Warenkorb

Lauter Krachgeschichten / Störenfrieda Bd. 1

Störenfrieda Band 1

Wenn Frieda sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann kann niemand sie abhalten: Papa braucht unbedingt ein Baumhaus und der Karpfen hat es im Saunabecken am schönsten. Und für Omas Hochzeit hat Frieda sogar eine ganz besonders große Überraschung geplant. Am Ende müssen alle in dieser lebhaften Familie zugeben, dass ihre Störenfrieda wieder einmal eine wundervolle Idee hatte.

Portrait
Imke Stotz, 1966 geboren, studierte Visuelle Kommunikation in Münster. Seitdem ist sie für verschiedene Verlage tätig, schreibt Geschichten, zeichnet und malt. Sie lebt und arbeitet umgeben von ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Münster.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 04.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50841-2
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 20,7/15,4/1,7 cm
Gewicht 396 g
Abbildungen mit Illustrationen
Illustrator Imke Stotz
Verkaufsrang 137911
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Störenfrieda

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lustig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sierning am 20.12.2016

Meine Tochter (9 Jahre und eine Leseratte) vergibt für dieses Buch volle 5 Sterne. Es ist furchtbar lustig und sie hat gleich alle anderen Störenfrieda-Bücher, die sie in der Bücherei hatten, ausgeliehen und geradezu verschlungen.