Warenkorb
 

Ehe ohne Sex

Irrtümer - Erfahrungen - Auswege

(1)

Mit der Zeit vergeht in der Ehe die Lust auf Sex? Ist das wirklich so schlimm? Gibt es die Ehe ohne Sex und kann sie funktionieren? Diesen Fragen stellt sich Autorin Mina Urban und begibt sich auf die Reise in ein Tabuthema.

Dieses Buch hält nichts von Pauschalisierung sondern erzählt von Betroffenen. Solchen, die freiwillig auf Sex verzichten, jenen, die ihre eigene Lösung finden und anderen, die unter der Abweisung durch ihren Partner/ihre Partnerin leiden und kämpfen. Drei Phasen kristallisieren sich in einer Ehe ohne Sex heraus. Mina Urban spricht mit verschiedenen Therapeutinnen, die sich in unterschiedlicher Weise mit dem Thema auseinandersetzen. Schnell wird klar, dass Verallgemeinerungen hier fehl am Platz sind.

Dieses Buch ist eine Offenbarung für alle, die ihre Probleme und Gefühle für unnormal halten, sowie eine Hilfe und Unterstützung für diejenigen, die ihre Situation verändern wollen. Wichtiger als wissenschaftliche Hintergründe oder Ratschläge ist die Erkenntnis, dass sexuelle Bedürfnisse und das Verlangen nach Zärtlichkeit individuell sind. Auch die Autorin überprüft ihre Ehe und stellt fest, dass Liebe und Sex einander nicht gleichzusetzen sind. Dieses Buch kann Ihre Sicht auf die Ehe ohne Sex verändern!

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 166
Erscheinungsdatum 02.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96014-040-5
Verlag Winterwork
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/1,5 cm
Gewicht 237 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tiefe Einblicke
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 13.12.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Mit der Zeit vergeht in der Ehe die Lust auf Sex? Ist das wirklich so schlimm? Gibt es die Ehe ohne Sex und kann sie funktionieren? Diesen Fragen stellt sich Autorin Mina Urban und begibt sich auf die Reise in ein Tabuthema. Dieses Buch hält nichts von Pauschalisierung sondern... Klappentext: Mit der Zeit vergeht in der Ehe die Lust auf Sex? Ist das wirklich so schlimm? Gibt es die Ehe ohne Sex und kann sie funktionieren? Diesen Fragen stellt sich Autorin Mina Urban und begibt sich auf die Reise in ein Tabuthema. Dieses Buch hält nichts von Pauschalisierung sondern erzählt von Betroffenen. Solchen, die freiwillig auf Sex verzichten, jenen, die ihre eigene Lösung finden und anderen, die unter der Abweisung durch ihren Partner/ihre Partnerin leiden und kämpfen. Drei Phasen kristallisieren sich in einer Ehe ohne Sex heraus. Mina Urban spricht mit verschiedenen Therapeutinnen, die sich in unterschiedlicher Weise mit dem Thema auseinandersetzen. Schnell wird klar, dass Verallgemeinerungen hier fehl am Platz sind. Dieses Buch ist eine Offenbarung für alle, die ihre Probleme und Gefühle für unnormal halten, sowie eine Hilfe und Unterstützung für diejenigen, die ihre Situation verändern wollen. Wichtiger als wissenschaftliche Hintergründe oder Ratschläge ist die Erkenntnis, dass sexuelle Bedürfnisse und das Verlangen nach Zärtlichkeit individuell sind. Auch die Autorin überprüft ihre Ehe und stellt fest, dass Liebe und Sex einander nicht gleichzusetzen sind. Dieses Buch kann Ihre Sicht auf die Ehe ohne Sex verändern! Leseeindrücke: Da ich von der Autorin Mina Urban bereits "Verschmäht Träume" gelesen habe, freute ich mich auf ihr nächstes Werk "Ehe ohne Sex - Irrtümer - Erfahrungen - Auswege". Anhand von Fallbeispielen geht die Autoren diesem Thema auf den Grund, was Liebe, Ehe und Sex gemeinsam haben ? oder auch nicht. Dafür hat sie sich auf die Suche begeben, um betroffene Paare zu interviewen und deren Geschichten authentisch niedergeschrieben. Dieses 158-seitige Fach-, Sach- und Erfahrungsbuch gewährt einem Einblicke in anderer Leute Beziehungen und die Autoren bezieht ausreichend Stellung hierzu. Ein wichtiges Werk, das einem auch mal über den Tellerrand und in andere Ehen schauen lässt und zum Nachdenken anregt. Ich empfehle diese Lektüre mit 5 Sterne.