Warenkorb
 

Markttreiben

Gekürzte Lesung

Kommissar Weinzirl 8

(3)
In Peiting ist Hollywood ausgebrochen, und die Marktgemeinde ist gespalten: Die einen sehen sich schon als neue Stars, die anderen wettern gegen die dummen Bayernklischees. Als Leo Lang, glühender Verehrer des Films, erwürgt aufgefunden wird und teures Equipment verschwunden ist, beginnt Kommissar Gerhard Weinzierl zu ermitteln. War es wirklich ein Raubmord oder steckt doch mehr dahinter? Was er entdeckt, erschüttert die sonst so liebliche Bayernidylle …
Portrait
Sprecher: Hans Jürgen Stockerl ist neben seiner Theater- und Fernsehkarriere ein sehr gefragter Hörbuch- und Hörfunksprecher, der es meisterhaft versteht, den Zuhörer in atemlose Spannung zu versetzen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Hans J. Stockerl
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 03.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956390807
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1
Spieldauer 375 Minuten
Hörbuch (CD)
15,59
bisher 17,99

Sie sparen: 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissar Weinzirl

  • Band 7

    28852151
    Hundsleben / Weinzirl Bd. 7
    von Nicola Förg
    Buch
    8,99
  • Band 8

    44339199
    Markttreiben
    von Nicola Förg
    Hörbuch
    15,59
    bisher 17,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Unterhaltsamer Regional-Krimi! Macht Spaß zu lesen Unterhaltsamer Regional-Krimi! Macht Spaß zu lesen

„Wie undurchdringlich ist dieser knifflige Nebel des Grauens denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Der Tote, ein derwürgter Trachtler mit vollgekotzten Hosenträgern, sitzt im Foyer der Raiba zu Peiting. Gefragt ist Gerhard Weinzirl, brillianter Beobachter und brummiger Krimminalist mit schier unerschütterlichem Gemüt. Gerne mitten im Auge des Orkans, als kultiger Allgäuer. Im weiteren geht es um menschliche Kernkompetenzen wie Intoleranz, Dummheit, Feigheit. Mit von der Partie im ganzen Beziehungs- und Liebesschlamassel sind der alte Fuchs und Witzbold Baier, die stolz polternde Melanie, die überbordend blühende Aischgrund-Zaubermaus Evi und die glockenhelle Bäuerin für Arme Jo. Motto: Der frühe Vogel ist die Lerche. Der Tote, ein derwürgter Trachtler mit vollgekotzten Hosenträgern, sitzt im Foyer der Raiba zu Peiting. Gefragt ist Gerhard Weinzirl, brillianter Beobachter und brummiger Krimminalist mit schier unerschütterlichem Gemüt. Gerne mitten im Auge des Orkans, als kultiger Allgäuer. Im weiteren geht es um menschliche Kernkompetenzen wie Intoleranz, Dummheit, Feigheit. Mit von der Partie im ganzen Beziehungs- und Liebesschlamassel sind der alte Fuchs und Witzbold Baier, die stolz polternde Melanie, die überbordend blühende Aischgrund-Zaubermaus Evi und die glockenhelle Bäuerin für Arme Jo. Motto: Der frühe Vogel ist die Lerche.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
1
0
0

Spannende Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nicola Förg schreibt spannende Krimis, wobei mir persönlich die Reihe um Irmi Mangold mit Kathi noch besser gefällt, wie zum Beispiel Hüttengaudi.