Warenkorb
 

Nur drei Worte

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kategorie Preis der Jugendlichen

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises 2017! (Jugendjury)

»Dieses Buch hat mir ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert. Mein Herz ist zehnmal größer geworden. Ich bin wahrscheinlich ein besserer, gesünderer und glücklicherer Mensch, seitdem ich es gelesen habe.« (Leserstimme auf Goodreads)

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!

Auch im Kino hat die Simons Geschichte unzählige Zuschauer verzaubert. In den Hauptrollen: Nick Robinson (Jurassic World) und Katherine Langford (Tote Mädchen lügen nicht).

Rezension
"Es ist zu einem meiner absoluten Lieblingsbüchern geworden. [...] Die Charaktere sind einfach unheimlich sympathisch.", die-welt-der-gedanken.blogspot.de, Jenny Kümmel, 20.02.2018
Portrait
Albertalli, Becky
Becky Albertalli hat als Psychologin schon mit vielen schlauen, schrägen und wunderbaren Jugendlichen gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Atlanta und widmet sich ganz dem Schreiben. Für ihren ersten Roman, »Nur drei Worte«, erhielt sie 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 315
Altersempfehlung 14 - 21
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-55609-7
Reihe Nur drei Worte - Love, Simon
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/3,2 cm
Gewicht 556 g
Originaltitel Simon vs. the Homo Sapiens Agenda
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Ingo Herzke
Verkaufsrang 31171
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Witzig, liebenswert, und unglaublich emotional

Francisca Tabea Doller, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Simon ist zum ersten Mal verliebt - in Blue. Den witzigen, aber auch schüchternen Blue mit dem er seit Wochen Emails austauscht. Sie gehen sogar auf die gleiche Schule, aber dennoch weiß Simon nicht, wer sich hinter dem Namen "Blue" verbirgt"... Als die Emails plötzlich in die falschen Hände fallen, steht Simons Leben Kopf. Witzig, charmant und unglaublich liebenswert erzählt Becky Albertalli die Liebesgeschichte zwischen Simon und Blue und schafft dabei eine der schönsten Wohlfühl-Liebesgeschichten!

Was für eine schöne Wohlfühlgeschichte!

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Ich war einfach hin und weg. Becky Albertalli erzählt die Geschichte von Simon, der sich beim E-Mails schreiben in einen unbekannten Mitschüler verliebt. Das Buch ist witzig, charmant und an den richtigen Stellen ist ein bisschen Drama zu finden, aber nicht zu übertrieben, was die Geschichte umso authentischer macht. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit inhaliert, was absolut für den Inhalt spricht. Beim Lesen habe ich mich ein bisschen in Simon, Blue und den ganzen Freundeskreis verliebt und freue mich nun mehr von der Clique lesen zu können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
36
6
3
0
0

Balsam für die Seele
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 14.08.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Ich bin seit Ewigkeiten um dieses Buch herum getanzt und wirklich froh, es endlich gelesen zu haben! Die Liebesgeschichte ist süß, mitreißend und unfassbar realistisch!

Einfach wundervoll!
von Maxi aus Hamburg am 29.12.2018

"Nur 3 Worte" ist das beste LGBTQ+ Buch, der heutigen Generation. Es verbindet die Online-Präsenz unserer Jugend mit der gleichgeschlechtlichen Liebe. Ganz toll geschrieben, ich hatte teilweise das Gefühl dabei zu sein. Aber Achtung nach diesem Buch wird man Lust auf Oreos haben! Super Charaktere, eine wunderschöne Story und ei... "Nur 3 Worte" ist das beste LGBTQ+ Buch, der heutigen Generation. Es verbindet die Online-Präsenz unserer Jugend mit der gleichgeschlechtlichen Liebe. Ganz toll geschrieben, ich hatte teilweise das Gefühl dabei zu sein. Aber Achtung nach diesem Buch wird man Lust auf Oreos haben! Super Charaktere, eine wunderschöne Story und ein noch viel besserer Schluss. I love it! Ein Must-Read für jeden, der.. für jeden! (Rezension verfasst von einem 16 Jährigen, schwulen Teenager mit einer Vorliebe zu Liebesromanen)

Ein schönes Buch zum Abtauchen und Lachen, das aber auch mal zum Nachdenken anregt
von Äppelwoi Meets Astra am 10.10.2018

Die Story hat mir sehr gut gefallen. Ich habe vorher noch nie ein Buch über Homosexualität gelesen und war sehr gespannt, da ich nur Gutes über diesen Roman gehört habe. Die Geschichte ist wirklich schön. Man kann in dieser Geschichte, die voller Emotionen steckt, richtig abtauchen. Zwar eindeutig als Jugendbuch geschrieben, kön... Die Story hat mir sehr gut gefallen. Ich habe vorher noch nie ein Buch über Homosexualität gelesen und war sehr gespannt, da ich nur Gutes über diesen Roman gehört habe. Die Geschichte ist wirklich schön. Man kann in dieser Geschichte, die voller Emotionen steckt, richtig abtauchen. Zwar eindeutig als Jugendbuch geschrieben, können aber auch Ältere dieses Buch lesen, da es nicht zu "kitschig" und "jugendhaft" ist. Die Geschichte wird immer wieder aufgelockert durch die Mails von Simon und Blue. Ich finde es schön, dass man nicht nur durch die Erzählungen von Simon von den Mailinhalten hört, sondern sich selber die Mails durchlesen kann. Bei einigen Szenen im Buch musste ich ziemlich lachen, aber dann gab es auch wieder Szenen, die mich noch nach dem Schließen des Buches an dem Tag eine Weile weiter beschäftigt haben. Über manche Sachen habe ich zwar nach dem Film schon nachgedacht, aber durch das Buch wurden sie ab und zu nochmal klarer für mich. Simon ist ein typischer High School-Schüler. Manchmal wirkt er etwas schüchtern, er spielt Theater und er weiß, dass er nicht auf Mädels steht. Die Welt weiß es nur noch nicht. Als ein Mitschüler sich auf dem schulinternen Tumblr-Blog als schwul outet, fängt er an mit seinem Mitschüler Mails auszutauschen. Blue hat sich auf Tumblr anonym geoutet, allerdings geht er sonst auf keine Dateanfragen von Simon ein. Bis zum Schluss rätselt Simon, wer der mysteriöse Junge ist, mit dem er monatelang geschrieben hat.