Meine Filiale

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

2 CDs

Die Farben des Blutes

Victoria Aveyard

(105)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Carlsen

gebundene Ausgabe

21,99 €

Accordion öffnen
  • Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    21,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Welt, in der Mare Barrow lebt, wird alles von der Farbe des Blutes bestimmt: Es gibt Menschen mit rotem und solche mit silbernem Blut. Mares Familie gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen - denn die besitzen übernatürliche Kräfte, auf die sich ihre Herrschaft gründet. Als Mare entdeckt, dass sie trotz ihres roten Blutes silberne Fähigkeiten besitzt, beginnt ein neues Leben voller Gefahren, Intrigen und Revolution.
In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Nun will Mare diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will: Mare für sich zurückgewinnen.
Die spannende Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers mit der unverwechselbar rauen Stimme von Britta Steffenhagen.

Aveyard, Victoria
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "A Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.

Steffenhagen, Britta
Britta Steffenhagen, Schauspielerin, Radiojournalistin, Autorin, Moderatorin und Synchronsprecherin, ist unter anderem auf radioeins und im RBB sowie in zahlreichen Hörbuchproduktionen zu hören. Ihre vielseitige, eigenwillige Stimme leiht sie neben Unterhaltungsromanen, zum Beispiel von Nina Blazon, Spannungsbestsellern von Charlotte Link und Sophie McKenzie.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Britta Steffenhagen
Spieldauer 914 Minuten
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Verlag Silberfisch
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Birgit Schmitz
Sprache Deutsch
EAN 9783867425711

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Nichts ist so wie es einmal war. Blitz und Feuer sind auf der Flucht und kämpfen für die, die anders sind... Es geht spannend weiter in der Welt von Mare und auch dieser Band konnte mich wieder fesseln. Auf einen fiesen Cliffhanger muss man sich allerdings einstellen!

Julia Schubert, Thalia-Buchhandlung Berlin

Band 2 von ´Die Farben des Blutes` konnte mich lieder nicht ganz so sehr überzeugen wie der Vorgänger. Die Story ging leider nur schleppend voran und war so etwas langatmig. Trotzdem habe ich vor die Reihe zuende zu lesen, um zu wissen was passiert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
105 Bewertungen
Übersicht
57
35
10
3
0

Ein grossartiger zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürensdorf am 31.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem ersten Buch, habe ich auch das zweite verschlungen! Was mich positiv überrascht hat, ist, dass die Liebesgeschichte nun etwas besser zur Geltung kommt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass auch dieses Buch wieder sehr gut geschrieben ist und die Geschichte sich weiterentwickelt. Negatives gibt es kaum zu berichten, abe... Nach dem ersten Buch, habe ich auch das zweite verschlungen! Was mich positiv überrascht hat, ist, dass die Liebesgeschichte nun etwas besser zur Geltung kommt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass auch dieses Buch wieder sehr gut geschrieben ist und die Geschichte sich weiterentwickelt. Negatives gibt es kaum zu berichten, aber ich persönlich finde, dass Mare und Cal sich nicht wirklich entwickelt haben, zumindest nicht gemeinsam. Sie leben sich auseinander, was im wahren Leben durchaus auch geschehen kann. Dennoch verstehe ich den Sinn dieser Sache im Buch noch nicht ganz. Es kommt einem immer so vor, als ob Cal und Mare eine ganz spezielle Verbindung haben. Aber irgendwie, wird das einfach ignoriert und sie sprechen sich nie aus. Vielleicht löst sich das im dritten Band auf. Fazit: Ich freue mich, weiter zu lesen, denn die Spannung ist einfach grossartig .

Besser als der erste Teil!
von dreamchronicles am 15.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Gläsernes Schwert" macht das besser, was mich im ersten Teil der Reihe am meisten gestört hat: Das World-Building. Man wusste schon zu Beginn des Buches worauf man sich einlässt und konnte sich in Mares Welt viel besser zurechtfinden. Die Handlung war insgesamt sehr spannend, es gab kaum eine Seite zum Durchatmen, weil so v... "Gläsernes Schwert" macht das besser, was mich im ersten Teil der Reihe am meisten gestört hat: Das World-Building. Man wusste schon zu Beginn des Buches worauf man sich einlässt und konnte sich in Mares Welt viel besser zurechtfinden. Die Handlung war insgesamt sehr spannend, es gab kaum eine Seite zum Durchatmen, weil so viel passiert ist. Mare gefällt mir entgegen anderer Meinungen sehr gut. Sie ist alles andere als perfekt und manchmal trifft sie Entscheidungen, die der Leser als Außenstehender vielleicht anders getroffen hätte. Aber sie ist unfreiwillig und unvorbereitet in dieser Situation gelandet und versucht das Beste daraus zu machen. Sie erlangt dadurch und durch die Beschreibung ihrer Gedanken und Gefühle eine ungeheure Tiefe, sodass man das Gefühl hatte sie richtig zu kennen. Leider ist das bei vielen anderen Charakteren meiner Meinung nach etwas untergegangen. Man lernt in dem Buch so viele neue Leute kennen, die allesamt einzigartig sind und ich hätte mir gewünscht, mehr über ihren Hintergrund und ihre Beweggründe zu erfahren. Aber vielleicht wird das in den Nachfolgern auch noch aufgeholt. Was mir sehr gefallen hat, ist, dass das Buch neben der offensichtlichen Storyline auch, zumindest im Ansatz, tiefgründigere Fragen behandelt hat. Der Umgang mit Schuld und Verantwortung zieht sich durch das gesamte Werk. Zum Nachdenken gebracht hat mich die Frage, wie lange und mit welchen Mitteln man Unrecht bekämpfen kann, bis man selbst Unrecht übt. Dafür muss man ein wenig zwischen den Zeilen lesen, was bei dem sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil jedoch gut möglich ist. Kritik gibt es von mir aber noch dafür, dass der Schreibstil besonders zur Mitte des Buches zwischendurch etwas gezwungen wirkte. Das hat mich teilweise aus der Story geholt. Man findet aber schnell wieder rein. Außerdem konnte ich die Reaktionen von Mares Wegbegleitern auf ihre Entscheidungen häufig nicht nachvollziehen. Keiner hat wirklich Verständnis für ihre Situation gezeigt, obwohl sie wussten, was sie bis dahin durchmachen musste. Dadurch war sie sehr allein, was ich an einigen Stellen sehr schade fand.

Mare, die Blitzwerferin.
von einer Kundin/einem Kunden aus Dallgow-Döberitz am 09.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Puuh, war das mal wieder spannend! Bis zum Ende des Buches habe ich mitgefiebert und war vor allem über den Ausgang überrascht. Die Autorin hat es einmal mehr geschafft, mich zu schockieren, mich zu überraschen und mich dazu zu bringen vor Freude breit zu lächeln. Im zweiten Band der "Die Farben des Blutes"-Reihe geht es mit a... Puuh, war das mal wieder spannend! Bis zum Ende des Buches habe ich mitgefiebert und war vor allem über den Ausgang überrascht. Die Autorin hat es einmal mehr geschafft, mich zu schockieren, mich zu überraschen und mich dazu zu bringen vor Freude breit zu lächeln. Im zweiten Band der "Die Farben des Blutes"-Reihe geht es mit auf die Suche nach den "Neublütern"; Menschen, die so wie Mare sind. Bei der Protagonistin konnte man in diesem Teil die charakterliche Veränderung sehr gut mitverfolgen; wie sie von der Mare aus den Stilts zu der, die nun Blitzwerferin genannt wird, wird. - Auch wenn es nur eine weitere Maske zu seien scheint. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, vor allem nach diesem verheißungsvollen Ende.. Diese Reihe macht definitiv Lust auf mehr!


  • Artikelbild-0
  • Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Farben des Blutes 2: Gläsernes Schwert
    1. Die Farben des Blutes 2: Gläsernes Schwert