Warenkorb
 

Dieses Buch macht nicht glücklich, aber weniger traurig ...

Zum Aufschreiben, Malen, Erinnern und Entdecken

Je mehr man sich anstrengt, glücklich zu sein, umso unwahrscheinlicher, dass es gelingt. Diese Erfahrung hat auch Lee Crutchley gemacht. Er ist kein Arzt und kein Psychologe, aber er hat Phantasie und Humor, kann wunderbar zeichnen - und ist manchmal abgrundtief traurig. Seiner Ansicht nach kann kein Selbsthilfebuch heilen oder glücklich machen. Deswegen hat er sich dieses kreative, praktische und gleichzeitig sehr weise Buch ausgedacht. Es hilft, aufzuzeichnen, aufzuschreiben, sich zu erinnern und zu entdecken, was es ist, was einen glücklich macht. Mit vielen kleinen Aufgaben, die überraschen, Spaß machen und dazu inspirieren, sich spielerisch selbst zu entdecken, das eigene Verhalten zu reflektieren und sich am Ende besser mit sich selbst zu fühlen.
Portrait
Lee Crutchley ist ein junger Autor und Illustrator. Er ist ziemlich groß, mag Chips und Cartoons und denkt oft darüber nach, dass er ein kleiner unbedeutender Punkt im riesigen Universum ist. Er hofft, dass er ein fröhliches Kind sein wird, wenn er erstmal erwachsen ist. Er lebt in Rugeley, England, und kennt die Nachtseiten des Lebens aus eigener Erfahrung.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 28.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-466-34631-8
Verlag Kösel
Maße (L/B/H) 20,5/14,9/1,7 cm
Gewicht 236 g
Originaltitel How to be Happy or at Least Less Sad
Abbildungen Durchgehend illustriert
Übersetzer Sibylle Meyer
Verkaufsrang 77.566
Buch (Paperback)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.