Diese Fremdheit in mir

Roman

(6)
Kann man die falsche Frau heiraten und trotzdem die große Liebe finden? Mevlut ist Straßenverkäufer in Istanbul, als er sich Ende der 60er Jahre auf der Hochzeit seines Cousins in die jüngere Schwester der Braut verliebt. Drei Jahre lang schreibt er ihr Liebesbriefe nach Anatolien. Doch dann schickt man ihm die ältere Schwester. Pflichtbewusst heiratet Mevlut Rayiha, und ausgerechnet ein Jugendfreund nimmt seine Angebetete zur Frau. Die beiden Familien leben drei Jahrzehnte in enger Verbundenheit, doch dann nimmt ihr Schicksal eine dramatische Wende. Istanbul aus der Sicht kleiner Leute: Ein großartiger Schelmenroman und ein Familienepos – vor allem aber erzählt der Nobelpreisträger Pamuk eine erstaunliche Liebesgeschichte.
Portrait

Orhan Pamuk, 1952 in Istanbul geboren, studierte Architektur und Journalismus. Für seine Werke erhielt er u.?a. 2003 den Impac-Preis, 2005 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 2006 den Nobelpreis für Literatur. Auf Deutsch erschienen die Romane Das schwarze Buch (1995), Das neue Leben (1998), Rot ist mein Name (2001), Schnee (2005), Die weiße Festung (Neuausgabe 2005), Das Museum der Unschuld (2008), Das stille Haus (2009) und Cevdet und seine Söhne (2011); außerdem die Essaybände Der Blick aus meinem Fenster (2006), Der Koffer meines Vaters (2010) und Der naive und der sentimentalische Romancier (2012) sowie das Erinnerungsbuch Istanbul (2006) und der Katalog Die Unschuld der Dinge. Das Museum der Unschuld in Istanbul (2012). Zuletzt erschien sein Roman Diese Fremdheit in mir (2016).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25058-1
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 23/15,9/4,3 cm
Gewicht 852 g
Originaltitel Kafamda Bir Tuhaflk
Auflage 5
Übersetzer Gerhard Meier
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Diese Fremdheit in mir

Diese Fremdheit in mir

von Orhan Pamuk
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
+
=
Vom Ende der Einsamkeit

Vom Ende der Einsamkeit

von Benedict Wells
(84)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

48,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wortgewaltige Stadtgeschichte Istanbuls, ein Blick in die Stadtviertel der schönen Stadt in den 60er Jahren bis in die Gegenwart - und deren Geschichten und Menschen. Wunderschön. Wortgewaltige Stadtgeschichte Istanbuls, ein Blick in die Stadtviertel der schönen Stadt in den 60er Jahren bis in die Gegenwart - und deren Geschichten und Menschen. Wunderschön.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Ein toller Erzähler gibt einen Einblick in das Alltagsleben der einfachen Leute in Istanbul. Eine Familiengeschichte und die Geschichte einer Stadt auf dem Weg in die Moderne! Ein toller Erzähler gibt einen Einblick in das Alltagsleben der einfachen Leute in Istanbul. Eine Familiengeschichte und die Geschichte einer Stadt auf dem Weg in die Moderne!

Evgenia Bolshakova, Thalia-Buchhandlung Halle

Eine Ode an Istanbul und die Menschen, die dort leben, mit einem nostalgischen Touch. Unglaublich schön erzählt - man verliebt sich in die Stadt, auch ohne dort gewesen zu sein. Eine Ode an Istanbul und die Menschen, die dort leben, mit einem nostalgischen Touch. Unglaublich schön erzählt - man verliebt sich in die Stadt, auch ohne dort gewesen zu sein.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Pamuk erzählt eindringlich und lebhaft von den Bürgern und den Straßen Istanbuls, die sich rasant verändert haben. Ein Hauch Nostalgie trifft auf Moderne. Berührend geschrieben! Pamuk erzählt eindringlich und lebhaft von den Bürgern und den Straßen Istanbuls, die sich rasant verändert haben. Ein Hauch Nostalgie trifft auf Moderne. Berührend geschrieben!

„Liebeserklärung an Istanbul“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Von 1969 bis 2012 reicht die Geschichte von Mevlut und seiner Familie, die unter den einfachen Leuten spielt und wir verfolgen Mevluts Entwicklung in diesen 40 Jahren und seine ständig scheiternden Versuche, endlich auch erfolgreich zu werden, wie andere in der Familie. Als Leser ahnt man schnell, dass es wieder nichts werden wird mit dem neuen Job. Mevlut wächst einem schnell ans Herz, da er bei allen Enttäuschungen und Schicksalsschlägen immer den Kopf oben behält. Wunderschöne Liebesgeschichte und wieder eine Hommage an die Stadt Istanbul! Von 1969 bis 2012 reicht die Geschichte von Mevlut und seiner Familie, die unter den einfachen Leuten spielt und wir verfolgen Mevluts Entwicklung in diesen 40 Jahren und seine ständig scheiternden Versuche, endlich auch erfolgreich zu werden, wie andere in der Familie. Als Leser ahnt man schnell, dass es wieder nichts werden wird mit dem neuen Job. Mevlut wächst einem schnell ans Herz, da er bei allen Enttäuschungen und Schicksalsschlägen immer den Kopf oben behält. Wunderschöne Liebesgeschichte und wieder eine Hommage an die Stadt Istanbul!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0