Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Gefühlsecht

Roman

(6)
Frech, witzig und unverschämt direkt: „Gefühlsecht“ von Juliane Albrecht jetzt als eBook bei dotbooks.

Barbara bekommt einen Heiratsantrag – und kann den gerade absolut nicht gebrauchen: Als Jürgen ihr die alles entscheidende Frage stellt, ist sie es, die vor ihm kniet. Und da sie dabei … nun ja … den Mund voll hat, kann sie nicht antworten. Jürgen interpretiert dies – typisch Mann! –als Zustimmung und ist überglücklich. Kann Barbara trotzdem einen Rückzieher machen? Sie beschließt, sich 30 Tage Bedenkzeit zu nehmen– und im Schnellverfahren all die Dinge zu erleben, die man unbedingt noch vor einer Hochzeit ausprobieren sollte …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Gefühlsecht“ von Juliane Albrecht. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Juliane Albrecht, geboren in den späten 60er Jahren in Hanau, ist das Pseudonym der erfolgreichen Autorin Andrea Russo. Sie liebt gutes Essen genauso wie das Schreiben. Daher stand für sie schon von klein auf fest, dass sie entweder Köchin oder Schriftstellerin werden würde. Einen der beiden Träume hat sie sich erfüllt und in den Genuss ihrer Kochkünste kommen nun immerhin noch ihr Mann und ihre Tochter.

Bei dotbooks erschienen bereits Juliane Albrechts Romane „Möppelchensex“, „Gefühlsecht“ und „War ich gut, Schatz?“
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 232 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958244795
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 581 KB
Verkaufsrang 33.653
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Gefühlsecht

Gefühlsecht

von Juliane Albrecht
(6)
eBook
4,99
+
=
War ich gut, Schatz?

War ich gut, Schatz?

von Juliane Albrecht
(4)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Unterhaltung pur “

Roxana Hirschmann, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Als Jürgen Barbara einen Heiratsantrag macht, sagt diese nur aus Versehen ja. In Wirklichkeit ist sie sich gar nicht so sicher, ob sie Jürgen wirklich heiraten will. Deshalb gibt Jürgen ihr 30 Tage Zeit, um über seinen Antrag nachzudenken. Zusammen mit ihrer besten Freundin Maja erstellt Barbara eine Lotte-Liste auf der sie all ihre Wünsche notiert, die sie vor einer Hochzeit noch in die Tat umsetzen will.
Das Buch ist einfach sehr erfrischen geschrieben und hat mich sehr gut unterhalten.
Als Jürgen Barbara einen Heiratsantrag macht, sagt diese nur aus Versehen ja. In Wirklichkeit ist sie sich gar nicht so sicher, ob sie Jürgen wirklich heiraten will. Deshalb gibt Jürgen ihr 30 Tage Zeit, um über seinen Antrag nachzudenken. Zusammen mit ihrer besten Freundin Maja erstellt Barbara eine Lotte-Liste auf der sie all ihre Wünsche notiert, die sie vor einer Hochzeit noch in die Tat umsetzen will.
Das Buch ist einfach sehr erfrischen geschrieben und hat mich sehr gut unterhalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
1

efrischendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Brodersby am 24.03.2018

Das Buch "Gefühlsecht" ist eine schöne Urlaubslektüre. Der Schreibstil ist flüssig und inhaltlich ist auch alles im grünen Bereich. Von meiner Seite gibt es eine Leseempfehlung.

Großes Lesevergnügen
von Martina Hartmann am 19.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer gerne lacht und auch gern mal etwas über Sex liest, sollte hier zugreifen. Ein amüsanter Roman, bei dem mir einige Male die Tränen in die Augen geschossen sind vor lauter Lachen. Sehr gelungen und äußerst leicht zu lesen!

Ich habe besseres erwartet!
von Lesemaus am 04.03.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Leider konnte ich diesem Buch nichts abgewinnen, eine gute Idee wurde sehr schlecht umgesetzt. Indem ich viele Seiten übersprungen habe bin ich zwar zum Ende gekommen. Kann es aber nicht zum weiterlesen empfehlen.