Lexa aus Ulm am 14.10.2019

Nach dem mich der dritte Teil der Reihe etwas enttäuscht hatte, hatte ich nun hohe Erwartungen an diesen. Meredith Wild wartet wie immer mit einer leichten, flüssigen und fesselnden Sprache auf. So fliegt man auch in diesem Buch durch die Seiten. Wie auch die letzten Teile ist dieser leichten Kost und wenn man mit den richtig... Nach dem mich der dritte Teil der Reihe etwas enttäuscht hatte, hatte ich nun hohe Erwartungen an diesen. Meredith Wild wartet wie immer mit einer leichten, flüssigen und fesselnden Sprache auf. So fliegt man auch in diesem Buch durch die Seiten. Wie auch die letzten Teile ist dieser leichten Kost und wenn man mit den richtigen Erwartungen heran geht, eine schöne, lockere Lektüre. Blake hat im letzten Teil einiges an Sympathie bei mir verloren, konnte diese im Verlauf von Hardlimit teilweise aber wieder zurückgewinnen. Jedoch ist mir sein zwanghaftes Kontrollverhalten immer noch sehr zuwider. Erica zeigt sich wieder mehr von ihrer toughen Seite und so kam es zu einigen Konflikten zwischen den beiden, welche in meinen Augen der Beziehung aber definitiv guttaten. Auch in diesem vierten Band der Reihe gab es viele liebevolle Szenen, die die beiden zu einem schlichtweg romantischen und süßen Paar machten. Die Sexszenen waren wie immer stilvoll und nicht zu billig, auch wenn ich mich immer wieder an Shades of Grey erinnert fühlte. Mein größter Kritikpunkt an diesem Band ist jedoch, dass der Klappentext mehr verspricht als der eigentliche Inhalt hergibt. Das Thema welches angeteasert wurde kam für meinen Geschmack etwas zu kurz und andere, nichtsdestotrotz spannende Handlungsstränge standen im Vordergrund wie beispielsweise die Auseinandersetzung von Erica mit den Querelen ihrer Vergangenheit. Insgesamt konnte mich Hardlimit wieder gut unterhalten und war ein absoluter Pageturner. Die Geschichte von Erica und Blake gefällt mir nach wie vor sehr gut und ich freue mich jetzt den finalen Band der Reihe zu lesen um zu erfahren wie die beiden ihr Glück endgültig besiegeln.

ein Durchhänger-Band
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 22.08.2019

Ich möchte auch in dieser Rezension nicht allzuviel zum Inhalt sagen, um eventuelle Neustarter der Serie nicht zu spoilern. Eines muss ich jedoch loswerden: Wenn es nicht schon Band 4 wäre und ich nicht so neugierig wäre, wie die Geschichte zum Abschluss kommt, hätte ich das Buch vielleicht nicht fertig gelesen. Ebenso wi... Ich möchte auch in dieser Rezension nicht allzuviel zum Inhalt sagen, um eventuelle Neustarter der Serie nicht zu spoilern. Eines muss ich jedoch loswerden: Wenn es nicht schon Band 4 wäre und ich nicht so neugierig wäre, wie die Geschichte zum Abschluss kommt, hätte ich das Buch vielleicht nicht fertig gelesen. Ebenso wie in "Hardline" entwickelten sich die Charaktere nicht so wirklich weiter. Sie versuchen es, es gibt Ansätze, aber eigentlich bleibt alles beim Alten, auch in Anbetracht dessen, dass sowohl Erica als auch Blake ihren Kopf durchsetzen möchten. Nur eine kleine Steigerung ist zu merken, dass sie sich mehr aufeinander einlassen und vertrauen. In Sachen Erotikszenen: Auch die waren mir wiederum zu viel. Zeitweise hatte ich den Eindruck, dass alle Zwistigkeiten im Bett gelöst wurden. Der Schreibstil ist fesselnd und flüssig. Damit fällt es leicht, schnell weiterzulesen. Fazit: "Hardlimit" konnte mich ebenso wie der dritte Band der Serie nur bedingt überzeugen. Eine wirkliche Weiterentwicklung der Charaktere gibt es nicht, und wiederum waren viel zu viel erotische Szenen. Nichtsdestotrotz - ich freue mich auf den Abschlussband der Serie.


  • Artikelbild-0