Warenkorb

The Club - Love

Roman

The Club Band 3

Nachdem Sarahs Wunden verheilt sind, beschließt sie zusammen mit Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen. Nichts darf jemals wieder zwischen sie und ihre Liebe kommen. Es beginnt ein riskantes Spiel, bei dem Sarah und Jonas einander vollkommen vertrauen müssen - vor allem als sich herausstellt, dass die Machenschaften des Clubs noch viel tiefer reichen, als sie je ahnen konnten.
Rezension
»Lauren Rowe liefert ihren Fans im dritten Teil der ›Club‹-Serie wieder jede Menge Spannung und Erotik.«, Börsenblatt, 11.08.2016
Portrait
Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestsellerautorin und Singer-Songwriterin, die sich für »The Club« ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben ihrer heißen Liebesgeschichten nicht zurückhalten muss. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst oft mit ihren Freunden trifft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783492973649
Verlag Piper
Originaltitel The Redemption
Dateigröße 1213 KB
Übersetzer Lene Kubis
Verkaufsrang 22798
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von The Club

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
2
0
0

spannend, mitreißend, gut zu lesen
von Buchwurm am 10.01.2017

Nach den beiden Vorbänden „Club Flirt“ und „Club Match“ legt die Autorin hier noch eins drauf und lässt den Leser Anteil am Leben von Sarah und Jonas nehmen. Sarah hat nach einem brutalen Überfall nur knapp überlebt, zusammen mit Jonas, deren Bruder und ihrer Freundin beschließen sie nun den „Club“ endgültig zu Fall zu bringen. ... Nach den beiden Vorbänden „Club Flirt“ und „Club Match“ legt die Autorin hier noch eins drauf und lässt den Leser Anteil am Leben von Sarah und Jonas nehmen. Sarah hat nach einem brutalen Überfall nur knapp überlebt, zusammen mit Jonas, deren Bruder und ihrer Freundin beschließen sie nun den „Club“ endgültig zu Fall zu bringen. Ein riskantes Unternehmen, bei dem sich alle vollkommen aufeinander verlassen müssen. Bei ihren ersten „Ermittlungen“ stellt sich heraus dass die Machenschaften des Clubs doch noch viel tiefer reichen als sie geahnt hatten. Meinung: Ging es in Band 2 etwas gemütlicher einher, wartet die Autorin hier mit einer Menge Spannung und wie gewohnt viel erotischer Momente auf. Der Schreibstil ist angenehm, schnell und flüssig zu lesen und hat mich hier wie immer von Anfang an mitgenommen. Die Handlung ist gespickt mit allerlei Spannungsmomenten und einigen Überraschungen und hat mir dieses Mal noch etwas besser als in Band 2 gefallen. Die beiden Hauptprotagonisten wirkten wieder sehr realistisch und wurden gut ausgebaut. Die Rolle von Jonas hat mir hier ebenfalls besser als im Vorband gefallen, denn in diesem Band wurde endlich „Licht ins Dunkel“ gebracht und der Leser konnte erfahren warum er sich manchmal so eigenartig verhält. Seine Lebensgeschichte hat mich sehr bewegt und ihn mir noch sympathischer näher gebracht. Der Abschluss des Romans ist in sich stimmig und rundet alles gut ab, macht dieses Mal aber leider nicht so neugierig auf den Folgeband. Insgesamt kann man sagen hat sich die Autorin mit diesem Band selbst übertroffen, ihre Geschichte ist eine Mischung aus Liebe, Erotik und Krimi. Sie ist spannender als die Vorromane, mitreißender und einfach gut zu lesen.

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2016

Den dritten Band der Reihe „ The Club – LOVE „ von Lauren Rowe, musste ich unbedingt lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Jonas und Sarah weiter geht. Dieses Buch besticht ebenso, wie seine Vorgänger, durch das wunderschöne florale Cover. Der Roman erschien im Piper Verlag. Inhalt: Nachdem Sarah den Ansch... Den dritten Band der Reihe „ The Club – LOVE „ von Lauren Rowe, musste ich unbedingt lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Jonas und Sarah weiter geht. Dieses Buch besticht ebenso, wie seine Vorgänger, durch das wunderschöne florale Cover. Der Roman erschien im Piper Verlag. Inhalt: Nachdem Sarah den Anschlag nur knapp überlebt, beschließen Jonas und sie, den Club endgültig zu zerschlagen. Ein riskantes Spiel in Las Vegas beginnt, wobei Sarah und Jonas, sich komplett vertrauen müssen. Doch die Reichweite und die Machenschaften des Clubs, sind viel tiefer, als vorher zu ahnen war. Meinung: Der Roman setzt genau da an, wo der zweite Teil endete. Es wird wieder abwechselnd aus der Perspektive der beiden Hauptcharaktere Jonas und Sarah erzählt. Sofort ist man mitten in der Geschichte und kann die Handlungen und Schauplätze gut nachvollziehen. Ziel ist es diesmal, den Club komplett zu zerschlagen. Hierfür bittet Jonas seinen Zwillingsbruder Josh, um Hilfe. Dabei lernt man die Charaktere und deren Vergangenheit noch intensiver kennen, was für mich, die Spannung aufrecht erhielt. Dennoch ging mir Jonas mit seinem Beschützer - Instinkt, wieder etwas auf die Nerven. Auch die ständigen Kosenamen und Liebesbekundungen, raubten mir den Spaß am Lesen. Die Zerschlagung des Clubs, erschien mir etwas zu einfach und unspektakulär. Zwar arbeiten die Charaktere Hand in Hand und verfolgen jegliche Spuren, um den Club zu zerstören, aber im Endeffekt war es für meinen Geschmack zu reibungslos. Leider muss ich gestehen, dass meine Enttäuschung, dadurch erheblich anstieg. Dennoch gefiel mir der flüssig, leichte Schreibstil und die Seiten des Buches flogen auch dieses Mal, nur so dahin. Obwohl mich die gesamte Handlung etwas enttäuschte, kamen die erotischen und prickelnden Szenen keinesfalls zu kurz. Fazit: Der dritte Band ist zwar durchaus spannend, aber etwas weniger Liebesgeplänkel und mehr von der Zerschlagung des Clubs, hätte gut getan. Für mich eher enttäuschend. Aber wer die anderen Bände schon gelesen hat, wird wie ich, auch zu diesem Buch greifen.

Viel schwächer als die Vorgänger
von Michaela Fränzer am 28.08.2016

Der Einstieg war mühelos, weil der dritte Teil genau da ansetzt, wo Teil zwei aufhört. Am Anfang kommen noch einige Rückblenden von Jonas dazu, kurz, nachdem er seine Mutter verloren hat. Im Kopf vergleicht er die Situation mit Sarahs Unfall. Auch in diesem Teil ist Lauren Rowes Schreibstil flüssig und gut zu lesen. Der Aufba... Der Einstieg war mühelos, weil der dritte Teil genau da ansetzt, wo Teil zwei aufhört. Am Anfang kommen noch einige Rückblenden von Jonas dazu, kurz, nachdem er seine Mutter verloren hat. Im Kopf vergleicht er die Situation mit Sarahs Unfall. Auch in diesem Teil ist Lauren Rowes Schreibstil flüssig und gut zu lesen. Der Aufbau der Geschichte und der gesamte Prozess, wie die Gruppe hinter die vollen Machenschaften des Clubs kommen und ihm dann auch das Handwerk legen wollen ist wirklich gut und auch spannend. Allerdings finde ich diesen Teil erheblich schlechter als die beiden Vorgänger. Jonas und Sarah tauschen entweder die ganze Zeit sehr viele und sehr kitschige Liebesbekundungen aus, streiten sich über etwas, das Jonas nicht passt, flicken ihre zerütteten Seelen zusammen oder haben Sex. Das klingt jetzt vielleicht hart, aber ab der Hälfte des Buches sind die beiden mir einfach etwas auf die Nerven gegangen. Klar gehört das Buch in die Spalte erotischer Liebesroman und es war auch schön, noch etwas über Jonas Hintergrund zu erfahren, aber das war dann doch insgesamt einfach zu viel des Guten. Außerdem hätte ich den Epilog in dem Band lieber erst im nächsten Buch gelesen. Das Fazit Den Teil rund um den Club fand ich sehr gelungen – mit viel Spannung im typischen Lauren Rowe Stil geschrieben. Leider hat mich The Club. Love insgesamt aber im Gegensatz zu seinen Vorgängern etwas enttäuscht. Einfach etwas zu viele Liebesbekundungen, zu viel Drama und etwas zu viel überdimensionalen Sex. Bin sehr gespannt, was uns da noch im letzten Teil der Reihe erwartet. Insgesamt gibt es drei Sterne für den dritten Band der Reihe.