Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wolken wegschieben

Roman

(11)
Manchmal hat Willow Briar das Gefühl, unter einer dicken Regenwolke zu leben. Sie könnte es darauf schieben, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringt. Oder dass sie verlernt hat zu lieben. Oder dass ihre skrupellose Chefin sie als ihre Leibeigene betrachtet. Doch der eigentliche Grund für ihre Unzufriedenheit liegt tief in ihrer Vergangenheit. Willow weiß: Sie muss etwas ändern und ihre Dämonen besiegen. Denn nur Verlierer stehen im Regen – aber wahre Gewinner schieben die Wolken einfach weg.
Rezension
»Gute Unterhaltung für dunkle Wintertage.«, Mokka
Portrait
Rowan Coleman lebt mit ihrer Familie in Hertfordshire. Wenn sie nicht gerade ihren fünf Kindern hinterherjagt, darunter lebhafte Zwillinge, verbringt sie ihre Zeit am liebsten schlafend, sitzend oder mit dem Schreiben von Romanen. Da kann das Bügeln schon mal zu kurz kommen. Rowan wünschte, ihr Leben wäre ein Musical, auch wenn ihre Tochter ihr mittlerweile verboten hat, in der Öffentlichkeit zu singen. Sie hat bereits mehrere sehr erfolgreiche Romane veröffentlicht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783492973007
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 572 KB
Übersetzer Marieke Heimburger
Verkaufsrang 31.101
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wolken wegschieben

Wolken wegschieben

von Rowan Coleman
(11)
eBook
8,99
+
=
Zwanzig Zeilen Liebe

Zwanzig Zeilen Liebe

von Rowan Coleman
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Nach einigen anfänglichen Längen hat mich die Geschichte irgendwann doch noch mitgerissen: Belohnt wurde ich dafür mit einer tiefgründigen und interessanten Geschichte. Nach einigen anfänglichen Längen hat mich die Geschichte irgendwann doch noch mitgerissen: Belohnt wurde ich dafür mit einer tiefgründigen und interessanten Geschichte.

Schöner Roman über das, was im Leben wirklich zählt! Schöner Roman über das, was im Leben wirklich zählt!

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine wunderbare Geschichte über eine Frau, deren Leben gehörig auf den Kopf gestellt wird. Willow ist so sympathisch, endlich mal eine Frau mit Rundungen in einem Buch! Lesenswert! Eine wunderbare Geschichte über eine Frau, deren Leben gehörig auf den Kopf gestellt wird. Willow ist so sympathisch, endlich mal eine Frau mit Rundungen in einem Buch! Lesenswert!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Eine süße Geschichte darüber, dass immer irgendwo die Sonne scheint. Man muss nur manchmal echt eine Menge Wolken beiseiteschieben. Charmant und witzig, dabei aber nicht zu flach. Eine süße Geschichte darüber, dass immer irgendwo die Sonne scheint. Man muss nur manchmal echt eine Menge Wolken beiseiteschieben. Charmant und witzig, dabei aber nicht zu flach.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
2
7
2
0
0

Etwas oberflächlicher Roman, in welchem die eigentlich interessante Geschichte um Willows Vergangenheit zu kurz kommt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 03.03.2018

Die 39-jährige Willow Briar ist seit fünf Jahren von ihrem Exmann Sam geschieden und lebt seitdem allein in einer kleinen Wohnung in London. Sie arbeitet in einer Talentagentur und lässt sich dort von ihrer Chefin Victoria ausboten, an die sie ihre Seele verkauft hat. Als unglücklicher Single und mit... Die 39-jährige Willow Briar ist seit fünf Jahren von ihrem Exmann Sam geschieden und lebt seitdem allein in einer kleinen Wohnung in London. Sie arbeitet in einer Talentagentur und lässt sich dort von ihrer Chefin Victoria ausboten, an die sie ihre Seele verkauft hat. Als unglücklicher Single und mit Kleidergröße 46 reduziert Willow ihren Lebensinhalt jedoch ohnehin auf die Arbeit. Dies ändert sich, als sie in einem Second-Hand-Geschäft ein Paar Schuhe findet, die ihr wie von Zauberhand mehr Ausstrahlung verleihen und ihre ehemalige Stieftochter Chloe, inzwischen 15 Jahre alt und schwanger, bei ihr überraschend erscheint und Zuflucht bei ihr sucht. Zeitgleich zwingt sie Victoria dazu, die exzentrische Schauspielerin India bei sich aufzunehmen, um diese vor der unliebsamen Presse zu verstecken. Durch die "Zauberschuhe" und die beiden jüngeren Frauen, mit denen sie sich unfreiwillig ihre Wohnung teilt, wird Willows Alltag durcheinandergewirbelt, so dass auch ihr Kummer über ihr Übergewicht weniger präsent ist. Willow lebt nicht nur für die Arbeit, sondern übernimmt Verantwortung für Chloe und nähert sich dabei auch wieder ihrem Exmann Sam an. Auch ihr bester Freund Daniel sieht sie plötzlich in einem anderen Licht, während dessen Kumpel James schon lange ein Auge auf Willow geworfen hat, bislang jedoch zu schüchtern war, es ihr zu zeigen. "Wolken wegschieben" ist der fünfte Roman, den ich von Rowan Coleman gelesen habe, der aber nicht an die anderen Romane heranreicht. Das Buch ist durchaus unterhaltsam zu lesen und überrascht durch Wendungen, die die Geschichte nicht vorhersehbar erscheinen ließen. Mir wurde allerdings zu sehr auf ihrer Konfektionsgröße und ihren Schwierigkeiten damit herumgeritten, auch wenn die Männer allesamt sehr positiv auf ihre üppigen Rundungen reagierten. Zudem empfand ich den Einfluss der Schuhe etwas zu undurchsichtig und nicht schlüssig genug in die Handlung eingearbeitet. Meiner Meinung nach haben mehr ihre neue Verantwortung und ihre zusätzlichen Aufgaben um Chloe und India dazu beigetragen, Willow zu neuem Selbstbewusstsein zu helfen. Hierzu hätte es keine magischen Schuhe geben müssen, die ihre Beine länger und ihre Statur schlanker wirken lassen. Im Vergleich zu ihrem Körpergewicht und der neuen Rolle von Chloe in ihrem Leben kam das Geheimnis aus Willows Vergangenheit, das sie belastend mit sich herumträgt und das mich neugierig auf den Roman gemacht hat, zu kurz. So blieb der vielversprechende Roman um die Selbstfindung Willows für mich zu oberflächlich, die Geschichte um Willows Seelenschmerz, den sie nicht verarbeitet zu haben schien und der ihr Leben weiter belastete, zu sehr im Hintergrund und zu wenig tiefgründig.

von einer Kundin/einem Kunden aus Coburg am 09.10.2016
Bewertet: anderes Format

Aufmunternde Geschichte über eine Frau, die endlich ihr Leben in Angriff nimmt. Unterhaltsam und herzerwärmend!

von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2016
Bewertet: anderes Format

Unfassbar schön und ehrlich.