Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Netz

Thriller

William Sandberg 1

(1)
Blackout, eine ganze Nacht steht in Stockholm alles still. Es herrschen Dunkelheit und Chaos. Die Regierung macht den Cyber-Experten William Sandberg dafür verantwortlich und nimmt ihn fest. Aber William ist ein gebrochener Mann: Seine Tochter ist spurlos verschwunden, und seine obsessive Suche nach ihr droht seine Ehe zu zerstören. Kurz vor dem Blackout erhielt er die mysteriöse E-Mail eines Unbekannten – William begreift sofort, das er fliehen und den Absender dieser Nachricht finden muss, um seine Unschuld zu beweisen. Doch sein Gegner scheint all seine Schritte schon zu kennen … Nach seinem internationalen Bestseller »Der Code« der zweite Thriller von Fredrik T. Olsson.
Rezension
»Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann.«, Peiner Allgemeine Zeitung, 09.07.2016
Portrait
Fredrik T. Olsson, geboren 1969, wuchs an der schwedischen Westküste auf und lebt heute als Schriftsteller und Drehbuchautor in Stockholm. »Der Code«, sein erster Thriller, wird zurzeit in mehr als 25 Sprachen übersetzt, die Filmrechte sind an Warner Bros. verkauft.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783492973526
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1205 KB
Übersetzer Kerstin Schöps
Verkaufsrang 43.647
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Netz

Das Netz

von Fredrik T. Olsson
eBook
9,99
+
=
Der Code

Der Code

von Fredrik T. Olsson
(11)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von William Sandberg

  • Band 1

    44242637
    Das Netz
    von Fredrik T. Olsson
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39316352
    Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    (11)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Das Netz
von miss.mesmerized am 02.04.2016
Bewertet: Paperback

Ein Stromausfall hüllt Stockholm eines Nachmittags Anfang Dezember in tiefes Dunkel. William Sandberg, ehemaliger Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen, denn alles weist darauf hin, dass er einen Terroristen treffen wollte, der das Chaos ausgelöst hat. Doch William weiß nicht, was eigentlich geschehen ist,... Ein Stromausfall hüllt Stockholm eines Nachmittags Anfang Dezember in tiefes Dunkel. William Sandberg, ehemaliger Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen, denn alles weist darauf hin, dass er einen Terroristen treffen wollte, der das Chaos ausgelöst hat. Doch William weiß nicht, was eigentlich geschehen ist, nicht nur sein ehemaliger Arbeitgeber jagt ihn, sondern noch eine unbekannte Macht. Seine Tochter scheint ebenfalls in die ominösen verfälle verwickelt zu sein, doch ihr plötzlicher Tod wirft mehr Fragen auf als er Antworten liefert. Eine Nachricht aus Warschau scheint der Schlüssel zu sein und so beginnt Williams Flucht in Polen, doch ein mächtiger Gegenspieler steht ihm gegenüber. Über weite Strecken ist der Thriller rasant und spannend. Die eigenartigen Vorgänge lassen sich nicht erklären und man kann die Verzweiflung der Figuren, die quasi allesamt Opfer in einem perfiden Spiel werden, regelrecht spüren und leidet mit ihnen. Die Protagonisten sind durch die Bank glaubwürdig und facettenreich gezeichnet und tragen die Handlung. Auch wenn der Plot mich phasenweise an Elsbergs „Blackout“ erinnerte und auch anderer Geschichten ähnliche Handlungsmuster aufweisen, blieb doch immer genügend Spannung und starke Figuren, um mit Interesse weiterzulesen. Abzug gibt es allerdings für das Ende und die damit verbundene Auflösung. So horrenden Unfug habe ich selten gelesen und das macht 80% gute Handlung wirklich kaputt. Ich war gespannt, wie alles erklärt wird, nun ja, eine Erklärung gibt es, wenn auch haarsträubend und absurd. Hier wäre weniger Kreativität und mehr Realismus gut gewesen.