Warenkorb
 

Mädchenmeute

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016, Kategorie Jugendbuch

(30)
Der Sommer der Freiheit
Nur widerwillig fährt Charlotte Nowak, fünfzehn und sehr schüchtern, mit sieben anderen Mädchen ins Sommerferiencamp. Doch dort ist alles anders als erwartet: Dinge verschwinden, und als eines Morgens die Gruppenleiterin ausrastet, flüchten die Mädchen, klauen ein Hundefängerauto samt Hunden und fahren ins Erzgebirge, wo eine von ihnen einen alten Stollen kennt. Hier schlagen sie sich durch immer freiere, immer aufregendere und schönere Sommertage zwischen Waldabenteuern und nächtlichen Streifzügen zu Supermarkt-Containern - und Charly Nowak merkt, dass sie nicht nur schüchtern ist. Doch plötzlich stoßen die Mädchen auf eine brisante DDR-Hinterlassenschaft, die Außenwelt holt sie ein, und dann kommt auch noch die erste Liebe. Charly muss das, was sie gerade an Mut und Freundschaft entdeckt hat, unter Beweis stellen …
Portrait
Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren, ist vermutlich die bekannteste und beliebteste Autorin der Berliner Lesebühnenszene. 2003 gewann sie den renommierten Literaturwettbewerb Open Mike, 2005 erschien ihr vielgelobter Debütroman 'Die Titanic und Herr Berg'. Es folgten die Romane 'Heile, heile' und 'Mädchenmeute', für den sie 2016 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 11.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24746-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,3/3 cm
Gewicht 317 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein Roman für Jugendliche sowie auch für ältere Leser. Leider an manchen Stellen etwas langatmig gehalten. Der Anfang fesselt einen, der Schluss ist leider enttäuschend. Ein Roman für Jugendliche sowie auch für ältere Leser. Leider an manchen Stellen etwas langatmig gehalten. Der Anfang fesselt einen, der Schluss ist leider enttäuschend.

„Allein in der Wildnis...“

Meike Hüneke, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Charly soll ihren Sommer mit 6 anderen Mädchen in einem Survival-Camp verbringen. Schnell stellt sich heraus, dass sich alle etwas anderes darunter vorgestellt haben. Als die Gruppenleiterin eines Morgens ausrastet, ergreifen die Mädchen ihre Chance und hauen ab. Ganz auf sich allein gestellt verbringen die Mädchen eine abenteuerliche zeit in der Wildnis.

Ein Jugendroman, der seinesgleichen sucht. Eine wunderbare Geschichte, die auf eine Weise erzählt wird, dass man sie einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Jedes Wort ist so greifbar, und jede Beschreibung so genau, dass man fast denken könnte, man wäre mit Charly und den anderen Mädchen im Wald und ganz nebenbei kann man sogar noch so einiges lernen.
Ein einfach wunderbarer Roman, der nur zu empfehlen ist!
Charly soll ihren Sommer mit 6 anderen Mädchen in einem Survival-Camp verbringen. Schnell stellt sich heraus, dass sich alle etwas anderes darunter vorgestellt haben. Als die Gruppenleiterin eines Morgens ausrastet, ergreifen die Mädchen ihre Chance und hauen ab. Ganz auf sich allein gestellt verbringen die Mädchen eine abenteuerliche zeit in der Wildnis.

Ein Jugendroman, der seinesgleichen sucht. Eine wunderbare Geschichte, die auf eine Weise erzählt wird, dass man sie einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Jedes Wort ist so greifbar, und jede Beschreibung so genau, dass man fast denken könnte, man wäre mit Charly und den anderen Mädchen im Wald und ganz nebenbei kann man sogar noch so einiges lernen.
Ein einfach wunderbarer Roman, der nur zu empfehlen ist!

„Super spannend! “

Jutta Janßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nur widerwillig fährt die 15 - jährige Charlotte mit 7 anderen Mädchen in ein Sommercamp.
Schnell überschlagen sich die Ereignisse; die Mädchen sind auf sich gestellt und kämpfen in der Wildnis um ihr Leben.
Nur widerwillig fährt die 15 - jährige Charlotte mit 7 anderen Mädchen in ein Sommercamp.
Schnell überschlagen sich die Ereignisse; die Mädchen sind auf sich gestellt und kämpfen in der Wildnis um ihr Leben.

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Ein hinreißender Roman über die Jugend, in der die junge Charly entdeckt, dass sie ihre Schüchternheit hinter sich lassen kann. Sie erlebt den ersten Sommer ihres Lebens.Großartig! Ein hinreißender Roman über die Jugend, in der die junge Charly entdeckt, dass sie ihre Schüchternheit hinter sich lassen kann. Sie erlebt den ersten Sommer ihres Lebens.Großartig!

„Abenteuer“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Kirsten Fuchs hat mit "Mädchenmeute" einen gelungenen Roman vorgelegt. Eine wunderbare Teenagergeschichte voller Abenteuer und Rätsel. In einer grandiosen Sprache wird man durch die Handlung gezogen. Bitte unbedingt kaufen und lesen. Kirsten Fuchs hat mit "Mädchenmeute" einen gelungenen Roman vorgelegt. Eine wunderbare Teenagergeschichte voller Abenteuer und Rätsel. In einer grandiosen Sprache wird man durch die Handlung gezogen. Bitte unbedingt kaufen und lesen.

„Mädchenmeute“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

In diesem Buch bekommt man Lust sich einen schönen Platz im Wald zu suchen um in die Abenteuer der Mädels einzutauchen. Ich hab mich mit den Mädels mitgegruselt, mitgelacht und mitgelitten. In diesem Buch bekommt man Lust sich einen schönen Platz im Wald zu suchen um in die Abenteuer der Mädels einzutauchen. Ich hab mich mit den Mädels mitgegruselt, mitgelacht und mitgelitten.

Kathrin Robrahn, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Eine fesselnde Geschichte über das Aufbrechen und Ankommen, das Suchen und Finden. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016.





Eine fesselnde Geschichte über das Aufbrechen und Ankommen, das Suchen und Finden. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016.





„Eine fantastische Teenagergeschichte!“

Celine Weber, Thalia-Buchhandlung Wiesmoor

Dieses Jugendbuch handelt mehr als nur von frei sein, inniger Freundschaft und der ersten Liebe.
Was dahinter steckt ist viel atemberaubender als es auf den ersten Blick scheint.
Einfach faszinierend!
Dieses Jugendbuch handelt mehr als nur von frei sein, inniger Freundschaft und der ersten Liebe.
Was dahinter steckt ist viel atemberaubender als es auf den ersten Blick scheint.
Einfach faszinierend!

„Badabing Badabong“

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ich glaube, dass ist mein mein absolutes Lieblingsbuch! Warum? Weil es einfach von der Thematik her und von der Entwicklung im Roman einfach großartig ist! Man kann förmlich den Charakteren bei ihrer eigenen Entwicklung zusehen und man fühlt sich, als wäre man mittendrin im Geschehen. Ich glaube, dass ist mein mein absolutes Lieblingsbuch! Warum? Weil es einfach von der Thematik her und von der Entwicklung im Roman einfach großartig ist! Man kann förmlich den Charakteren bei ihrer eigenen Entwicklung zusehen und man fühlt sich, als wäre man mittendrin im Geschehen.

„bombastisch“

Verena Voltére, Thalia-Buchhandlung Pirna

Sieben Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich in einem Ferien-Survival-Camp. Die Mädchen türmen aus dem Camp und begeben sich auf den Weg ins Erzgebirge, um sich dort in einen halb verfallenen Stolleneingang zu verstecken. Sie bauen ihr eigenes Camp auf und können für etliche Wochen ihre Freiheit so richtig genießen. Natur pur und das alles ohne Smartphone. Sieben Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich in einem Ferien-Survival-Camp. Die Mädchen türmen aus dem Camp und begeben sich auf den Weg ins Erzgebirge, um sich dort in einen halb verfallenen Stolleneingang zu verstecken. Sie bauen ihr eigenes Camp auf und können für etliche Wochen ihre Freiheit so richtig genießen. Natur pur und das alles ohne Smartphone.

„Ein fabelhafter Roman über und für Mädchen,“

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

der gar nicht wie ein "typisches Mädchenbuch" daherkommt. Hier stimmt wirklich alles: ein stimmiger spannender Plot und eine Sprache, die durch Witz und originelle Bilder überzeugt. Sieben Mädchen im Teenageralter verschwinden aus einem Ferienlager nahe Berlin, um Wochen später im Erzgebirge wieder aufzutauchen. Was dazwischen liegt ist eine Zeit der Unabhängigkeit und Selbstfindung, bestimmt durch die ganz unterschiedlichen Charaktere und Motive der Mädchen. der gar nicht wie ein "typisches Mädchenbuch" daherkommt. Hier stimmt wirklich alles: ein stimmiger spannender Plot und eine Sprache, die durch Witz und originelle Bilder überzeugt. Sieben Mädchen im Teenageralter verschwinden aus einem Ferienlager nahe Berlin, um Wochen später im Erzgebirge wieder aufzutauchen. Was dazwischen liegt ist eine Zeit der Unabhängigkeit und Selbstfindung, bestimmt durch die ganz unterschiedlichen Charaktere und Motive der Mädchen.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Endlich gibt es dieses tolle Buch für Jugendliche und eine Nominierung zum Jugendliteraturpreis obendrein. Verdient! Ein weiblicher "Tschick"! Herrlich. Endlich gibt es dieses tolle Buch für Jugendliche und eine Nominierung zum Jugendliteraturpreis obendrein. Verdient! Ein weiblicher "Tschick"! Herrlich.

„Fesselnd“

L. Windscheif, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Mädchenmeute ist eins von diesen Büchern, die man vielleicht mehrmals liest...es handelt von Abenteuer, Mädelsfreundschaft, das erste Mal verliebt sein, jung sein - aber es geht um viel mehr.
Mädchenmeute ist eins von diesen Büchern, die man vielleicht mehrmals liest...es handelt von Abenteuer, Mädelsfreundschaft, das erste Mal verliebt sein, jung sein - aber es geht um viel mehr.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Kirsten Fuchs gelingt mit Mädchenmeute ein Roman, der sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene sehr gut lesbar ist und im Gründe das weibliche Pendant zu Tschick ist! LESEN!! Kirsten Fuchs gelingt mit Mädchenmeute ein Roman, der sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene sehr gut lesbar ist und im Gründe das weibliche Pendant zu Tschick ist! LESEN!!

„Sehnsucht nach Freiheit!“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Statt in dem öden Camp zu bleiben, beschließt eine Gruppe von Mädchen auf eigene Faust in der Wildnis zu überleben. Aber es geht nicht alles so glatt, wie sie gedacht haben. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Freiheit und den Mut sich selbst zu finden. Man kann den Wald förmlich riechen! Statt in dem öden Camp zu bleiben, beschließt eine Gruppe von Mädchen auf eigene Faust in der Wildnis zu überleben. Aber es geht nicht alles so glatt, wie sie gedacht haben. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Freiheit und den Mut sich selbst zu finden. Man kann den Wald förmlich riechen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Ausbrechen und einfach machen worauf man Lust hat, genau das kann man in diesem Buch tun. Ausbrechen und einfach machen worauf man Lust hat, genau das kann man in diesem Buch tun.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

In dichter Sprache lässt uns Kirsten Fuchs an diesem besonderen Sommer teilhaben, stellenweise meint man fast, mit dem Buch in der Hand den Wald um sich herum zu spüren. Toll!!! In dichter Sprache lässt uns Kirsten Fuchs an diesem besonderen Sommer teilhaben, stellenweise meint man fast, mit dem Buch in der Hand den Wald um sich herum zu spüren. Toll!!!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Herrlich treffender frecher Ton. Ich hatte sehr viel Spaß mit der wilden Mädchenmeute. Perfekt für Leser von Wolfgang Herrndorf und Sabrina Janesch. Herrlich treffender frecher Ton. Ich hatte sehr viel Spaß mit der wilden Mädchenmeute. Perfekt für Leser von Wolfgang Herrndorf und Sabrina Janesch.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Eine faszinierende und total spannende Geschichte übers Erwachsenwerden, Freisein, Freundschaft... Und der ersten Liebe: "In mir tobte immer noch der erste Kuss und lachte" Schön! Eine faszinierende und total spannende Geschichte übers Erwachsenwerden, Freisein, Freundschaft... Und der ersten Liebe: "In mir tobte immer noch der erste Kuss und lachte" Schön!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
23
6
1
0
0

von Melissa Maldonado-Eichelberger aus Zwickau am 16.06.2017
Bewertet: anderes Format

Eine abenteuerliche Geschichte über Freiheit, Freundschaft und das Großwerden.

von Natalie Knobbe aus Weimar am 23.05.2017
Bewertet: anderes Format

Ein so unterhaltsames Buch habe ich noch nie gelesen. So witzig an manchen stellen das ich laut auflachen musste und mir die Tränen vor lachen in die Augen schossen.

von Natascha Stapp aus Kaiserslautern am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Das Kribbeln von Freiheit, das Knistern der ersten Liebe, das Locken eines grandiosen Abenteuers. All das verspricht dieser eine Sommer.So verlässt man die letzte Seite mit Wehmut.