Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Roman

Weitere Formate

Über das Meer zu dir Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte … Ein berührender Roman über Hoffnung, Schicksal und Liebe – inspiriert von Jojo Moyes’ eigener Familiengeschichte.
Rezension
Julia Gerd-Holling, Literatur-Expertin Thalia:
"Es ist das Jahr 1946 und gut 600 sogenannte "Kriegsbräute" sind auf dem Weg von Australien nach England, auf dem Weg zu ihren Männern. Meist haben die Frauen der Soldaten nur ein paar Tage mit ihnen verbracht und nun sitzen sie auf einem Flugzeugträger, der sie zu den Geliebten bringen soll. Diese Fahrten gab es tatsächlich, auch Jojo Moyes' Großmutter war auf einem dieser Schiffe... Dass Jojo Moyes uns hier auch ein Stück ihrer Familiengeschichte preisgibt, macht die Lektüre noch spannender. Mir ging es jedenfalls so. Überhaupt finde ich, dass Jojo Moyes immer noch ein wenig besser wird, sich Buch für Buch noch mehr steigert. Das galt unbedingt für das wunderbare "Ein Bild von dir" und das gilt auch für "Über uns der Himmel, unter uns das Meer". Schön, so eine Entwicklung mitzuverfolgen und schön, sich auf jedes neue Buch von ihr wirklich freuen zu können."
Portrait
Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Katharina Naumann ist Lektorin und Übersetzerin. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26733-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/4,5 cm
Gewicht 601 g
Originaltitel The Ship of Brides
Auflage 17. Auflage
Übersetzer Katharina Naumann
Verkaufsrang 11577
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Jojo Moyes wird einfach von Buch zu Buch immer besser!

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine beeindruckende Geschichte über Mut und Wagnisse! Australische Frauen lassen ihr Leben und ihre Familie in der Heimat zurück, um ihren Liebhabern oder Ehemännern, die sie nur kurz kennengelernt haben, ins ferne England zu folgen. Große Gefühle und Träume, die hoffentlich alle erfüllt werden. Lohnt sich!

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Der Roman führt uns in das Jahr 1946, auf ein Schiff (einen Flugzeugträger), das 600 Frauen von Australien nach England bringen soll. Mit großen Hoffnungen träumen die Frauen von ihren zukünftigen Männern, die sie oft nur für Stunden gesehen hatten. Auf dem Schiff entsteht ein eigener Kosmos. Diese spannende Reise lässt viele Emotionen hochkommen und berührt bis zur letzten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
14
9
4
1
2

Komplizierter zu verstehen, als manch anderer Roman, aber dafür sehr originell!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahntal am 04.10.2019

Inhalt: Über 600 Frauen begeben sich im Jahre 1946 an Bord der Victorious um von Australien nach England zu ihren wartenden Ehemännern und Verlobten zu gelangen, welche ihrem Land als Soldaten im Krieg gedient haben. Unter den Bräuten befinden sich vier sehr unterschiedliche Frauen, welche das gleiche Schicksal teilen und dadur... Inhalt: Über 600 Frauen begeben sich im Jahre 1946 an Bord der Victorious um von Australien nach England zu ihren wartenden Ehemännern und Verlobten zu gelangen, welche ihrem Land als Soldaten im Krieg gedient haben. Unter den Bräuten befinden sich vier sehr unterschiedliche Frauen, welche das gleiche Schicksal teilen und dadurch einander lieb und schätzen gewinnen. Zu ihnen gehört die junge Jean, die zu allen freundliche Margaret, die ehrgeizige Avice und die geheimnisvolle Frances. Gemeinsam erleben sie diesen Abenteuer mit einigen unerwarteten Geschehnissen, Schicksalsschlägen und schrecklichen Tragödien. Meinung: Sonst bin ich ein riesen Fan von Jojo Moyes Schreibstil und auch hier erzählte sie wieder mit Spannung allerdings irritierten mich vor allem zu Beginn die unmarkierten Sichtwechseln zwischen den Personen, denen ich nicht folgen konnte, da ich anfangs noch nicht wusste, wer wer ist und woran ich das abgesehen vom Namen erkenne. Dadurch konnte ich dem Geschehen anfangs schwer folgen und musste mich eher zwingen zu lesen bis ich dann ab der Hälfte des Buches so ergriffen und gepackt von der Geschichte war, dass ich das Buch kaum noch weglegen konnte. Nur dahin zu gelangen, war ein langer Weg. Mir gefallen die unterschiedliche Charaktere der vier Hauptfiguren und wie sie nach und nach ihre Vergangenheit und Gegenwart und teilweise die auf sie wartende Zukunft offenbaren. Außerdem ist es eine Geschichte, wie ich sie noch nie gelesen habe und dadurch sehr originell und interessant so wie auch faszinierend. Fazit: Wer auf der Suche nach einem leicht zu verstehenden Roman zum nebenher lesen ist, sollte sich dieses Buch nicht zur Hand nehmen. Wer allerdings Lust hat auf höhrere literarische Kunst ist hier mit an der richtigen Adresse.

Unglaublich berührend!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2019

Mit dem unglaublichen Talent, die Leser mit ihren Geschichten mitten ins Herz zu treffen, schreibt Jojo Moyes über die Ungewissheit australischer Soldatenbräute, die nach England zu ihren Männern verschifft werden sollen. Doch keine weiß, ob auf der anderen Seite des Ozeans auch wirklich ihr Mann auf sie wartet. Herzzerreißend ... Mit dem unglaublichen Talent, die Leser mit ihren Geschichten mitten ins Herz zu treffen, schreibt Jojo Moyes über die Ungewissheit australischer Soldatenbräute, die nach England zu ihren Männern verschifft werden sollen. Doch keine weiß, ob auf der anderen Seite des Ozeans auch wirklich ihr Mann auf sie wartet. Herzzerreißend beschreibt die Autorin die Zeit der verschiedenen Charaktere und die Gefühle der Frauen, die sie während der Schiffsfahrt empfanden.

Leider nein!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wimpassing im Schwarzatale am 18.12.2018

Eigentlich bin ich ein Fan von Jojo Moyes aber dieses Buch las ich nur fertig, da ich nicht sofort eine Inhaltsangabe im Internet gefunden habe. Eine nette Geschichte, jedoch ohne einen Funken Spannung.