Warenkorb
 

Black Rabbit Hall - Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert.

Gekürzte Ausgabe, Lesung

(46)

Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert ...

Auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz der Familie Alton, passiert normalerweise nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968: Da stellt eine Tragödie die Verbundenheit der vier Alton-Geschwister auf eine harte Probe. Jahrzehnte später stoßen Lorna Smith und ihr Verlobter auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier auf ein verfallenes, aber wunderschönes Haus. Nach und nach verrät es Lorna seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente ...

Anna Thalbachs unverwechselbare Stimme verleiht dem Roman die perfekte Würze.

(6 CDs, Laufzeit: 7h 13)

Portrait
Eve Chase wollte schon immer über Familien schreiben – solche, die fast untergehen aber irgendwie doch überleben – und über große, alte Häuser, in denen Familiengeheimnisse und nicht erzählte Geschichten in den bröckelnden Steinmauern weiterleben. Black Rabbit Hall ist so eine Geschichte.

Eve Chase ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxfordshire.

Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als „Beste Interpretin” und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands. Für Random House Audio liest sie u. a. die Romane von Rebecca Martin und Katherine Webb.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anna Thalbach
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783837133592
Genre Belletristik
Verlag Random House Audio
Originaltitel Black Rabbit Hall (Penguin, London 2015) -
Spieldauer 433 Minuten
Übersetzer Carolin Müller
Hörbuch (CD)
18,39
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Nachschub für Morton und Riley Leser und Liebhaber guter Familiengeschichten! Ein Haus und ein Geheimnis, das seine Bewohner über Jahrzehnte hinweg prägt. Nachschub für Morton und Riley Leser und Liebhaber guter Familiengeschichten! Ein Haus und ein Geheimnis, das seine Bewohner über Jahrzehnte hinweg prägt.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein schicksalhafter Sommer, der das Leben komplett verändert - ein geheimnisvoller und spannungsgeladener Roman! Ein schicksalhafter Sommer, der das Leben komplett verändert - ein geheimnisvoller und spannungsgeladener Roman!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Eine spannende Familiengeschichte vor malerischer Kulisse. Mit einem großen Geheimnis und ganz viel Herz! Für Fans von Kate Morton ein absolutes Muss! Eine spannende Familiengeschichte vor malerischer Kulisse. Mit einem großen Geheimnis und ganz viel Herz! Für Fans von Kate Morton ein absolutes Muss!

„Familiengeheimnisse...“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Das muß man den englischen Autorinnen lassen: Niemand schreibt so gute und spannende Familiengeschichten wie sie!
"Black Rabbit Hall" ist ein englischer Landsitz, der seit Jahrhunderten in Familienbesitz ist. Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts kommt es hier zu zwei schrecklichen Unfällen, bei dem einen stirbt die Frau des damaligen Titelträgers, bei dem anderen deren kleiner Sohn. Die Familie zerbricht darüber fast, das Haus auf dem Landsitz wird nur noch eine kurze Zeit wirklich bewohnt...
Heute: Eine junge Frau ist auf der Suche nach einer geeigneten "Location" für ihre Hochzeit, durch eine Anzeige wird sie auf "Black Rabbit Hall" aufmerksam und fährt mit ihrerm Verlobten zu einem Besichtigungstermin. Die einzige Bewohnerin, eine ältere Dame, verhält sich merkwürdig, aber Lorna Smith ist völlig von dem Anwesen, trotz aller Mängel, angetan. Dunkel kommt ihr alles hier bekannt vor - sie meint sogar sich zu erinnern, mit ihrer Mutter im Urlaub oft vor dem Tor gestanden zu haben. Als sie die alte Dame bittet, ihr mehr von dem Haus zu erzählen, willigt diese ein, und lädt Lorna sogar zu einem Besuch ein. Nach und nach wird klar, daß es eine wirkliche tiefe Bindung Lornas an den Landsitz gibt...
Eine unglaublich spannende Geschichte, toll erzählt, mit einer sehr schönen Liebesgeschichte und ganz viel englischem Lokalkolorit! Meisterlich!
Das muß man den englischen Autorinnen lassen: Niemand schreibt so gute und spannende Familiengeschichten wie sie!
"Black Rabbit Hall" ist ein englischer Landsitz, der seit Jahrhunderten in Familienbesitz ist. Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts kommt es hier zu zwei schrecklichen Unfällen, bei dem einen stirbt die Frau des damaligen Titelträgers, bei dem anderen deren kleiner Sohn. Die Familie zerbricht darüber fast, das Haus auf dem Landsitz wird nur noch eine kurze Zeit wirklich bewohnt...
Heute: Eine junge Frau ist auf der Suche nach einer geeigneten "Location" für ihre Hochzeit, durch eine Anzeige wird sie auf "Black Rabbit Hall" aufmerksam und fährt mit ihrerm Verlobten zu einem Besichtigungstermin. Die einzige Bewohnerin, eine ältere Dame, verhält sich merkwürdig, aber Lorna Smith ist völlig von dem Anwesen, trotz aller Mängel, angetan. Dunkel kommt ihr alles hier bekannt vor - sie meint sogar sich zu erinnern, mit ihrer Mutter im Urlaub oft vor dem Tor gestanden zu haben. Als sie die alte Dame bittet, ihr mehr von dem Haus zu erzählen, willigt diese ein, und lädt Lorna sogar zu einem Besuch ein. Nach und nach wird klar, daß es eine wirkliche tiefe Bindung Lornas an den Landsitz gibt...
Eine unglaublich spannende Geschichte, toll erzählt, mit einer sehr schönen Liebesgeschichte und ganz viel englischem Lokalkolorit! Meisterlich!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Diese Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Packende Familiengeschichte, die nicht allzu leicht zu durchschauen ist. Perfekt für einen verregneten Herbsttag! Diese Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Packende Familiengeschichte, die nicht allzu leicht zu durchschauen ist. Perfekt für einen verregneten Herbsttag!

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine Familiengeschichte voller Tragik und Abgründe, atmosphärisch dicht geschrieben mit viel Liebe zum Detail, leider nur an manchen Stellen etwas langatmig. Eine Familiengeschichte voller Tragik und Abgründe, atmosphärisch dicht geschrieben mit viel Liebe zum Detail, leider nur an manchen Stellen etwas langatmig.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein faszinierender Roman, der einen zum Staunen bringt! Ein faszinierender Roman, der einen zum Staunen bringt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine bewegende, emotionale und tragische Familiengeschichte, die zu Tränen rührt. Ein richtig schöner Schmöker.
Eine bewegende, emotionale und tragische Familiengeschichte, die zu Tränen rührt. Ein richtig schöner Schmöker.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Wunderschöner Familienroman mit einem großen Geheimnis :-) Zwei Geschichten von zwei Frauen, deren Verbindung sich erst am Ende erkennen lässt. Wunderschöner Familienroman mit einem großen Geheimnis :-) Zwei Geschichten von zwei Frauen, deren Verbindung sich erst am Ende erkennen lässt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein toller Roman! Eine spannende Familiengeschichte, Geheimnisse und Suchtfaktor - bitte mehr davon ... Ein toller Roman! Eine spannende Familiengeschichte, Geheimnisse und Suchtfaktor - bitte mehr davon ...

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Wenn Häuser sprechen könnten, was wùrden sie nicht alles erzählen? Black Rabbit Halls Geschichte offenbart sich uns Stück für Stück. Großartige Geschichte. Lesen! Wenn Häuser sprechen könnten, was wùrden sie nicht alles erzählen? Black Rabbit Halls Geschichte offenbart sich uns Stück für Stück. Großartige Geschichte. Lesen!

„So müssen Familiengeschichten geschrieben werden“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Die Geschichte der Familie Alton nimmt von der ersten Seite gefangen. Ein toller Schmöker, für alle, die englische Landhäuser, Familiensagas, dunkle Geheimnisse und tragische Verwicklungen lieben. Die Geschichte der Familie Alton nimmt von der ersten Seite gefangen. Ein toller Schmöker, für alle, die englische Landhäuser, Familiensagas, dunkle Geheimnisse und tragische Verwicklungen lieben.

„Volle Punktzahl!“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Machen Sie es sich auf der Couch mit einer Tasse Earl Grey gemütlich. Werfen Sie mehr als einen Blick auf das wirklich gelungene Cover und tauchen Sie ab in die Familiengeschichte der Altons. Wunderbar ! Machen Sie es sich auf der Couch mit einer Tasse Earl Grey gemütlich. Werfen Sie mehr als einen Blick auf das wirklich gelungene Cover und tauchen Sie ab in die Familiengeschichte der Altons. Wunderbar !

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Familiengeschichte über mehrere Generationen. Sehr spannend. Familiengeschichte über mehrere Generationen. Sehr spannend.

Manuela Schauff, Thalia-Buchhandlung Lünen

Spannend und geheimnisvoll. Es fesselt von der ersten Seite an. Spannend und geheimnisvoll. Es fesselt von der ersten Seite an.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine wunderbar gefühlvolle Familiensaga! Wer England liebt und die britische Kultur und Humor mag, ist hier richtig. Ein sehr gelungenes Debüt! Man denkt an Downtown Abbey. Enjoy! Eine wunderbar gefühlvolle Familiensaga! Wer England liebt und die britische Kultur und Humor mag, ist hier richtig. Ein sehr gelungenes Debüt! Man denkt an Downtown Abbey. Enjoy!

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Schöne Familiengeschichte über mehrere Generationen mit einigen Längen Schöne Familiengeschichte über mehrere Generationen mit einigen Längen

„Gelungenes Debüt“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Das literarische Debüt von Eve Chase hat mir außerordentlich gut gefallen ! Ihr Schreibstil hat mich nicht mehr losgelassen und mich immer tiefer in die einzelnen Charaktere der Geschichte eintauchen lassen.Manche mögen vielleicht einzelne Passagen zu ausführlich finden und normalerweise mag ich das auch nicht,hier allerdings fand ich es für den Roman stimmig, und es entwickelte sich regelrecht ein Sog,der mich mit der Familie Alton mitleiden lies.In der Bewertung schwanke ich zwischen 4 und 5 Sternen,aber da diese neue Autorin wirklich Beachtung verdient und das Buch gute Unterhaltung garantiert,vergebe ich volle Punktzahl. Das literarische Debüt von Eve Chase hat mir außerordentlich gut gefallen ! Ihr Schreibstil hat mich nicht mehr losgelassen und mich immer tiefer in die einzelnen Charaktere der Geschichte eintauchen lassen.Manche mögen vielleicht einzelne Passagen zu ausführlich finden und normalerweise mag ich das auch nicht,hier allerdings fand ich es für den Roman stimmig, und es entwickelte sich regelrecht ein Sog,der mich mit der Familie Alton mitleiden lies.In der Bewertung schwanke ich zwischen 4 und 5 Sternen,aber da diese neue Autorin wirklich Beachtung verdient und das Buch gute Unterhaltung garantiert,vergebe ich volle Punktzahl.

„ein Haus voller Geheimnisse...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Black Rabbit Hall entführt uns mit in eine Zeit, in der die Stunden anders und langsamer vergehen als sonst wo an irgendeinem Ort .Eve Chase nimmt uns mit in eine quirlige große Familie , die durch einen tragischen Unfall ihren Mittelpunkt verliert und fast hoffnungslos auseinanderbricht. Es müssen viele harte Jahre vergehen, bis sich alles wieder zusammen fügt und es eine neue Zukunft geben kann. Schöner Lesestoff der spannend erzählt ist ! Black Rabbit Hall entführt uns mit in eine Zeit, in der die Stunden anders und langsamer vergehen als sonst wo an irgendeinem Ort .Eve Chase nimmt uns mit in eine quirlige große Familie , die durch einen tragischen Unfall ihren Mittelpunkt verliert und fast hoffnungslos auseinanderbricht. Es müssen viele harte Jahre vergehen, bis sich alles wieder zusammen fügt und es eine neue Zukunft geben kann. Schöner Lesestoff der spannend erzählt ist !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
28
13
5
0
0

Du spürst den Hauch eines längst vergangenen Sommers.....
von Bücherschicksal am 06.10.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Meinung: In ?Black Rabbit Hall? geht es um Lorna die auf der Suche nach einer Hochzeitslocation ist und dabei auf die Vergangenheit der Alton-Geschwister stößt. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt: Ambers und Lornas, aus der Vergangenheit und einmal aus der Gegenwart. Sie ist unglaublich spannend gehalten, so dass... Meinung: In ?Black Rabbit Hall? geht es um Lorna die auf der Suche nach einer Hochzeitslocation ist und dabei auf die Vergangenheit der Alton-Geschwister stößt. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt: Ambers und Lornas, aus der Vergangenheit und einmal aus der Gegenwart. Sie ist unglaublich spannend gehalten, so dass man das Knistern der Erwartung wie vor einem großen Sturm förmlich in jeder Seite spüren kann. Genauso wie eine unglaubliche Schwere, Nostalgie sowie den Hauch eines längst vergangenen Sommers. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet. Man beginnt zu überlegen was man in der jeweiligen Situation getan oder wie man gehandelt hätte, oder welche Gefühle man selbst widerspiegeln würde. Zum Beispiel das Verhalten der Kinder. Außerdem lässt Lorna sich vom ganz eigenen Charme des Hauses aus ihrer Zukunft reißen. Es war ein unglaublich tolles Gefühl mit Lorna den Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Eve Chase ist es gelungen mit ihrem aufgreifenden Schreibstil die Umgebung rund um Black Rabbit Hall dem Leser wahrhaftig vor Augen zu führen. Was mich ab und zu ein kleinwenig störte waren die Ort oder Handlungswechsel die ohne Einleitung geschahen, man wurde unvermittelt weg gerissen und war dann auf einmal wo anders oder eine andere Handlung begann vollkommen aus der anderen herausgerissen. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass man das Buch konzentriert lesen muss ohne Ablenkung sonst weiß man nachher nicht mehr wo was passiert. Ansonsten transportiert dieses Buch eine unglaubliche Traurigkeit ja sogar vielleicht Verzweiflung, die den Leser etwas erdrücken und in Black Rabbit Hall gefangen hält weil er unbedingt jedes Geheimnis lüften möchte, egal wie erschütternd es auch sein möge. Mich konnte es gerade deshalb vollkommen in seinen Sog ziehen. Es gab traurige wie auch viele schöne Momente. Eine Lektüre perfekt für einen sentimentalen Tag! Fazit: Eve Chase gelingt es einfach die Leser Zielsicher in die Geschichte rund um Black Rabbit Hall hineinzuziehen. Es ist wie ein Sog dem man sich nicht entziehen kann - während man als Auftakt die unheilvolle Elektrizität und das Grollen an einem heißen Sommertag vernimmt der ein bevorstehendes Unwetter prophezeit, ist man bereits nach den ersten Seiten so gefesselt, dass man sich dem nicht mehr entziehen kann. Die Gefühle der Charaktere werden herrlich an den Leser herangetragen und zum Ausdruck gebracht. So manches Mal rollte mir eine Träne die Wange herunter. Dies ist definitiv keine schnelle Lektüre sondern eine von der Sorte auf die man sich vollkommen einlassen muss. Sie lies mich aufgewühlt zurück.

Pencraw
von Karina aus Wien am 15.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Irgendwie seltsam. Ich würde die Geschichte als etwas langatmig und beinahe durchgehend tragisch bezeichnen, habe sie aber trotzdem in einer enormen Geschwindigkeit gelesen. Ich denke das machen die zwei Handlungsstränge aus. Da wären zum einen die 1960er und dann die Gegenwart. Eve Chase hat sie toll miteinander verbunden. Was... Irgendwie seltsam. Ich würde die Geschichte als etwas langatmig und beinahe durchgehend tragisch bezeichnen, habe sie aber trotzdem in einer enormen Geschwindigkeit gelesen. Ich denke das machen die zwei Handlungsstränge aus. Da wären zum einen die 1960er und dann die Gegenwart. Eve Chase hat sie toll miteinander verbunden. Was aus den Personen der Vergangenheit geworden ist, erfährt man ja leider nicht immer. Hier ist es aber schon so. Das hat mich besonders beeindruckt und so habe ich auch das Ende schön gefunden. Erinnert fast ein wenig an Rosamunde Pilcher.

Ideale Sommerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Zutaten sind ja sattsam bekannt: altes Gemäuer, Familiengeheimnisse und jugendliche Heldin, die diese Geheimnisse erforscht. Dennoch lohnt sich diese Lektüre sehr, denn die Atmosphäre auf Black Rabbit Hal wird so gekonnt geschildert und die Charaktere werden so glaubhaft aufgebaut, dass es ganz unmöglich ist, das Buch nicht in... Die Zutaten sind ja sattsam bekannt: altes Gemäuer, Familiengeheimnisse und jugendliche Heldin, die diese Geheimnisse erforscht. Dennoch lohnt sich diese Lektüre sehr, denn die Atmosphäre auf Black Rabbit Hal wird so gekonnt geschildert und die Charaktere werden so glaubhaft aufgebaut, dass es ganz unmöglich ist, das Buch nicht in einem Zug durchzulesen. Spannend, berührend und sehr unterhaltend.