Meine Filiale

Crissis Tagebücher 02: Hektors Buch

Crissis Tagebücher Band 2

Aurélie Neyret, Joris Chamblain

(1)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen
  • Crissis Tagebücher 02

    Popcom

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Popcom

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen
  • Crissis Tagebücher 02: Hektors Buch

    PDF (Popcom)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    PDF (Popcom)
  • Crissis Tagebücher 02: Hektors Buch

    ePUB (Popcom)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Popcom)

Beschreibung

Crissi ist langweilig, denn ihre Freundinnen sind in den Ferien weggefahren. Doch anstatt Trübsal zu blasen, nimmt sie sich vor, ein neues Rätsel zu lösen. Dieses Mal beobachtet Crissi eine mysteriöse Frau, die jeden Dienstag zur gleichen Zeit den Bus nimmt und immer ein ganz bestimmtes Buch dabei hat ... Was hat die Frau nur mit dem Buch vor? Und wo fährt sie überhaupt hin?

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.12.2015
Sprache Deutsch, Französisch
EAN 9783842026179
Verlag Popcom
Dateigröße 23590 KB

Weitere Bände von Crissis Tagebücher

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Rezension zu "Crissis Tagebücher - 2"
von Zsadista am 24.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es sind die großen Ferien. Line und Erica sind nicht da und Crissi ist es total langweilig. Sie beobachtet eine ältere Frau, die jeden Dienstag den gleichen Bus zur gleichen Zeit nimmt. Und welch seltsames Buch hat sie da immer dabei? Als ihre beiden Freundinnen wieder zurück sind, will Crissi und bedingt das Rätsel um die al... Es sind die großen Ferien. Line und Erica sind nicht da und Crissi ist es total langweilig. Sie beobachtet eine ältere Frau, die jeden Dienstag den gleichen Bus zur gleichen Zeit nimmt. Und welch seltsames Buch hat sie da immer dabei? Als ihre beiden Freundinnen wieder zurück sind, will Crissi und bedingt das Rätsel um die alte Frau lösen. Doch sie denkt nur an sich und stößt ihren beiden Freundinnen ständig vor den Kopf. Crissi hat ja schon immer ihren eigenen Kopf und wenn sie etwas aufgespürt hat, gibt es für sie kein Halten mehr. Nun übertreibt sie aber gewaltig und Erica kündigt ihr die Freundschaft. Fängt sich Crissi wieder und gesteht ihrer Mutter die Lügen und versöhnt sich wieder mit ihren Freundinnen? Und vor allem, kann sie das Rätsel um die alte Frau lösen? „Crissis Tagebücher 2 – Hektors Buch“ ist der zweite Band um die Tagebücher von Crissi aus der Feder der Autoren Auelie Neyret und Joris Chamblain. Auch hier ist der Comic wieder fantastisch gezeichnet. Die Bilder sind wirklich sehr schön und man kann richtig darin versinken. Diesmal ist Crissis Charakter aber wirklich hart an der Grenze. Ich kann Erica hier nur Recht geben, wenn sie ihr die Freundschaft kündigt. Ich hoffe hier, dass die Sache bei den jüngeren Lesern Wirkung zeigt. Egoismus ist nicht sehr schön, vor allem, bei den Freunden nicht. Die Geschichte selbst ist sehr herzlich und schön. Ich kann das Buch wirklich an junge und junggebliebene Leser weiter empfehlen.

  • Artikelbild-0