Warenkorb

Sternenregen

Roman

Die Sternen-Trilogie Band 1


Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …

Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?

Rezension
"Sie weiß, wie man Bestseller produziert: Das zeigt Nora Roberts einmal mehr mit ihrer 'Sternen'- Trilogie." FOCUS ONLINE
Portrait
Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von über 500 Millionen Exemplaren. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.Unter dem Namen J. D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0311-7
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3,8 cm
Gewicht 380 g
Originaltitel Stars of Fortune (Guardians 1)
Übersetzer Uta Hege
Verkaufsrang 11128
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Sternen-Trilogie

mehr
  • Band 1

    Sternenregen Sternenregen Nora Roberts
    • Sternenregen
    • von Nora Roberts
    • (33)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 2

    Sternenfunken Sternenfunken Nora Roberts
    • Sternenfunken
    • von Nora Roberts
    • (21)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 3

    Sternenstaub Sternenstaub Nora Roberts
    • Sternenstaub
    • von Nora Roberts
    • (22)
    • Buch
    • 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

man möchte die Sterne am liebsten selbst suchen, es macht neugierig auf das was wohl noch passiert bevor man sie findet und wieder bildet sich ein Pärchen

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Leer

Wer die Ring-Trilogie von Nora Roberts liebt, wird auch diese Reihe sofort verschlingen. 6 Fremde, 6 Geheimnisse und 3 verschollene Sterne. Das mystische Abenteuer beginnt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
15
9
5
0
4

Der Schreibstil zieht das Buch in die Länge
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 15.07.2019

(Weitere Rezensionen findest du auf unserem Blog "UnsereundandereWelten" auf Instagram und WordPress) Inhalt Sternenregen handelt von Sasha, die von Träumen heimgesucht wird. Im Laufe der Handlung lernt sie die Personen, von denen sie geträumt hat, kennen: Bran, Annika, Doyle, Sawyer und Riley. Sie haben alle besondere Fähig... (Weitere Rezensionen findest du auf unserem Blog "UnsereundandereWelten" auf Instagram und WordPress) Inhalt Sternenregen handelt von Sasha, die von Träumen heimgesucht wird. Im Laufe der Handlung lernt sie die Personen, von denen sie geträumt hat, kennen: Bran, Annika, Doyle, Sawyer und Riley. Sie haben alle besondere Fähigkeiten und zusammen machen sie sich auf die Suche nach dem ersten gefallenen Stern… Insgesamt kommt die Handlung schnell ins Rollen. Die im Klappentext beschriebene Handlung nimmt so gut wie nichts vorweg. Was mir am Besten gefallen hat war, dass es keine Ungläubigkeit gab. Es hat mich ein wenig an Märchen erinnert, bei denen unrealistische Geschehnisse einfach hingenommen werden – das hat das Buch einfach sehr angenehm zu lesen gemacht. Es erspart das ganze hin und her, wofür ich große Pluspunkte werte. Außerdem wurden die Personen alle nacheinander eingeführt, sodass man sich gut alle merken konnte, sie auseinander halten und Gesichter vorstellen konnte. Die Charakter sind alle so speziell, dass man sie gut auseinander halten konnte und sie irgendwie mit ihren Eigenarten und Fähigkeiten lieben lernt! Ich weiß nicht, welches Genie auf das Cover „Roman“ drauf geklatscht hat – aber aus meiner Sicht ist es viel mehr und eindeutig Fantasy. Nicht nur von Göttern, sondern auch von Magiern, Werwölfen und Meerjungfrauen ist hier die Rede. Auch das ist absolut ein Pluspunkt, weil die Geschichte dadurch noch fantastischer und interessanter wurde. Leider hat sich die Handlung in der Mitte des Buches etwas gezogen. Was mi außerdem gefehlt hat, war die Liebesgeschichte zwischen Bran und Sasha. Ich habe mir mehr Verliebtheit erhofft, die leider kaum zu sprechen kam. Später waren es dann bloß intime Szenen. Das Ende dagegen hat mir dann wieder ziemlich gut gefallen, auch wenn es etwas kurz geraten ist. Schreibstil & Weitere Kritik Auch wenn die Handlung genial war, war es der Schreibstil nicht. Ich fand es teilweise sehr anstrengend, der Handlung zu folgen, weil der Schreibstil schwere Kost war. Insbesondere die Perspektive. Es handelt sich um einen Erzähler, der alle Personen begleitet und auch berichtet, was sie fühlen. Das war doch sehr viel auf einmal, da hätte mir die Ich-Perspektive (ggf. mit Wechsel zwischen 2 Personen, in jedem Buch andere Personen) um einiges besser gefallen und das Lesen erleichtert. Ansonsten kann ich nur sagen, dass 300 Seiten auch gereicht hätten. Die 460 waren etwas zu viel des Guten und ich hoffe, dass sich die Folgebände nicht so ziehen werden. Fazit: So ein Buch habe ich so und so ähnlich noch nicht gelesen. Die Handlung war super. Mir hat die Love Story etwas gefehlt und der Schreibstil ist leider auch nicht so mein Ding gewesen.

Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschersleben am 13.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend geschrieben. Einmal angefangen, kann man das Buch nicht wieder aus der Hand legen.

Je länger man liest, desto besser....
von einer Kundin/einem Kunden aus Rieden am 12.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es war mein erstes Nora Roberts Buch. Am Anfang dachte ich: "Oh...so ein Schwachsinn". Doch je länger ich las, umso interessanter und fesselnder wurde die Geschichte um die Malerin und Seherin Sasha Riggs. In einigen Textpassagen fühlte ich mich allerdings an Harry Potter erinnert. Im Nachhinein hat mich das Buch gefesselt und i... Es war mein erstes Nora Roberts Buch. Am Anfang dachte ich: "Oh...so ein Schwachsinn". Doch je länger ich las, umso interessanter und fesselnder wurde die Geschichte um die Malerin und Seherin Sasha Riggs. In einigen Textpassagen fühlte ich mich allerdings an Harry Potter erinnert. Im Nachhinein hat mich das Buch gefesselt und ich habe auch direkt im Anschluss die beiden anderen Teile gelesen.