Warenkorb
 

Die Wahrheit hinter der Lüge

Kriminalroman. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis 2015

(1)
«Ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis 2015

«Privatdetektiv. Kontaktieren Sie mich, wenn Ihnen die Polizei nicht helfen kann.»

Kouplan ist sein Anzeigentext zwar peinlich, aber wie sonst soll der junge Iraner in Stockholm an Aufträge kommen? Sein Asylantrag wurde abgelehnt und zurück in die Heimat, wo er als Journalist arbeitete, kann er nicht. Also untertauchen, irgendwie Geld verdienen. Als Privatdetektiv eben.

Und tatsächlich erhält Kouplan einen Anruf: Pernillas kleine Tochter Julia wurde entführt. Am helllichten Tag. Jeder würde die Polizei einschalten – doch für Pernilla ist das undenkbar.

Seine Suche führt Kouplan in die Unterwelt, zu einem Mädchen hinter verschlossenen Fenstern, das Julia sein könnte. Das Pernilla jedoch nicht eindeutig identifizieren kann. Und immer deutlicher spürt Kouplan, dass etwas nicht stimmt.

Portrait
Sara Lövestam, geboren 1980, arbeitet als freie Journalistin und unterrichtet Schwedisch für Ausländer. Sie gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchsautorinnen ihres Heimatlandes und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Für ihren ersten Kriminalroman «Die Wahrheit hinter der Lüge» erhielt sie den Schwedischen Krimipreis für das beste Spannungsdebüt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 24.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27170-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,5 cm
Gewicht 251 g
Originaltitel Sanning med modifikation
Auflage 1
Übersetzer Stephanie Elisabeth Baur
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Mira Koch, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein unaufgeregter Kriminalroman, der trotzdem neugierig macht! Die Beleuchtung der einzelnen Charaktere gefiel mir, das Ende enttäuschte jedoch ein wenig. Trotzdem lesenswert! Ein unaufgeregter Kriminalroman, der trotzdem neugierig macht! Die Beleuchtung der einzelnen Charaktere gefiel mir, das Ende enttäuschte jedoch ein wenig. Trotzdem lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0