Boom!

Autorisierte Lesefassung (gekürzte Lesung)

(3)
Invasion aus dem All: ein SciFi-Krimi mit Lachgarantie

Das ziemlich eintönige Leben des 13-jährigen Jim ändert sich schlagartig, als er und sein Freund Charlie einer mysteriösen Verschwörung auf die Spur kommen. Warum reden die Lehrer in einer Geheimsprache miteinander? Warum sprühen ihre Augen blaue Funken? Als Jim und Charlie ihnen folgen, landen sie plötzlich in einer fremden Galaxie, auf dem Planeten Plonk. Und damit beginnt das Abenteuer: Denn sie müssen nicht nur ihre Lehrer retten, sondern die ganze Welt …

Das Kinderbuchdebüt von Bestsellerautor Mark Haddon ("Supergute Tage oder …") - in bester Roald-Dahl-Tradition - unwiderstehlich! Gelesen von Oliver Rohrbeck.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Oliver Rohrbeck
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 24.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783837362497
Verlag Oetinger audio
Spieldauer 205 Minuten
Format & Qualität MP3, 205 Minuten, 157.21 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

„Spadwetsch!“

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Mark Haddons "Boom" bietet dem Leser ein rasantes und spaßiges Science-Fiction Abenteuer für Jungs ab 10, mit vielen skurrilen Ideen und Charakteren. Absolut empfehlenswert! Mark Haddons "Boom" bietet dem Leser ein rasantes und spaßiges Science-Fiction Abenteuer für Jungs ab 10, mit vielen skurrilen Ideen und Charakteren. Absolut empfehlenswert!

„Weltraum-Spaß“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine echt abgefahrene Geschichte für 10-12jährige Lesemuffel,genau das hat Mark Haddon sozusagen nochmal neu auferstehen lassen und das ist gut so.Denn diese Neuschöpfung einer erstmals 1992 veröffentlicten Sci-Fi,Schul,-Freunde-,Geschwister-sowie Eltern"findungs"geschichte macht einfach nur Spaß. Charlie,dessen Beharrlichkeit seinen besten Freund Jim in diesem speziellen Fall nicht nur Nerven kostet,sondern dem er auch auch gefährliche Bekanntschaften mit ziemlich unentspannten Bewohnern einer anderen Galaxie verdankt,sowie völlig neue Beziehungen zu seiner großen Schwester ,wird nämlich entführt und wer muss ihn retten....? Wirklich witzig und vielleicht auch ein Vorlese"knaller" für Grundschulkinder?! Have fun ! Eine echt abgefahrene Geschichte für 10-12jährige Lesemuffel,genau das hat Mark Haddon sozusagen nochmal neu auferstehen lassen und das ist gut so.Denn diese Neuschöpfung einer erstmals 1992 veröffentlicten Sci-Fi,Schul,-Freunde-,Geschwister-sowie Eltern"findungs"geschichte macht einfach nur Spaß. Charlie,dessen Beharrlichkeit seinen besten Freund Jim in diesem speziellen Fall nicht nur Nerven kostet,sondern dem er auch auch gefährliche Bekanntschaften mit ziemlich unentspannten Bewohnern einer anderen Galaxie verdankt,sowie völlig neue Beziehungen zu seiner großen Schwester ,wird nämlich entführt und wer muss ihn retten....? Wirklich witzig und vielleicht auch ein Vorlese"knaller" für Grundschulkinder?! Have fun !

„Boom und ab nach Plonk!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eigentlich ist "Boom!" ja schon ein älteres Buch von Mark Haddon - es erschien bereits 1992 in England unter dem kryptischen Titel "Gridzbi Spudvetch!" und hatte es damals (Nicht zuletzt aufgrund des Titel, von dem niemand weiss wie man ihn denn ausspricht) recht schwer. Leserbriefe von Viertklässlern und deren Lehrerin, die von dem Buch trotz seiner zahlreichen Schwächen begeistert waren, bewegten Mark Haddon 15 Jahre später dazu, "Gridzbi Spudvetch!" komplett zu überarbeiten.

Und die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!
Herausgekommen ist eine "leicht verrückte" Geschichte über Freundschaft & Familie.
Die drei jungen Helden dieser Geschichte erleben ein irrwitziges, temporeiches Abenteuer - Situationskomik und Wortgefechte haben mich oft laut lachen lassen.

Besondere Empfehlung für junge Lesemuffel!
Oder für die Älteren, die sich auch heute noch an gut an die Zeit erinnern können, als man die Vermutung hatte, dass der Chemie- oder Mathelehrer bestimmt ein Außerirdischer ist ... wer weiß .... vielleicht lag man damals gar nicht so falsch und der Lehrer kam vom Planeten Plonk mittels Boom ;-)
Eigentlich ist "Boom!" ja schon ein älteres Buch von Mark Haddon - es erschien bereits 1992 in England unter dem kryptischen Titel "Gridzbi Spudvetch!" und hatte es damals (Nicht zuletzt aufgrund des Titel, von dem niemand weiss wie man ihn denn ausspricht) recht schwer. Leserbriefe von Viertklässlern und deren Lehrerin, die von dem Buch trotz seiner zahlreichen Schwächen begeistert waren, bewegten Mark Haddon 15 Jahre später dazu, "Gridzbi Spudvetch!" komplett zu überarbeiten.

Und die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!
Herausgekommen ist eine "leicht verrückte" Geschichte über Freundschaft & Familie.
Die drei jungen Helden dieser Geschichte erleben ein irrwitziges, temporeiches Abenteuer - Situationskomik und Wortgefechte haben mich oft laut lachen lassen.

Besondere Empfehlung für junge Lesemuffel!
Oder für die Älteren, die sich auch heute noch an gut an die Zeit erinnern können, als man die Vermutung hatte, dass der Chemie- oder Mathelehrer bestimmt ein Außerirdischer ist ... wer weiß .... vielleicht lag man damals gar nicht so falsch und der Lehrer kam vom Planeten Plonk mittels Boom ;-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0