Im Windschatten des roten Sturms

Die chinesische Kulturrevolution – ein Augenzeugenbericht

(1)
Als im Reich der Mitte die Sonne unterging: "Hope to see you again!" – ermutigend klangen die Worte nicht, die der englische Offizier im Jahr 1967 am Kontrollpunkt in Hongkong Werner Gille bei seiner Einreise nach China zum Abschied nachrief. Denn über das Datum der Rückkehr würde allein die allmächtige kommunistische Partei befinden. Seit einem Jahr tobte in Mao Tse-tungs Reich die Kulturrevolution, und Gille war es als einem der ganz wenigen westlichen Ausländer gelungen, ein Visum zu erhalten. Und so bereiste er mehrere Wochen lang Großstädte und Provinzen, besuchte Universitäten, Theater und Dorfkommunen, begegnete Rotgardisten auf ihren Märschen durch China, nahm in Peking an den Feierlichkeiten zum 1. Mai teil. Dabei erlebte er hautnah die Euphorie der Massen, aber auch die grausame Demütigung aller Andersdenkenden, der "Feinde des Volkes".
Portrait
Dr. Werner Gille, 1928 in Glogau (Schlesien) geboren, studierte Geschichte, Philosophie und Slavistik. Der promovierte Historiker ist Autor und Journalist und war u.a. viele Jahre freier Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks. Schwerpunkte seiner Themen, die er auch in vielen Ländern der Welt in Vorlesungen, Vorträgen und Seminaren behandelte, sind: Geschichte, Literatur, Religionen, Weltkulturen und Weltgeschichte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7766-2778-7
Verlag Herbig
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/2,7 cm
Gewicht 485 g
Abbildungen mit farbigen m Bildteil und zahlreichen schwarzweissen - Fotos und Dokumenten
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Im Windschatten des roten Sturms

Im Windschatten des roten Sturms

von Werner Gille
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Dunkel ist des Heimwehs Farbe

Dunkel ist des Heimwehs Farbe

von Werner Gille
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

44,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

"Mao, du bist die rote Sonne"
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2016

Die „Große Proletarische Kulturrevolution“ im kommunistischen China wurde 1966 von Mao Zedong angestiftet und dauerte zehn Jahre. Der Journalist Werner Gille hatte damals als einer der ganz wenigen westlichen Journalisten die Möglichkeit, das Land zu bereisen. Vor Kurzem ist sein Buch erschienen, in dem er seine Erlebnisse von damals... Die „Große Proletarische Kulturrevolution“ im kommunistischen China wurde 1966 von Mao Zedong angestiftet und dauerte zehn Jahre. Der Journalist Werner Gille hatte damals als einer der ganz wenigen westlichen Journalisten die Möglichkeit, das Land zu bereisen. Vor Kurzem ist sein Buch erschienen, in dem er seine Erlebnisse von damals Revue passieren lässt. Der Aufbau einer klassenlosen Gesellschaft und die Schaffung eines neuen Menschen waren vorgeschobene Ziele und Anlass für Millionen junger Gefolgsleute, um eine jahrtausendealte Kultur zu zerstören und willkürlich Andersdenkende als „Feinde des Volkes“ zu ermorden. Es sind beeindruckende und atemberaubende Schilderungen, wie die indoktrinierten jugendlichen Massen in einem beispiellosen zerstörerischen Furor für ein Jahrzehnt das Land überzogen.