My Hero Academia 1

Abenteuer und Action auf der Superheldenschule!

My Hero Academia Band 1

Kohei Horikoshi

(27)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Der weltweite Smash-Hit der letzten Jahre!

Begleite Izuku auf seinem weg vom stinknormalen Schüler zum größten Superhelden aller Zeiten!!

Wie würde eine Welt aussehen, in der 80 Prozent der Bevölkerung Superkräfte besäßen? Helden und Bösewichte würden sich quasi pausenlos bekämpfen. Doch wie und wo könnten die Helden lernen, ihre Fähigkeiten, die sogenannten »Macken« effizienter zu nutzen? Natürlich an einer Schule speziell für junge Helden! Und was ist mit den 20 Prozent der Bevölkerung, die ohne Superkräfte in diese Welt geboren wurden? Der Schüler Izuku Midoriya möchte nichts sehnlicher als Superheld zu sein, aber in ihm steckt nicht ein Quäntchen einer Superhelden-Macke! Und ohne Macken hat er null Chance, jemals auch nur einen Fuß in die U.A. High School für Superhelden zu setzen. Izukus Leben scheint völlig sinnlos – bis er eines Tages All Might, den Superhelden aller Superhelden trifft! Diese Begegnung könnte den Wendepunkt seines Lebens einläuten…

Für Fans von Superman, Batman, Spider-Man, Dragon Ball, One Piece, Dr. Stone und Fairy Tail!

Weitere Infos:

- Anime bei Netflix und Anime on Demand

- DVD/BD bei Kazé

- Videospiele für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch

- Ideal für Fans von Superhelden

- Ab 10 Jahren

- Für Jungs, Mädchen und alle Geschlechter

"Das reinste Abenteuer!", tiefseezeilen.de, Anastasia Keppel, 18.12.2016

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 10 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-79462-8
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 17,5/11,6/1,7 cm
Gewicht 146 g
Auflage 10. Auflage
Übersetzer Gandalf Bartholomäus
Verkaufsrang 434

Weitere Bände von My Hero Academia

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Lauer, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Action, Witz und unglaublich gute, einzigartige Charaktere. Absolutes Muss für Shonen-Fans!

Plus Ultraaa!!!

Madelaine Nolte, Thalia-Buchhandlung

Dieser Manga bannt einen nicht nur durch das Design sondern auch durch die Story. Izuku Midoriya ist ein Junge ohne Superkräfte, was in der derzeitigen Gesellschaft untypisch ist. Dennoch hält er an seinem Traum fest, auch wenn ihn alle dafür auslachen und ihm das Leben schwer machen. Duch den besonderen Zeichenstil wirkt der Manga lebendig und man fühlt mit seinen Lieblingscharakteren mit. Das schöne ist, dass jeder CHaracter eine Hintergrundstory hat, die man nach und nach erfährt. Auch bei den Bösewichten. Einfach genial!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
24
2
1
0
0

Ich beuge mich dem Hype hihi
von Angel1607 aus Peisching am 18.05.2020

Worum gehts? Wie würde eine Welt aussehen, in der 80 Prozent der Bevölkerung Superkräfte besäßen? Helden und Bösewichte würden sich quasi pausenlos bekämpfen. Doch wie und wo könnten die Helden lernen, ihre Fähigkeiten, die sogenannten »Macken« (jp. Kosei) effizienter zu nutzen? Natürlich an der MY HERO ACADEMIA! Und was ist ... Worum gehts? Wie würde eine Welt aussehen, in der 80 Prozent der Bevölkerung Superkräfte besäßen? Helden und Bösewichte würden sich quasi pausenlos bekämpfen. Doch wie und wo könnten die Helden lernen, ihre Fähigkeiten, die sogenannten »Macken« (jp. Kosei) effizienter zu nutzen? Natürlich an der MY HERO ACADEMIA! Und was ist mit den 20 Prozent der Bevölkerung, die ohne Superkräfte in diese Welt geboren wurden? Der Schüler Izuku Midoriya möchte nichts sehnlicher als Superheld zu sein, aber in ihm steckt nicht ein Quäntchen einer Superhelden-Macke! Und ohne Macken hat er null Chance jemals auch nur einen Fuß in die U.A. High School für Superhelden zu setzen. Izukus Leben scheint völlig sinnlos – bis er eines Tages All Might, den Superhelden aller Superhelden trifft! Diese Begegnung könnte den Wendepunkt seines Lebens einläuten… (Quelle: Carlsen Verlag) Wie ergings mir? Manchmal beuge auch ich mich gewissen Hypes und so auch diesmal bei „My Hero Academia“. Es wurde rundherum soviel geschwärmt, so dass ich echt neugierig war und mir den ersten Band unbedingt holen musste! Den Hauptprotagonisten Izuku mochte ich sofort. Er hatte seit seiner Kindheit nur einen einzigen Traum – Superheld zu werden. Als dann bei ihm festgestellt wurde, dass er einer der wenigen sein würde, der anscheinend keine Kräfte haben würde, denkt man vielleicht, dass er seinen Traum begraben würde, aber dem ist absolut nicht so. Und das ist eine der Haupteigenschaften, die ihn auszeichnet und ihn so ansprechend für mich macht. Von Beginn an strahlt Izuku eine Kraft aus, die wirklich begeistert und mit seiner liebenswerten, auch etwas tollpatschigen Art, bildet er einen perfekten Charakter für diese Reihe. Auch sein Mitschüler Katsuki ist eine Klasse für sich, weil er so ganz anders scheint als Izuku und er egoistisch und übertrieben von sich überzeugt rüberkommt, denke ich, dass noch viel mehr in ihm steckt. Ich bin auf jeden Fall gespannt!!! Auch der Rest der Protas ist spannend dargestellt und man ist wirklich neugierig auf die Story. Wird Izuku trotz allem seinen Traum erreichen – irgendwie??? Für mich war der erste Band der Reihe unheimlich spannend, actionreich und witzig. Ich mochte den Zeichenstil und dass die Geschichte selbst nicht überladen wurde. Ich habe auch schon Mangas gelesen, wo man die Action-Szenen ein komplettes Chaos darstellten und somit der Spaß beim Lesen verloren ging. Hier ist es komplett anders. Der Stil ist angenehm zu lesen und ich wurde bereits nach ein paar Seiten mit dem Hype um die Reihe angesteckt. Vorallem gibt es auch noch die Erstausgaben mit „Glow-in-the-dark“-Effekt. Zwar ist die Frage, ob man das braucht wirklich braucht, aber ja….mich reizen sie trotzdem! Ich freu mich auf jeden Fall unheimlich auf Band 2 und ich bin echt neugierig, wie sich die Beziehung zwischen Izuku und Katsuki weiterentwickelt.

Ein SMASH-Hit!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2020

Alles begann mit der Geburt eines leuchtenden Babies in China. Das war der Beginn der Paranormalen-Ära. Plötzlich kamen immer mehr Menschen mit besonderen Fähigkeiten auf die Welt. Jetzt haben 80% der Menschheit solche Kräfte (genannt "Macken") und der Superheld ist ein vom Staat anerkannter Beruf. Doch wer so einer werden will ... Alles begann mit der Geburt eines leuchtenden Babies in China. Das war der Beginn der Paranormalen-Ära. Plötzlich kamen immer mehr Menschen mit besonderen Fähigkeiten auf die Welt. Jetzt haben 80% der Menschheit solche Kräfte (genannt "Macken") und der Superheld ist ein vom Staat anerkannter Beruf. Doch wer so einer werden will muss erstmal den Unterricht an der Helden-Fakultät der Yuei Oberschule packen. Ein Ziel das sich auch der 14-Jährige Izuku Midoriya in den Kopf gesetzt hat, gäbe es da nicht ein Problem: Er hat keine Superkräfte! Ein Normalo! Gewöhnlich! Mackenlos! Sein Traum scheint ungreifbar bis er All Might, die Nr. 1 der Superhelden, trifft und dieser ihm verkündet er soll sein Nachfolger werden. Kohei Horikoshis "My Hero Academia" strotzt nur so voll Energie und liebenswerten Figuren. Die Handlung kommt schnell in Fahrt und trotzdem herrscht stets eine gute Balance zwischen Storytelling, Action und Humor. Für mich ein Sieg auf ganzer Linie!

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2018
Bewertet: anderes Format

Zwar ist das Thema total stereotypisch, Superhelden wie aus den Comicklassikern, aber dabei in der Erzählung vollkommen originell, lustig, mega actionreich und macht super Laune!!!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1