Streiflicht

Erotische Gedichte

(1)

Die Erotik birgt Geschmacksvielfalt. Sie kann zart, leicht gewürzt, deftig und feurig scharf serviert werden. Sie lässt uns an ihren Getränken nippen, von ihren Vorspeisen kosten, ihre Hauptgerichte genüsslich einnehmen oder gar gierig verschlingen und hält immer ein Dessert bereit. Sie wirkt anregend, aufregend und erregend - aber auch heiter, humorig und bisweilen sogar urkomisch.
Das vorliegende Buch ist eine Speisekarte erotischer Gedichte, die der Autor aus dem Fundus seines siebenjährigen lyrischen Schaffens ausgewählt hat.

Portrait

"Faro V." ist eins der Pseudonyme, unter denen der in der Mitte des letzten Jahrhunderts geborene Autor sich seit sieben Jahren vor allem der Lyrik verschrieben hat.
Neben dem vorliegenden Buch hat er einen autobiografischen Roman und Kurzgeschichten verfasst.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 15.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7323-7732-9
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/1 cm
Gewicht 110 g
Abbildungen mit 10 Farbabbildungen
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Streiflicht

Streiflicht

von Faro V.
(1)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Tschick

Tschick

von Wolfgang Herrndorf
(194)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine enorme Bandbreite
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2016

Ich war zunächst kritisch: ausschließlich Lyrik und dann noch mit der Erotik nur ein einziges Genre. - Aber ich war angenehm überrascht über die Bandbreite der Perspektiven, mit der der Autor die Welt der Erotik ausleuchtet. Auch wenn wohl ein Mann hier schreibt - zumindestens als Lyrisches Ich... Ich war zunächst kritisch: ausschließlich Lyrik und dann noch mit der Erotik nur ein einziges Genre. - Aber ich war angenehm überrascht über die Bandbreite der Perspektiven, mit der der Autor die Welt der Erotik ausleuchtet. Auch wenn wohl ein Mann hier schreibt - zumindestens als Lyrisches Ich - so erscheinen mir einige Beiträge sehr mit der Weiblichkeit wesensverwandt. Kurz: eine bunte Speisekarte für Frau UND Mann!