Meine Filiale

Ein Garten für den Wal

Toon Tellegen

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Wal wohnt mitten im Ozean. Dort hat er so viel Platz, wie er nur will. Einen Springbrunnen hat er schon, nur ein Garten fehlt ihm noch. Ein Garten mit einer Bank, auf der man sich am Ende des Tages behaglich zurücklehnen kann. Er schreibt dem Grashüpfer einen Brief, der alles vorbeibringt und einen wunderschönen Garten mit Sonnenblumen, Veilchen, Stockrosen und einem Apfelbaum auf seinem Rücken anlegt. Viele Tiere kommen zu Besuch, bewundern den Garten und lauschen dem Plätschern des Springbrunnens. Der Wal freut sich, nur kann er nachts nicht mehr auf dem Rücken liegen und die Sterne ansehen. Oder in hohem Bogen aus dem Wasser springen und danach tief hinuntertauchen … Eine traumhaft schöne, hintergründige Tiergeschichte, wie sie nur Toon Tellegen erzählen kann, mit wunderbaren, farbenfrohen Bildern. Große Poesie in Text und Bild!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 54
Altersempfehlung 7 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8369-5901-8
Verlag Gerstenberg
Maße (L/B/H) 24,6/19,1/1,2 cm
Gewicht 373 g
Originaltitel De tuin van de walvis
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Annemarie van Haeringen
Übersetzer Andrea Kluitmann
Verkaufsrang 88479

Buchhändler-Empfehlungen

Ein echtes Bilderbuch-Juwel

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Was für ein wunderschönes Bilderbuch - zart, poetisch und voller Fantasie. Toon Tellegen ist ein niederländischer, vielfach ausgezeichneter Autor, der diese wundervolle Geschichte geschrieben hat. Die zart gezeichneten, detailreichen Illustrationen von Annemarie van Haeringen passen perfekt zum Text, laden zum Träumen und Versinken ein. Teilweise ist die Geschichte skurril und verrückt, teilweise lässt es den Zuhörer und Betrachter staunen und lächeln und zudem hat sie eine tolle Botschaft. Es geht um Sehnsüchte und deren Erfüllung, aber auch um Zufriedenheit mit dem, was man hat. Glücklichsein kann vieles bedeuten und manchmal weiß man erst, was einen zufrieden macht, wenn man es nicht mehr hat. Ein Buch zum Immer-wieder-Anschauen, Entspannen und Genießen. Für Kinder und Bilderbuchliebhaber ab 5 Jahren.

Poetisch inszeniert

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine Geschichte über das Wünschen und wie die Realität manchmal den Wunsch überholt, sozusagen... Eigentlich ist der Wal ja glücklich : er wohnt mitten im Ozean, hat jede Menge Platz, einen wunderbaren Springbrunnen auf dem Rücken und wenn ihm danach ist, macht er vor lauter Glück einen Riesensprung aus dem Wasser Richtung Himmel: Herz, was will man mehr ! Aber einen winzigen Wunsch hat der Wal eben doch : er hätte gerne einen Garten, sogar einen klitzekleinen nur, mit Bank, auf der man sich bei Sonnenuntergang behaglich zurücklehnen könnte. Also schreibt er einen Brief an Grashüpfer,der am Waldesrand lebt und dort ein Geschäft führt, in dem er alles verkauft, was das Herz auch begehrt.Und Grashüpfer hat tatsächlich alles vorrätig,was Wal so braucht und er bringt es ihm nicht nur mitten aufs Meer, nein, er legt ihm den wunderbarsten kleinen Garten auf Wal`s Rücken an, den sich man sich nur vorstellen kann.. Hochspringen darf der Wal damit allerdings nun nicht mehr.... Aber Besuch kann er nun bekommen und sie werden nicht nur den Springbrunnen bewundern , sondern auch den tollen kleinen Garten drumherum.Leider kann der Wal den Garten nur im Spiegel sehen und auf dem Rücken liegen und die Sterne anschauen geht auch nicht mehr, aber die anderen Tiere kommen zu Besuch und auch wenn sie nicht immer das beste Benehmen haben, so gefällt ihnen allen doch dieser ganz besondere Ort. Irgendwie ist der Wal aber auf einmal genervt, das nur er nix von seinem Garten hat und mit einem wütenden Sprung hoch in die Luft und wieder zurück ins Wasser wird der ganze Garten von seinem Rücken gespült.... Diese wunderbare , klassische Geschichte vom Wünschen bzw.Entdecken, was man tatsächlich schon(für Glück) hat und deswegen gar nichts mehr dazu braucht, ist von Toon Tellegen liebevoll erzählt und von Preisträgerin Annemarie van Haeringen so (kon)genial in Bilder umgestzt, das man Wal und seinen Garten mit Springbrunnen am liebsten selber besuchen würde... Ein Knaller für Kinder von 4 bis 94 und darüber hinaus ! Schauen Sie selbst !

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2