Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fahr Far Away: Mit dem Fahrrad von Alaska bis Feuerland

Unterwegs mit Petra und Volker Braun

(1)
13 Jahre, 42 Länder, 75.000 Kilometer, mit Fahrrädern, weit weg von daheim, auf fast allen Kontinenten. Petra und Volker Braun sind keine Aussteiger, aber viel unterwegs. Zuletzt fast zwei Jahre am Stück, zwischen Alaska und Feuerland, nahezu 29.000 Kilometerauf und neben der Panamericana. Mit hunderten Zeltnächten, mal glühend heiß, mal eisig kalt, mal staubtrocken, mal pitschnass. Leicht verständlich erzählen sie in diesem Buch ihre Geschichte voller aufwühlender Emotionen und hochinteressanter Stationen. Autor Hans-Joachim Bittner hat sie aufgeschrieben, herausgekommen ist ... FAHR FAR AWAY Mit dem Fahrrad von Alaska bis Feuerland. Ein spannendes Interview, in Etappen geführt, dazwischen einzigartige Erlebnisse abseits der Route, meist bunte, auf jeden Fall jedoch beeindruckende Bilder und wertvolle Informationen für all jene, die Ähnliches in ihren Lebensplan aufnehmen wollen. Der Leser wird auf eine außergewöhnliche Reise mitgenommen. Er erfährt in kurzweiligen Passagen, warum Radreisende nie hungrig in einen Supermarkt gehen sollten, warum Volker überhaupt noch am Leben ist, wie traumlos die beiden Wahl-Oberbayern unterwegs waren und wie es Petra fand, auf eine Vogelspinne zu beißen. Auf eine Überfrachtung mit unaussprechlichen Ortsnamen, trockenen Zahlen oder längst bekannten Geschichten über altbekannte Sehenswürdigkeiten wird ganz bewusst und wohltuend verzichtet. Die beiden Weltreisenden nehmen kein Blatt vor den Mund und berichten schonungslos, wie es ihnen fernab der Heimat und nach langer Abwesenheit schließlich wieder zu Hause erging.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783944921402
Verlag 360° medien mettmann
Dateigröße 19748 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Rollende Abenteuer ...
von Beatrix am 03.12.2013
Bewertet: Taschenbuch

Meine Gedanken über den Autor: Reiseberichte, die einem von Anbeginn fesseln findet man recht selten. Doch durch die Seiten des Erstlingswerks „Fahr Far Away“ von Hans-Joachim Bittner bläst eine angenehm erfrischende Brise. Gewohnt als Journalist und Fotograf präzise, teilweise mit einem Augenzwinkern zu beobachten und das Gesehene in knackigen Sätzen... Meine Gedanken über den Autor: Reiseberichte, die einem von Anbeginn fesseln findet man recht selten. Doch durch die Seiten des Erstlingswerks „Fahr Far Away“ von Hans-Joachim Bittner bläst eine angenehm erfrischende Brise. Gewohnt als Journalist und Fotograf präzise, teilweise mit einem Augenzwinkern zu beobachten und das Gesehene in knackigen Sätzen und sehenswerten Bildern zu skizzieren, präsentiert er hier eine literarisch-journalistische Glanzleistung - so als habe er in sein eigentliches Element gefunden. Wie sein berühmter Kollege Heinrich Heine schon als Dichter und Journalist tätig war, erhebt auch Hans-Joachim Bittner diesen ungewöhnlichen Reisebericht in literarisch-kunstvolle Etagen, ohne dabei die fundierte Berichterstattung in irgendeiner Form zu „verblümeln“. Ich las das Buch mit viel Spannung und sehr großer Freude. Keine Frage blieb unbeantwortet, alles ist sehr lebendig und höchst unterhaltsam aufbereitet und ganz nebenbei konnte ich immer wieder in lyrische Tiefen schwelgen und mit dem Autor die Faszination von Natur und fremden Kulturen genießen. Meine Gedanken zu Reisebericht und Buch: Die faszinierende Geschichte eines Ehepaars aus Bad Reichenhall, im Südosten Bayerns, lässt einen in keinster Weise unberührt. Kann es auch gar nicht, denn sie ist so ungewöhnlich wie einzigartig. Petra und Volker Braun sind sanfte Eroberer, couragierte Radfahrer und überaus ungewöhnliche Abenteurer. Ohne jemals den Bezug zur Realität des Lebens zu verlieren, steigen sie nach längeren Ansparphasen hin und wieder einfach aus dem Hamsterrad des Lebens aus und „gönnen“ sich eine Radtour der maximalen Extraklasse. Extra lang, extra abenteuerlich, extra gefährlich, extra genial. Ihre letzte Reise ging mit dem Fahrrad (!!!) von Alaska bis Feuerland. Man stelle sich die Strapazen am eigenen Körper vor! ;) Und man stelle sich auch mal kurz die vielen Umstände, Gefahren und Entbehrungen der beiden vor. So ist dieser Reiseabenteuerbericht unglaublich interessant und vielschichtig. Hans-Joachim Bittner verstand es vortrefflich, Tagebuchaufzeichnungen der Brauns sowie deren vielen schönen Fotos, Erzählungen der beiden Abenteurer von anderen Reisen, mit journalistisch gestellten Fragen zu einem gekonnt bunt-amüsanten Geschichtenstrauß zusammenzubinden und für den Leser aufzubereiten. Zwischendrin gibt es immer wieder „Infopoints“, in denen die logistischen und organisatorischen Fragen des Lesers beantwortet werden – beispielsweise: „Was geschieht mit dem Haus, während man zwei Jahre weg ist?“ Fazit: Das Buch ist gefüllt mit viel Humor und rollender Abenteuer, mit vielen herrlichen Bildern und inspirierenden Gesprächen - eine spritzige Mischung, die mir mit einem Lächeln schnellstens 5 Sternchen aus den Fingern lockt. Ich empfehle das Buch wärmstens.