Provenzalische Geheimnisse / Pierre Durand Bd.2

Ein Fall für Pierre Durand

Kommissar Pierre Durand Band 2

Sophie Bonnet

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Provenzalische Geheimnisse / Pierre Durand Bd.2

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein spannender Hochgenuss!

Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie wird eine Hochzeit gefeiert: Die Tische sind geschmückt, es duftet nach Lavendel, und der Wildschweinbraten dreht sich am Spieß. Der ehemalige Kommissar Pierre Durand fiebert bereits dem Ende der Feier entgegen, denn dann will er ein Gläschen mit Köchin Charlotte trinken. Doch so weit kommt es nicht: Der Bruder der Braut wird tot aufgefunden, von Schrotkugeln durchsiebt. War es ein Jagdunfall? Oder Mord? Pierres Ermittlungen führen ihn in die einsamen Wälder der Provence – und mitten ins Herz des Dorfes ...

Die »Pierre Durand«-Reihe:

Band 1: Provenzalische Verwicklungen

Band 2: Provenzalische Geheimnisse

Band 3: Provenzalische Intrige

Band 4: Provenzalisches Feuer

Band 5: Provenzalische Schuld

Band 6: Provenzalischer Rosenkrieg

Band 7: Provenzalischer Stolz

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0297-4
Reihe Die Pierre-Durand-Krimis 2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,7 cm
Gewicht 287 g
Verkaufsrang 2406

Weitere Bände von Kommissar Pierre Durand

Buchhändler-Empfehlungen

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Langsam lebt man sich ein in diesem kleinen Ort mit seinen speziellen Bewohnern, und so ergeht es auch Durand. Schöne Landschaft, sehr reale Probleme und leckeres Essen! Ferien!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Vielschichtiger Roman Aus persönlichen und politischen Verstrickungen, bei dem man erst am Ende weiß was da eigentlich alles zusammengehört

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
7
9
1
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie steht eine Hochzeit an. In der Nacht vor dem großen Fest wird der Trauzeuge, der Bruder der Braut, erschossen im Wald aufgefunden. Der Fall soll als Unfall zu den Akten gelegt werden, doch die Schwester des Toten bittet den Commissaire Pierre Durand, weitere Nachforschungen anzustellen. Dieser ... Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie steht eine Hochzeit an. In der Nacht vor dem großen Fest wird der Trauzeuge, der Bruder der Braut, erschossen im Wald aufgefunden. Der Fall soll als Unfall zu den Akten gelegt werden, doch die Schwester des Toten bittet den Commissaire Pierre Durand, weitere Nachforschungen anzustellen. Dieser stößt bei seinen Ermittlungen auf viele Verdächtige. Auch im zweiten Fall des sympathischen Ermittlers ist die Liebe der Autorin zur Provence und der  französischen Küche deutlich spürbar. Beim Lesen des Romans bekommt man Lust auf diese landschaftlich schöne Region und deren kulinarische Köstlichkeiten.

unerträgliche Plattheiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.11.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ich bewerte hier das Hörbuch. Der Sprecher ist nicht der beste, dem ich je zugehört habe. Der Regisseur lässt ihn offensichtlich gewähren, ohne ihn zu lenken und zu leiten. Das erste Buch war schon nicht so toll, das zweite ist geradezu unterirdisch. Die Story, durch die ich mich jetzt seit Stunden durch kämpfe, ist dünn, sehr... Ich bewerte hier das Hörbuch. Der Sprecher ist nicht der beste, dem ich je zugehört habe. Der Regisseur lässt ihn offensichtlich gewähren, ohne ihn zu lenken und zu leiten. Das erste Buch war schon nicht so toll, das zweite ist geradezu unterirdisch. Die Story, durch die ich mich jetzt seit Stunden durch kämpfe, ist dünn, sehr dünn. Der Erzählstil der Autorin ist einfach bis platt. Sie ergeht sich in unerträglichen Plattheiten und nicht enden wollenden, völlig sinnfreien Beschreibungen der Tätigkeiten des Commissaires oder des Sujets. Alles wohl in der Hoffnung, Atmosphäre zu schaffen, was leider misslungen ist. Spannungsbogen gleich Null, Vieles unsinnig oder überflüssig für die Weiterentwicklung der Handlung, dadurch einlullend, einschläfernd. Von Provence rieche und spüre ich gar nichts. Das ganze Werk ist nicht ansatzweise in der Qualität eines Jean Luc Bannalec oder Martin Walker. Ich habe das Hörbuch im Abo für 10,- erworben und ärgere mich sehr darüber und über die vergeudete Lebenszeit. Ich rate dringend vom "Genuss" dieses Machwerks ab!

Provencialisches Geheimnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 06.09.2020

Macht Spass das Buch zu lesen. Ist ja schon der 2. Teil, den ich lese. Ich bestelle bestimmt bald den 3. Teil.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1