Meine Filiale

Tod in stiller Nacht

Thomas Andreassons sechster Fall

Thomas Andreasson ermittelt Band 6

Viveca Sten

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

Paperback

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)

13,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Viveca Stens sechster Bestseller – ein Roman über falsche Hoffnungen und unermessliche Schande

Es ist tiefster Winter auf Sandhamn, ein eisiger Sturm fegt durch die leeren Straßen. An Heiligabend nimmt eine verängstigte Frau das letzte Schiff auf die Insel. Als man ihre gefrorene Leiche am nächsten Tag vor dem Seglerhotel findet, wird Thomas Andreasson nach Sandhamn gerufen. Seine Ermittlungen ergeben, dass es sich bei dem Opfer um eine prominente Kriegsberichterstatterin handelt, die zahlreichen Morddrohungen ausgesetzt war. Fremdenfeindliche Zwischentöne und ein besonders professioneller Mörder machen den Fall für Thomas noch verzwickter. Da geschieht ein zweiter Mord …

In der Zwischenzeit kämpft Thomas’ Jugendfreundin Nora mit ganz anderen Problemen. Ihre berufliche Integrität als Bankjuristin ist infrage gestellt. Schließlich muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben verändern wird.

Viveca Sten war Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wohnt mit Mann und drei Kindern vor den Toren von Stockholm. Seit sie ein kleines Kind war, hat sie die Sommer auf Sandhamn verbracht, wo ihre Familie seit mehreren Generationen ein Haus besitzt. Ihre Sandhamn-Krimireihe feiert weltweit Erfolge und wurde fürs ZDF verfilmt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 08.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04902-2
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 296 g
Originaltitel I farans riktning
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Dagmar Lendt
Verkaufsrang 27658

Weitere Bände von Thomas Andreasson ermittelt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Düstere Weihnachten auf Sandham

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Heiliger Abend auf Sandham. Vor dem Seglerhotel wird die Leiche einer Enthüllungsjournalistin gefunden. Im Laufe seiner Ermittlungen erfährt Thomas Andreassons, dass es sich bei der Toten um eine bekannte Kriegsberichterstatterin handelt, die zahlreiche Morddrohungen erhalten hatte. Hängt ihr gewaltsamer Tod mit ihren Recherchen zusammen? Ein perfide zu Werke gehender Mörder muss gefasst werden– ein absolut verzwickter Fall für den sympathischen Ermittler. Dann geschieht ein weiterer Mord. Ein solider, raffinierter Krimi, der aktuelle Themen wir Fremdenfeindlichkeit und Machenschaften der Finanzwelt behandelt. Spannung bis zur letzten Seite – das Ende wird Sie überraschen.

Tod in stiller Nacht

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein neuer Fall für Thomas Andreasson und sein Team. Es ist Weihnachten und auf Sandhamn wird eine bekannte Journalistin tot im Schnee gefunden. Fesselnd, spannend.... freuen Sie sich auf das neue Buch von Viveca Sten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Velbert am 25.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das wae wieder ein spannender Fall für Komissar Thomas Andreasson. Habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, konnte es nicht weglegen.

Vorfreude auf die Verfilmung
von Daniela aus Berlin am 21.10.2016

angeregt durch die Fernsehserie, habe ich diesen Roman gelesen. Auch, um zu erfahren, wie es mit Nora und Andreasson weitergeht. Ein Fall im Winter = gute Idee. Mir gefällt auch an Frau Stens Geschichten,dass sie bisweilen eine Kleine Zeitlücke lässt.

Tod in stiller Nacht
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Ich hatte mich sehr auf den neuen Fall von Thomas und Nora gefreut. Leider ziehen sie in diesem Buch nicht an einem Strang. Der Teil der Geschichte, wo Nora involviert ist, fand ich absolut unnötig. Vielleicht ergibt sich ja im nächsten Buch, wohin Noras Teil hinführt. Der Mordfall, den Thomas zu lösen hat, ist leider vorhers... Ich hatte mich sehr auf den neuen Fall von Thomas und Nora gefreut. Leider ziehen sie in diesem Buch nicht an einem Strang. Der Teil der Geschichte, wo Nora involviert ist, fand ich absolut unnötig. Vielleicht ergibt sich ja im nächsten Buch, wohin Noras Teil hinführt. Der Mordfall, den Thomas zu lösen hat, ist leider vorhersehbar und nur zum Schluss kommt Spannung auf. Ansonsten plätschert die Geschichte so vor sich hin. Was ich auch nicht so schön fand, war die Jahreszeit, in der sich alles abspielt, nämlich mitten im Winter zur Weihnachtszeit. Wäre vielleicht stimmungsvoller gewesen, das Buch zur Winterzeit rauszubringen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Im Großen und Ganzen hat mich dieses Buch nicht wirklich überzeugt.


  • Artikelbild-0