Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Frieda unter Verdacht / Tante Frieda Bd.3

Ein Hohe-Tanne-Krimi

Tante Frieda Band 3

Tante Frieda, leidenschaftliche Köchin, erfolgreiche Hobbyermittlerin und zarte 80 Jahre alt, ist empört: Im idyllischen Frankfurter Viertel Hohe Tanne gehen neuerdings »leichte Mädchen« in der Nachbarschaft ein und aus. Eines Abends wird Frieda in jenes zweifelhafte Haus gerufen. Dort angekommen, entdeckt sie eine blutüberströmte Frau in Minirock und Lackstiefeln. Da steht plötzlich die Polizei im Raum. Frieda ist die Hauptverdächtige in dem Mordfall. Jetzt kann nur noch Lena helfen – ihre immer hungrige Nichte. Und vielleicht auch die beiden verliebten Hauptkommissare Bärbel König und Peter Bruchfeld, falls sie sich kurz etwas anderem als ihrer jungen Liebe zuwenden können.
Portrait
Heidi Gebhardt, geboren 1962, war früher als Kundenberaterin in Werbeagenturen tätig und arbeitet heute als freie Autorin. Schon früh hat sie ihre große Liebe zum Kochen und zur Kriminalliteratur entdeckt, der sie sich nach der Geburt ihrer Kinder noch mehr widmen konnte. Ihr erster Krimi um Tante Frieda erschien im Selbstverlag und war ein großer Erfolg in Hanau und Frankfurt. Die Autorin lebt seit über zehn Jahren im Hanauer Stadtteil Hohe Tanne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61280-5
Reihe Ein Hohe-Tanne-Krimi 3
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/2,2 cm
Gewicht 220 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 85344
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Tante Frieda

  • Band 1

    39253886
    Tante Frieda Bd.1
    von Heidi Gebhardt
    (3)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    39253890
    Kein Mord ohne Tante Frieda / Tante Frieda Bd.2
    von Heidi Gebhardt
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    44243300
    Frieda unter Verdacht / Tante Frieda Bd.3
    von Heidi Gebhardt
    (2)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein spannender dritter Fall!
von Monika Schulte aus Hagen am 31.10.2019

Ein Bordell im beschaulichen Viertel Hohe Tanne? Kann das denn sein?! Tante Frieda sammelt Unterschriften in der Nachbarschaft. So kann es ja nicht weitergehen. Als der vermeintliche Bordellbesitzer ihr seinen Hausschlüssel da lässt, damit sich Tante Frieda um seinen Hund kümmern kann, während er in seinem Ferienhaus weilt, nutz... Ein Bordell im beschaulichen Viertel Hohe Tanne? Kann das denn sein?! Tante Frieda sammelt Unterschriften in der Nachbarschaft. So kann es ja nicht weitergehen. Als der vermeintliche Bordellbesitzer ihr seinen Hausschlüssel da lässt, damit sich Tante Frieda um seinen Hund kümmern kann, während er in seinem Ferienhaus weilt, nutzt die alte Dame die Chance und will sich im Haus umschauen. Doch sie entdeckt etwas ganz anderes, ein totes Mädchen! Plötzlich taucht die Polizei auf und entdeckt Tante Frieda mit der Tatwaffe in der Hand. Jetzt kann nur noch ihre immer hungrige Nichte Lena helfen, denn Tante Frieda landet erst einmal im Gefängnis. Als sie unter Auflagen aus der Haft entlassen wird, verschwindet sie plötzlich nach Bayreuth. Lena bittet ihren Schwarm Andreas um Hilfe. Auch Friedas Bekanntschaft, der nette Hans Gruber, steht helfend zur Seite, doch plötzlich wird in Friedas Haus eingebrochen. Während Lena versucht, ihre Tante in Bayreuth ausfindig zu machen, versuchen die Kommissare Bärbel König und Peter Bruchfeld die Spannungen zwischen sich zu lösen, denn eigentlich lieben sie sich ja, doch vieles ist unausgesprochen zwischen ihnen. "Frieda unter Verdacht" - es ist der dritte Fall mit der munteren alten Dame. Auch diesmal bin ich rundum begeistert. Heidi Gebhardt schafft es auch wieder einmal, mit überraschenden Wendungen die Spannung zu halten. Immer wieder gelingt es ihr, den Leser auf die falsche Spur zu lenken. Die Geschichte ist frisch und lebendig, spannend und unterhaltsam. Die agierenden Personen sind mir inzwischen vertraut. Was habe ich Lena die Daumen gedrückt, doch dann... Tja, was dann passiert ist, das müsst Ihr schon selbst lesen!

Tante Frieda im Visier der Polizei - toller Krimi
von Thoras Bücherecke am 13.04.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt/Klappentext: Tante Frieda, leidenschaftliche Köchin, erfolgreiche Hobbyermittlerin und zarte 80 Jahre alt, ist empört: Im idyllischen Frankfurter Viertel Hohe Tanne gehen neuerdings »leichte Mädchen« in der Nachbarschaft ein und aus. Eines Abends wird Frieda in jenes zweifelhafte Haus gerufen. Dort angekommen, entdeckt s... Inhalt/Klappentext: Tante Frieda, leidenschaftliche Köchin, erfolgreiche Hobbyermittlerin und zarte 80 Jahre alt, ist empört: Im idyllischen Frankfurter Viertel Hohe Tanne gehen neuerdings »leichte Mädchen« in der Nachbarschaft ein und aus. Eines Abends wird Frieda in jenes zweifelhafte Haus gerufen. Dort angekommen, entdeckt sie eine blutüberströmte Frau in Minirock und Lackstiefeln. Da steht plötzlich die Polizei im Raum. Frieda ist die Hauptverdächtige in dem Mordfall. Jetzt kann nur noch Lena helfen – ihre immer hungrige Nichte. Und vielleicht auch die beiden verliebten Hauptkommissare Bärbel König und Peter Bruchfeld, falls sie sich kurz etwas anderem als ihrer jungen Liebe zuwenden können. Meine Meinung: Sehr guter Krimi. Die Geschichte hat es wirklich in sich. Sie ist sehr spannend und mit Überraschungen gespickt. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Sehr interessant war für mich die Einblicke in die Vergangenheit von Frieda. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und tiefgründig geschrieben. Die Charaktere haben alle ihre ganz besonderen Eigenheiten. Sehr schön finde ich die verschiedenen Stränge der Geschichte. Den Täter zu finden war in diesem Buch gar nicht so leicht. Der berühmte rote Faden war sehr gut versteckt und es wurden dem Leser einige falsche Fährten vorgesetzt. Der Abschluss war eine Überraschung. Ganz besonders spannend waren die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Protagonisten. Mein Fazit: Toller Krimi. Er ist relativ kurz und lässt sich wunderbar lesen. Er konnte mich sofort überzeugen.