Nur drei Worte

Das Hörbuch zum Film "Love, Simon": 3 CDs

Becky Albertalli

(27)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,09
9,09
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Love, Simon (Nur drei Worte - Love, Simon)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

9,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Am 28. Juni 2018 kommt der preisgekrönte Roman »Nur drei Worte« unter dem Titel »Love, Simon« ins Kino. In den Hauptrollen: Nick Robinson (Jurassic World) und Katherine Langford (Tote Mädchen lügen nicht).

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!

 

Produktdetails

Verkaufsrang 9565
Medium CD
Sprecher Julian Greis, Paul Grote, Cedric Borries
Spieldauer 236 Minuten
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Verlag Silberfisch
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ingo Herzke
Sprache Deutsch
EAN 9783867425636

Buchhändler-Empfehlungen

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine der süßesten und herzerwärmendsten Geschichte, die ich je gelesen habe. Mit sehr viel Warmherzigkeit und Humor wird die Geschichte von Simon und Blue erzählt und auch die typischen Alltagsprobleme eines Teenagers finden Anklang.

Eine Geschichte zum Mitfühlen!

Marc Gauert, Thalia-Buchhandlung Peine

Love Simon war für mich einfach eine wundervolle Geschichte, denn man konnte sich in Simon wirklich hineinversetzen! Der Hauptcharakter Simon lernt auf Tumblr einen jungen Mann aus seiner Schule kennen, jedoch wissen beide nicht wer der andere ist. Sie korrespondieren täglich und stellen fest, dass sie voll auf einer Wellenlänge sind. Eines Tages bekommt ein anderer Mitschüler mit, wie Simon mit ihm schreibt und wird gnadenlos erpresst! Er möchte vermeiden das alles auffliegt und vor allem wer sich hinter der E-Mail Adresse verbirgt. Becky Albertalli zeigt uns, welche gefahren es mit sich bringen kann, wenn man falsch mit sozialen Medien umgeht. Sie zeigt auch das die Pubertät und das Erwachsen werden nicht immer ein Kinderspiel sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
23
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Kamen am 31.12.2020
Bewertet: anderes Format

Toller coming of age Roman, der sich kritisch mit dem Thema soziale Medien auseinandersetzt. Unbedingt empfehlenswert!

Ein schöner Jugendroman, der zum Verlieben einlädt!
von Malka Draper aus Frankenthal am 11.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Simon ist verliebt. In Blue, den er noch nie getroffen hat. Der witzig, grammatikalisch und schüchtern ist und er nur durch seine gefühlvollen Emails kennt. Blue, der auf seine Schule geht. Keiner von beiden weiß, wer der andere ist, doch beide hüten ein Geheimnis: Sie sind schwul. Nach und nach entwickelt sich ein romantischer ... Simon ist verliebt. In Blue, den er noch nie getroffen hat. Der witzig, grammatikalisch und schüchtern ist und er nur durch seine gefühlvollen Emails kennt. Blue, der auf seine Schule geht. Keiner von beiden weiß, wer der andere ist, doch beide hüten ein Geheimnis: Sie sind schwul. Nach und nach entwickelt sich ein romantischer Austausch und Simon merkt, dass er sich Hals über Kopf in den unbekannten Jungen verliebt. Er möchte ihn unbedingt treffen, doch ist Blue bereit, seine Anonymität aufzugeben? Dann gerät Simons Geheimnis in die falschen Hände und er befürchtet, Blue zu verlieren… Der Roman beschreibt eine gefühlvolle und romantische Liebesbeziehung und ich wurde von den Charakteren sehr berührt! Der Protagonist Simon ist besonders sympathisch mit seiner saloppen, aber auch sensiblen Art. Seine romantische Veranlagung und sein geselliger, gleichzeitig ausgeglichener Charakter sind total liebenswert. In den beschriebenen Freundschaften kann man sich selbst und eigene Freund*innen sehr gut wiederfinden und die Familie ist sehr liebenswürdig (wer kennt die berüchtigten flachen Dad-Jokes nicht?). Über die beiden obermegacoolen Schwestern würde ich gerne eigene Geschichten lesen und finde es super schade, dass sie im Film scheinbar wegreduziert wurden, sie waren so eine Bereicherung für das Buch! Simon und seine Crew sind eigentlich ziemlich cool und ich hätte echt Lust, mal bei einem Besuch im WaHo dabei zu sein! Der jugendliche Sprachstil war sehr angenehm, teilweise empfand ich die Übergänge als „unsauber“ und war kurzzeitig irritiert über die Themensprünge. Ich denke aber, dass Simon als verliebter Teenager das Leben wohl einfach selbst so wahrnimmt. Die Geschichte selbst ist sehr romantisch und bereitet einem einfach ein gutes Gefühl. Man fiebert mit Simon mit, drückt ihm die Daumen, stellt eigene Vermutungen an und entdeckt immer wieder neue Hinweise auf Blues Identität. Das Ende ist schön und rund! Auch wenn es keine besonders tiefgründige Geschichte und das Ende etwas vorhersehbar ist, bleibt es eine lesenswerte Lektüre! Der Film steht jetzt definitiv auf meiner Must-See-Liste und ich bin gespannt auf die Umsetzung der verschiedenen Charaktere!

Love, Anna
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich sehr berührt und die zarte Liebesgeschichte verzaubert. Simon schreibt mit Blue, einem Jungen, der an seine Schule geht, doch er weiß nicht, WER Blue ist. Gerade weil beide keine Ahnung vom jeweils Anderen haben fällt es ihnen leicht über die intimsten und geheimsten Dinge zu sprechen. Das Buch ist so herzlic... Das Buch hat mich sehr berührt und die zarte Liebesgeschichte verzaubert. Simon schreibt mit Blue, einem Jungen, der an seine Schule geht, doch er weiß nicht, WER Blue ist. Gerade weil beide keine Ahnung vom jeweils Anderen haben fällt es ihnen leicht über die intimsten und geheimsten Dinge zu sprechen. Das Buch ist so herzlich und ehrlich geschrieben, dass man sich sofort in Simon hineinversetzen kann und Seite für Seite mit ihm mitlebt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe es tatsächlich schon zweimal gelesen, einfach weil es mich so berührt. Der Schreibstil ist fesselnd und rührend zugleich - die perfekte Kombination für ein Jugendbuch dieser Art.

  • Artikelbild-0
  • Nur drei Worte

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Nur drei Worte

    1. Nur drei Worte