Warenkorb
 

Mein bester letzter Sommer

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kategorie Preis der Jugendlichen

(83)
Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchenTessa hat immer gewartet - auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt - bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind ...
Portrait
Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin und Desktop-Publisherin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Erwachsenen- und All-Age-Romanen widmete. Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde die Autorin zwei Mal in Folge für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für ihren dritten All-Age-Roman »Nicht weg und nicht da« erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis 2018 in der Sparte Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27012-1
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 22,1/14,3/3,8 cm
Gewicht 568 g
Verkaufsrang 21.755
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Roadtrip der Gefühle...“

Lena Vorndran, Thalia-Buchhandlung Coburg

Tessa hat eine Liste - eine Liste voller Dinge die sie unbedingt einmal in ihrem Leben tun/erleben will. Als sie mit 17 Jahren erfährt, dass sie bald sterben wird, erscheint einiges auf ihrer Liste einfach unmöglich. Dinge wie: Ihr erster Kuss, sich verlieben und verreisen. Tessa hört auf zu kämpfen. Erst als sie Oskar begegnet, wag Tessa es wieder zu träumen und ihr Leben - so kurz es auch noch sein mag - in vollen Zügen zu genießen. Doch darf man sich verlieben wenn man bald sterben wird?
Erlebt mit Oskar und Tessa eine Achterbahnfahrt der Gefühle und begleitet die beiden auf einen Roadtrip quer durch Italien.
Eine tragische, aber dennoch wunderschöne Geschichte, die berührt und noch lange im Gedächtnis bleibt.
Tessa hat eine Liste - eine Liste voller Dinge die sie unbedingt einmal in ihrem Leben tun/erleben will. Als sie mit 17 Jahren erfährt, dass sie bald sterben wird, erscheint einiges auf ihrer Liste einfach unmöglich. Dinge wie: Ihr erster Kuss, sich verlieben und verreisen. Tessa hört auf zu kämpfen. Erst als sie Oskar begegnet, wag Tessa es wieder zu träumen und ihr Leben - so kurz es auch noch sein mag - in vollen Zügen zu genießen. Doch darf man sich verlieben wenn man bald sterben wird?
Erlebt mit Oskar und Tessa eine Achterbahnfahrt der Gefühle und begleitet die beiden auf einen Roadtrip quer durch Italien.
Eine tragische, aber dennoch wunderschöne Geschichte, die berührt und noch lange im Gedächtnis bleibt.

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein gefühlvoller, traurigschöner Jugendroman voller Witz, Charme und Emotionen. Anne Freytag schafft es den Leser zu berühren und Figuren zu entwerfen, die im Gedächtnis bleiben. Ein gefühlvoller, traurigschöner Jugendroman voller Witz, Charme und Emotionen. Anne Freytag schafft es den Leser zu berühren und Figuren zu entwerfen, die im Gedächtnis bleiben.

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein Sommerroman zum träumen, lachen und weinen. Freytag weiß wie man Menschen berührt. Dieses Buch ist einfach unbeschreiblich schön. Lesen_ absolut empfehlenswert. Ein Sommerroman zum träumen, lachen und weinen. Freytag weiß wie man Menschen berührt. Dieses Buch ist einfach unbeschreiblich schön. Lesen_ absolut empfehlenswert.

Catharina Weida, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein unglaublich traurig schönes Buch!
Man weiß von Anfang an, was passiert und trotzdem schafft es Anne Freytag einen total mitzunehmen!
Ein unglaublich traurig schönes Buch!
Man weiß von Anfang an, was passiert und trotzdem schafft es Anne Freytag einen total mitzunehmen!

„Bitter-süß“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Bitter-süß, ergreifend-leicht und herzzerreißend kommt "mein bester letzter Sommer" daher und brennt sich ins Gedächtnis ein.
Wunderschöne, emotionale Geschichte um "Teskar"! Hier ein Lob an die Autorin, Tessa ist so authentisch geschrieben, dass ich mich in manchen Situationen emotional sehr gut in sie hineinversetzen konnte.
Bitter-süß, ergreifend-leicht und herzzerreißend kommt "mein bester letzter Sommer" daher und brennt sich ins Gedächtnis ein.
Wunderschöne, emotionale Geschichte um "Teskar"! Hier ein Lob an die Autorin, Tessa ist so authentisch geschrieben, dass ich mich in manchen Situationen emotional sehr gut in sie hineinversetzen konnte.

„Absolutes Lieblingsbuch!!!“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Dieses Buch hinterlässt tiefe Emotionen und einen Berg voller Taschentücher.

Ich habe selten ein so berührendes Buch gelesen, dass mir ein herzhaftes Lachen und zugleich ein tiefes Schluchzen entlockt hat. Selten lag weinen und lachen so nah beieinander. Tessa und Oskar sind sooo wunderbar und zauberhaft und die Geschichte der beiden ist soooo authentisch und realistisch dargestellt, dass man sich hautnah und mitten in der Story gefühlt hat.

Es ist und bleibt mein absolutes Lieblingsbuch und es wird sehr schwer sein, dieses Buch zu toppen!

Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gemocht hat, wird "Mein bester letzter Sommer" lieben!!!

"Das Leben wird nicht definiert von den Momenten, in denen du atmest, sondern von denen, die dir den Atem rauben" - Anne Freytag aus "Mein bester letzter Sommer"
Dieses Buch hinterlässt tiefe Emotionen und einen Berg voller Taschentücher.

Ich habe selten ein so berührendes Buch gelesen, dass mir ein herzhaftes Lachen und zugleich ein tiefes Schluchzen entlockt hat. Selten lag weinen und lachen so nah beieinander. Tessa und Oskar sind sooo wunderbar und zauberhaft und die Geschichte der beiden ist soooo authentisch und realistisch dargestellt, dass man sich hautnah und mitten in der Story gefühlt hat.

Es ist und bleibt mein absolutes Lieblingsbuch und es wird sehr schwer sein, dieses Buch zu toppen!

Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gemocht hat, wird "Mein bester letzter Sommer" lieben!!!

"Das Leben wird nicht definiert von den Momenten, in denen du atmest, sondern von denen, die dir den Atem rauben" - Anne Freytag aus "Mein bester letzter Sommer"

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Lachen, weinen, nachdenken, wütend sein, schmunzeln, trauern, verlieben, hoffen....dieses Buch weckt so viele Gefühle gleichzeitig, so wie das Leben ist. Großartiges Buch! Lachen, weinen, nachdenken, wütend sein, schmunzeln, trauern, verlieben, hoffen....dieses Buch weckt so viele Gefühle gleichzeitig, so wie das Leben ist. Großartiges Buch!

Olga Zermal, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Achtung, Taschentücher bereit halten! Ich habe geweint, gelacht, geweint, gelacht. Der Jugendroman wurde meiner Meinung nach absolut zurecht für den Jugendliteraturpreis nominiert! Achtung, Taschentücher bereit halten! Ich habe geweint, gelacht, geweint, gelacht. Der Jugendroman wurde meiner Meinung nach absolut zurecht für den Jugendliteraturpreis nominiert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Leider sehr enttäuscht! Es geht praktisch das ganze Buch darum, dass Tessa ihr erstes Mal erlebt und die eigentliche Story rund um ihre Krankheit tritt in den Hintergrund. Leider sehr enttäuscht! Es geht praktisch das ganze Buch darum, dass Tessa ihr erstes Mal erlebt und die eigentliche Story rund um ihre Krankheit tritt in den Hintergrund.

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Dieses Buch entwickelt sich zu einem Roadtrip der Gefühle, den man so schnell nicht vergisst. Mit der angefügten Playlist macht das Reisen gleich doppelt so viel Spaß :) Dieses Buch entwickelt sich zu einem Roadtrip der Gefühle, den man so schnell nicht vergisst. Mit der angefügten Playlist macht das Reisen gleich doppelt so viel Spaß :)

„gelacht, geweint... geliebt!“

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Tessa und Oskar, kurz "Teskar", lernen sich kennen und lieben als es eigentlich schon zu spät ist. Nach einer niederschmetternden Diagnose bleibt Tessa nur noch wenig Zeit. Diese würde sie, würde es Oskar nicht geben, wohl komplett mit Grübeln verbringen. Doch er zeigt ihr die Liebe und was es bedeutet das Leben zu genießen.

Ich habe mit den beiden alle Höhen und Tiefen durchlebt, gelacht, geweint und mich verliebt. Mein absolutes Lieblingsbuch von einer wunderbaren, großartigen Autorin.
Die Geschichte von Teskar ist eine der schönsten, die mir je zwischen zwei Buchdeckeln begegnet ist.
Tessa und Oskar, kurz "Teskar", lernen sich kennen und lieben als es eigentlich schon zu spät ist. Nach einer niederschmetternden Diagnose bleibt Tessa nur noch wenig Zeit. Diese würde sie, würde es Oskar nicht geben, wohl komplett mit Grübeln verbringen. Doch er zeigt ihr die Liebe und was es bedeutet das Leben zu genießen.

Ich habe mit den beiden alle Höhen und Tiefen durchlebt, gelacht, geweint und mich verliebt. Mein absolutes Lieblingsbuch von einer wunderbaren, großartigen Autorin.
Die Geschichte von Teskar ist eine der schönsten, die mir je zwischen zwei Buchdeckeln begegnet ist.

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Toller Lesestoff von einer jungen deutschen Autorin, die etwas von ihrem Handwerk versteht. Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" dürfen hier nicht wegsehen! Toller Lesestoff von einer jungen deutschen Autorin, die etwas von ihrem Handwerk versteht. Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" dürfen hier nicht wegsehen!

„Carpe Diem ! “

Barbara Scheplitz, Thalia-Buchhandlung Solingen

Tessa ist eine brave Vorzeigetochter, die gute Noten mit nach Hause bringt und nie über die Stränge schlägt
Sie wartet immer auf den perfekten Moment in ihrem Leben, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss, ......
Doch plötzlich erfährt sie, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, dass dies ihr letzter Sommer sein wird.
Dann lernt sie Oskar kennen, der sicht nicht abschrecken lässt von dem Panzer, den sie um sich gebaut hat.
Der Sommer mit Oskar wird perfekt, Tessa geniesst ihn aus vollen Zügen.
Ein wunderbares Buch, eine grossartige Liebesgeschichte, ein schweres Thema , mit Leichtigkeit, feinem Humor und viel Empathie erzählt von Anne Freytag.

Für Jugendliche ab 14 Jahren
Tessa ist eine brave Vorzeigetochter, die gute Noten mit nach Hause bringt und nie über die Stränge schlägt
Sie wartet immer auf den perfekten Moment in ihrem Leben, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss, ......
Doch plötzlich erfährt sie, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, dass dies ihr letzter Sommer sein wird.
Dann lernt sie Oskar kennen, der sicht nicht abschrecken lässt von dem Panzer, den sie um sich gebaut hat.
Der Sommer mit Oskar wird perfekt, Tessa geniesst ihn aus vollen Zügen.
Ein wunderbares Buch, eine grossartige Liebesgeschichte, ein schweres Thema , mit Leichtigkeit, feinem Humor und viel Empathie erzählt von Anne Freytag.

Für Jugendliche ab 14 Jahren

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Die gelungene deutsche Antwort auf "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"! Die gelungene deutsche Antwort auf "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"!

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein Mädchen, das kurz vor ihrem Tod steht. Ein Leben, das nicht gelebt wurde. Ein Junge, der alles verändert. Ein letzter Sommer, der der schönste ihres Lebens wird... Ein Mädchen, das kurz vor ihrem Tod steht. Ein Leben, das nicht gelebt wurde. Ein Junge, der alles verändert. Ein letzter Sommer, der der schönste ihres Lebens wird...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Wunderschön! Tragisch, traurig, realistisch - unglaublich. Unbedingt lesen, aber Taschentuch griffbereit halten! Anne Freytag kann fantastisch erzählen! Wunderschön! Tragisch, traurig, realistisch - unglaublich. Unbedingt lesen, aber Taschentuch griffbereit halten! Anne Freytag kann fantastisch erzählen!

„Selten so viel geweint während des Lesens! so schön!“

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieses Buch hat mich gefesselt. Ich war selten so berührt und habe über Seiten hinweg einfach nur geweint.
Einerseits ist der Roman unglaublich tragisch, weil es sich nun mal um ein sterbenskrankes Mädchen handelt, andererseits musste ich auch so oft weinen, einfach weil es so wunderschön ist, was Oskar alles für Tessa tut, um sie glücklich zu machen.
Ich bin mir sicher, jede Frau, jedes Mädchen wünscht sich nach diesem Roman ebenfalls einen Oskar, der sie glücklich macht.
Des Weiteren schreibt Anne Freytag einfach unfassbar schön.
Es handelt sich zwar um einen Jugendroman, ich aber finde, dass er auch von Erwachsenen Menschen gelesen werden kann.
Ich kann mich nur wiederholen , wunderwunderschöner Roman!
Dieses Buch hat mich gefesselt. Ich war selten so berührt und habe über Seiten hinweg einfach nur geweint.
Einerseits ist der Roman unglaublich tragisch, weil es sich nun mal um ein sterbenskrankes Mädchen handelt, andererseits musste ich auch so oft weinen, einfach weil es so wunderschön ist, was Oskar alles für Tessa tut, um sie glücklich zu machen.
Ich bin mir sicher, jede Frau, jedes Mädchen wünscht sich nach diesem Roman ebenfalls einen Oskar, der sie glücklich macht.
Des Weiteren schreibt Anne Freytag einfach unfassbar schön.
Es handelt sich zwar um einen Jugendroman, ich aber finde, dass er auch von Erwachsenen Menschen gelesen werden kann.
Ich kann mich nur wiederholen , wunderwunderschöner Roman!

„Tolles, emotionales Jugendbuch“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
Die Geschichte beginnt mit einem ganz magischen Moment zwischen Tessa und Oskar in einer U-Bahn. Daraus entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die nicht zauberhafter sein könnte. Die Zuneigung der Protagonisten entwickelt sich zügig, aber nicht zu schnell.
Erst in Italien zieht es sich durch die Sightseeing-Tours ein bisschen, und obwohl die Romanze zwischen Tessa und Oskar nach wie vor prickelt, ist sie zwischendurch etwas langatmig.

Charaktere:
Tessa ist durch ihre Krankheit natürlich sehr deprimiert. Ihr ist die ganze Zeit vor Augen, was sie in ihrem Leben alles verpasst hat und vor allem noch verpassen wird. Dadurch konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren, weil ich glaube, dass es mir ähnlich gehen würde. Häufig sind solche Protagonisten eher nervig, aber bei Tessa kam mir das überhaupt nicht so vor.
Oskar erscheint sehr sympathisch, ein typischer Sunnyboy. Humorvoll, einfühlsam, einfach interessant.
Die Nebenfiguren spielen keine besonders große Rolle, wirken aber alle authentisch.

Schreibstil & Gestaltung:
Anne Freytag hat einen wundervollen Schreibtisch. Schon der Prolog hat mich überzeugt und mitgerissen. Das Buch ist unglaublich gefühlvoll geschrieben und so intensiv.
Der Text war sehr musikverbunden, was man an den vielen Songtiteln gemerkt hat. An sich eine schöne Idee, aber mir waren es dann doch etwas zu viele Lieder.


Fazit:
"Mein bester letzter Sommer" ist ein emotionales Buch, das einen zum Lachen und zum Weinen bringt. Die Charaktere sind überzeugend und der Schreibstil noch überzeugender. Ich werde definitiv noch mehr von Anne Freytag lesen.
Handlung & Umsetzung:
Die Geschichte beginnt mit einem ganz magischen Moment zwischen Tessa und Oskar in einer U-Bahn. Daraus entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die nicht zauberhafter sein könnte. Die Zuneigung der Protagonisten entwickelt sich zügig, aber nicht zu schnell.
Erst in Italien zieht es sich durch die Sightseeing-Tours ein bisschen, und obwohl die Romanze zwischen Tessa und Oskar nach wie vor prickelt, ist sie zwischendurch etwas langatmig.

Charaktere:
Tessa ist durch ihre Krankheit natürlich sehr deprimiert. Ihr ist die ganze Zeit vor Augen, was sie in ihrem Leben alles verpasst hat und vor allem noch verpassen wird. Dadurch konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren, weil ich glaube, dass es mir ähnlich gehen würde. Häufig sind solche Protagonisten eher nervig, aber bei Tessa kam mir das überhaupt nicht so vor.
Oskar erscheint sehr sympathisch, ein typischer Sunnyboy. Humorvoll, einfühlsam, einfach interessant.
Die Nebenfiguren spielen keine besonders große Rolle, wirken aber alle authentisch.

Schreibstil & Gestaltung:
Anne Freytag hat einen wundervollen Schreibtisch. Schon der Prolog hat mich überzeugt und mitgerissen. Das Buch ist unglaublich gefühlvoll geschrieben und so intensiv.
Der Text war sehr musikverbunden, was man an den vielen Songtiteln gemerkt hat. An sich eine schöne Idee, aber mir waren es dann doch etwas zu viele Lieder.


Fazit:
"Mein bester letzter Sommer" ist ein emotionales Buch, das einen zum Lachen und zum Weinen bringt. Die Charaktere sind überzeugend und der Schreibstil noch überzeugender. Ich werde definitiv noch mehr von Anne Freytag lesen.

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Romantisch, komisch, tragisch - wer dieses Buch liest, muss sich auf ein Auf und Ab der Gefühle vorbereiten. Fans von John Green kommen definitiv auf ihre Kosten. Romantisch, komisch, tragisch - wer dieses Buch liest, muss sich auf ein Auf und Ab der Gefühle vorbereiten. Fans von John Green kommen definitiv auf ihre Kosten.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein sehr berührendes Buch, welches man nicht aus der Hand legen kann. Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass jeder Tag dein letzter sein könnte? Ein sehr berührendes Buch, welches man nicht aus der Hand legen kann. Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass jeder Tag dein letzter sein könnte?

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Bittersüß und herzzerreißend, tieftraurig und lebensbejahend!
Tessa und Oskar gehen auf eine Reise, die mehr ist als ein normaler Urlaub. Unbedingt lesen und die Playlist hören!
Bittersüß und herzzerreißend, tieftraurig und lebensbejahend!
Tessa und Oskar gehen auf eine Reise, die mehr ist als ein normaler Urlaub. Unbedingt lesen und die Playlist hören!

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Erinnert vom Thema her an Greens "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", kommt aber in Ausführung und Stil dem Original nicht annähernd nah. Leider nicht wirklich überzeugend. Erinnert vom Thema her an Greens "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", kommt aber in Ausführung und Stil dem Original nicht annähernd nah. Leider nicht wirklich überzeugend.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein letzter Sommer für Tessa und eine unheimlich emotionale und romantische Geschichte für alle jungen Mädels. Ein letzter Sommer für Tessa und eine unheimlich emotionale und romantische Geschichte für alle jungen Mädels.

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Dieses Buch ist ein Muss! Todtraurig und doch lebensbejahend! Obwohl Tessa weiß, dass sie sterben wird, verschwendet sie ihre Zeit allein in ihrem Zimmer - bis sie Oskar trifft. Dieses Buch ist ein Muss! Todtraurig und doch lebensbejahend! Obwohl Tessa weiß, dass sie sterben wird, verschwendet sie ihre Zeit allein in ihrem Zimmer - bis sie Oskar trifft.

„wann man sich verliebt kann man sich nicht aussuchen...“

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein Road Trip durch Italien.
Die erste große Liebe.

Alles wäre perfekt, wenn da nicht Tessas Krankheit wäre...

Ein Buch über Hoffnung, Trauer, die erste Liebe und das Abschiednehmen.

Eine wunderschöne Lebens- und Liebesgeschichte, die einen tief berührt und mitfühlen lässt.

Absolute Leseempfehlung! 14-99
Ein Road Trip durch Italien.
Die erste große Liebe.

Alles wäre perfekt, wenn da nicht Tessas Krankheit wäre...

Ein Buch über Hoffnung, Trauer, die erste Liebe und das Abschiednehmen.

Eine wunderschöne Lebens- und Liebesgeschichte, die einen tief berührt und mitfühlen lässt.

Absolute Leseempfehlung! 14-99

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine letzte Reise durch Italien, die erste und letzte Liebe erleben und eine Krankheit, die dies alles möglich macht. Ein Buch über Hoffnung, Trauer und das Abschiednehmen. Eine letzte Reise durch Italien, die erste und letzte Liebe erleben und eine Krankheit, die dies alles möglich macht. Ein Buch über Hoffnung, Trauer und das Abschiednehmen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Eines der besten Jugendbücher diesen Jahres! Ich habe selten so viel Gefühl in einem Buch erlebt! Unbedingt lesen!!! Einfach hervorragend! Eines der besten Jugendbücher diesen Jahres! Ich habe selten so viel Gefühl in einem Buch erlebt! Unbedingt lesen!!! Einfach hervorragend!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Natürlich ist die Idee nicht neu, aber hier auf besondere Art berührend und tief emotional. Von Beginn an weiß man wie es endet und dennoch kann man nicht aufhören zu lesen. Natürlich ist die Idee nicht neu, aber hier auf besondere Art berührend und tief emotional. Von Beginn an weiß man wie es endet und dennoch kann man nicht aufhören zu lesen.

Danna Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Sehr schöne Geschichte und toll geschrieben! Sehr schöne Geschichte und toll geschrieben!

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieder ein Jugendbuch über ein todkrankes Mädchen, aber doch ganz anders. Berührend, traurig, aber auch zum Schmunzeln. Sehr lesenswert! Wieder ein Jugendbuch über ein todkrankes Mädchen, aber doch ganz anders. Berührend, traurig, aber auch zum Schmunzeln. Sehr lesenswert!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Ein wunderschönes Jugendbuch - authentisch, schmerzhaft und lustig zugleich. Was würdest du tun, wenn du nur noch ein paar Monate zu leben hättest? Ein wunderschönes Jugendbuch - authentisch, schmerzhaft und lustig zugleich. Was würdest du tun, wenn du nur noch ein paar Monate zu leben hättest?

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Essen

So ehrlich und ungekünstelt erzählt die 17-jährige Tessa von Oskar und dem besten letzten Sommer ihres Lebens, dass man sich verlieben muss! Wunderschön! Für alle John-Green-Fans. So ehrlich und ungekünstelt erzählt die 17-jährige Tessa von Oskar und dem besten letzten Sommer ihres Lebens, dass man sich verlieben muss! Wunderschön! Für alle John-Green-Fans.

Tessa wird sterben. Bald. Sie hat nur noch wenige Wochen zu leben und bislang weder Sex gehabt noch einen Führerschein. Doch dann trifft Sie Oskar ... Buch mit Heulgarantie! Tessa wird sterben. Bald. Sie hat nur noch wenige Wochen zu leben und bislang weder Sex gehabt noch einen Führerschein. Doch dann trifft Sie Oskar ... Buch mit Heulgarantie!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Eine berührende Liebesgeschichte, tiefgründig und lebensbejahend. Mit jedem Satz fesselt einen die Story mehr. Diese Geschichte lässt den Leser auch lange nach dem Lesen nicht los. Eine berührende Liebesgeschichte, tiefgründig und lebensbejahend. Mit jedem Satz fesselt einen die Story mehr. Diese Geschichte lässt den Leser auch lange nach dem Lesen nicht los.

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Du hast nur noch einen Sommer zu leben und triffst dann den perfekten Jungen. " PS: Ich liebe dich" für Jugendliche. Du hast nur noch einen Sommer zu leben und triffst dann den perfekten Jungen. " PS: Ich liebe dich" für Jugendliche.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Puh, ich habe schon lange nicht mehr so geheult wie bei dieser wunderschönen, aber unglaublich tragischen Geschichte. Sehr berührend!!! Puh, ich habe schon lange nicht mehr so geheult wie bei dieser wunderschönen, aber unglaublich tragischen Geschichte. Sehr berührend!!!

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Die erste, große und einzigartige Liebe von Tessa und Oskar sorgt für viele tolle Gänsehautmomente und lässt sicher niemanden kalt! Taschenbücher bereithalten und sofort lesen! Die erste, große und einzigartige Liebe von Tessa und Oskar sorgt für viele tolle Gänsehautmomente und lässt sicher niemanden kalt! Taschenbücher bereithalten und sofort lesen!

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Das mache ich morgen - Eine Aurede, die wir oftmals zu gut kennen. Doch wenn morgen alles vorbei sein kann und du keine Chance mehr hast alles zu erledigen, was dann? Gänsehaut! Das mache ich morgen - Eine Aurede, die wir oftmals zu gut kennen. Doch wenn morgen alles vorbei sein kann und du keine Chance mehr hast alles zu erledigen, was dann? Gänsehaut!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
83 Bewertungen
Übersicht
65
13
3
2
0

Mehr Gefühl geht nicht: Tolle Charaktere und eine starke Botschaft
von Veras Literaturtraum am 13.08.2018

Dieses Buch hat mir mein Herz zerrissen. Wörtlich. Ich habe noch nie so viel bei einem so schönen, aber auch so traurigen geweint. Tessa ist 17, Jungfrau, führerscheinlos und todkrank. Sie hat vielleicht noch ein paar Wochen zu leben, verkriecht sich mit ihren Büchern in ihr Bett und streitet sich... Dieses Buch hat mir mein Herz zerrissen. Wörtlich. Ich habe noch nie so viel bei einem so schönen, aber auch so traurigen geweint. Tessa ist 17, Jungfrau, führerscheinlos und todkrank. Sie hat vielleicht noch ein paar Wochen zu leben, verkriecht sich mit ihren Büchern in ihr Bett und streitet sich mit ihrer Mutter. Eine Begegnung in der U-Bahn vor ein paar Monaten geht ihr nicht aus dem Kopf - genau die U-Bahn, bevor sie ihre Diagnose bekam. Sie und ihre Schwester sind zerstritten, ihr Vater arbeitet sich tot. Doch eines Tages, als ein alter Freund von ihm Tessas Familie besucht, wird alles anders. Denn niemand geringeres als Oskar, der blauäugige Junge aus der U-Bahn, ist sein Sohn. Prompt bläst Tessa nicht mehr Trübsal, sondern stalkt lieber Oskars Facebook - Profil. Als die beiden dann ihr erstes Date haben, und Oskar Tes küsst, bricht alles über Tes zusammen. Darf sie zulassen, dass Oskar sie liebt, obwohl sie ihn alleine zurücklassen wird? Darf sie jemanden lieben, obwohl sie jederzeit tot umkippen kann? Als Oskar nicht locker lässt, und Antworten will, fasst sie einen Entschluss und erzählt ihm alles. Und er? Drei Tage später, nach einer Diskussion mit Tessas Eltern, brechen die beiden zu Tessas Sommer in Italien auf. Eine neue Reise beginnt - Tessas letzte. Doch auch in Italien macht sich die Krankheit bemerkbar, und trotzdem liebt Tessa jeden einzelnen Moment mit Oskar - der auch sein Päckchen zu tragen hat... Ich finde diese Geschichte über das Abschied nehmen einfach wunderschön. Zwar habe ich lange darüber nachgedacht, ob ich das Buch wirklich lesen sollte, da ich schon leider zu viele Erfahrungen mit solchen Themen gemacht habe, aber ich bin froh, dass ich es doch getan habe. Es ist eine Geschichte voller Gefühle. Anne Freytag hat wundervolle Charaktere erfunden. Oskars Verhalten hat mich immer wieder in vielerlei Hinsicht beeindruckt, ebenso wie Tessas Entwicklung von "Mit mir kann keiner was anfangen, ich werde sowieso sterben" zu "Ich genieße den Rest meines Lebens und bin dankbar für die Zeit". Dieses Buch macht einem erst selbst bewusst, wie sehr man das Leben lieben sollte, denn manch andere haben nicht so viel Glück wie wir Gesunden. Die Stationen auf der Reise waren eindrucksvoll beschrieben; natürlich haben sich Teskar einmal gestritten, aber das gehört zu ihrer ehrlichen, tollen Beziehung dazu. Ich fand es mehr als beeindruckend von Oskar, wie sehr er sich um Tessa gekümmert und sie geliebt hat. Ihr Mut zugesprochen hat, zu leben. Den Mut, den sie benötigte, um in Frieden mit sich selbst und ihrer Familie zu gehen, auch, wenn sie nicht immer nett war. Dieser Roman hat mich mit seiner Botschaft, seinem Plot, seinen Charakteren und der Beziehungen zwischen Teskar zum Weinen gebracht. Ich würde jedem gerne ans Herz legen, ihn zu lesen, denn es ist mehr als ein Literarisches Meisterwerk für mich.

Liebe ist genug. Und ich wurde geliebt.
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018

Von der 1. Seite aus hatte mich dieses Buch nicht nur die Protagonisten haben mich fasziniert, sondern auch der Schreibstil von Anne Freytag. Ich liebe es wie viele Themen, in diesem Buch besprochen werden: Leben, Tod, Unzufrieden mit sich selber, Frieden nehmen, Angst, Liebe, Hass und Zeit. Dieses Buch hat mein... Von der 1. Seite aus hatte mich dieses Buch nicht nur die Protagonisten haben mich fasziniert, sondern auch der Schreibstil von Anne Freytag. Ich liebe es wie viele Themen, in diesem Buch besprochen werden: Leben, Tod, Unzufrieden mit sich selber, Frieden nehmen, Angst, Liebe, Hass und Zeit. Dieses Buch hat mein Herz berührt, es zum schlagen gebracht und gebrochen und meinen Kopf zum nachdenken gebracht.

Zum lachen traurig, zum weinen schön
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2018

Tessa wird sterben, das ist leider eine Tatsache. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit, als sie plötzlich Oskar kennenlernt und dieser ihr einen unglaublichen Vorschlag macht. Er möchte ihr einen letzten, einmaligen Sommer schenken und bricht mit ihr zu einem abenteuerlichen Trip nach Italien auf. Ich habe gelacht und geweint,... Tessa wird sterben, das ist leider eine Tatsache. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit, als sie plötzlich Oskar kennenlernt und dieser ihr einen unglaublichen Vorschlag macht. Er möchte ihr einen letzten, einmaligen Sommer schenken und bricht mit ihr zu einem abenteuerlichen Trip nach Italien auf. Ich habe gelacht und geweint, dieses Buch hat mich wirklich sehr bewegt. Mir persönlich hat es sogar noch besser gefallen als "das Schicksal ist ein mieser Verräter". Besonders zu erwähnen sind das wunderschöne Cover und die Playlist im Buch, mit den Liedern, die Tessa und Oskar auf ihrer Reise hören. Die Playlist der Protagonisten ist eine tolle Idee, die Anne Freytag auch in ihren anderen Büchern fortführt.