Rock'n'Love (Ein Rockstar-Roman) (Die Rockstar-Reihe )

Rockstar-Liebesroman zwischen Rocksongs, Reichtum und Romantik

Teresa Sporrer

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

NIEDRIGER AKTIONSPREIS NUR FÜR KURZE ZEIT! 
**Liebe ist wie ein Rocksong**
Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon...
//Textauszug:
Die Stimme, die plötzlich hinter mir ertönte, ließ mich vor meinem kleinen Schminktisch hochschrecken. Ich fuhr blitzschnell herum und blickte in das herrlichste Blau, das man sich vorstellen konnte. Hinter mir stand Sean und das Einzige, an das ich denken konnte, war: Warum sahen die Jungs mit dem miesesten Charakter nur immer so schrecklich heiß aus?//
//Alle Bände der romantischen Bestseller-Reihe: 
-- Verliebe dich nie als Rockstar (Die Rockstar-Reihe 0) 
-- Verliebe dich nie in einen Rockstar (Die Rockstar-Reihe 1) 
-- Blind Date mit einem Rockstar (Die Rockstar-Reihe 2) 
-- Ein Rockstar kommt selten allein (Die Rockstar-Reihe 3) 
-- Rockstar weiblich sucht (Die Rockstar-Reihe 4) 
-- Der Rockstar in meinem Bett (Die Rockstar-Reihe 5) 
-- Rockstars bleiben nicht zum Frühstück (Die Rockstar-Reihe 6) 
-- Rockstars küssen besser (Die Rockstar-Reihe 7) 
-- Rockstars kennen kein Ende (Die Rockstar-Reihe 8) 
-- Rock'n'Love (Die Rockstar-Reihe Spin-off) 
-- Liebe ist wie ein Rocksong (Die Rockstar-Reihe Spin-off) 
-- Alles begann mit einem Rocksong (Die Rockstar-Reihe Spin-off)
-- ROCKSTARS. Band 1-3 in einer E-Box
-- Die MEGA Rockstars-E-Box: Band 1-8 der Bestseller-Reihe// 
Die Rockstar-Reihe ist abgeschlossen. 
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 266 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646602036
Verlag Carlsen
Dateigröße 2540 KB
Verkaufsrang 7948

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Hat mich tatsächlich positiv überrascht. Ich finde zwar, dass die Geschichte nicht so viel mit Rock Stars zu tun hatte, aber das stört gar nicht.

Süß und rockig, was für zwischendurch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
4
0
0
0

Jugendliche Rockstar-Romance
von laura.liest.zuviel am 09.09.2020

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gespickt mit einem tollen Humor. Die ganze Geschichte unterliegt der Tatsache, dass die Protagonisten noch jung sind, also sollte man sich vorher klar machen, dass es eine Young Adult Geschichte ist und die Charakte... Der Einstieg in diese Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gespickt mit einem tollen Humor. Die ganze Geschichte unterliegt der Tatsache, dass die Protagonisten noch jung sind, also sollte man sich vorher klar machen, dass es eine Young Adult Geschichte ist und die Charaktere sich auch so verhalten. Emily ist unsere weibliche Hauptfigur und hat so einige Besonderheiten. Sie ist im Geheimen die Sängerin einer Band (welche Musikrichtung ist mir bis zum Ende nicht so ganz klar) und keiner aus ihrem direkten Umfeld weiß davon. Umso schockierender als ihr Mitschüler Sean plötzlich vor der Bühne steht und ihr zuhört! Mir hat das Grundkonzept wirklich gut gefallen, auch wenn zum Beispiel mit dem Klassenunterschied zwischen Sean und Emily ein paar Klischees aufgegriffen werden. Sean ist zu Beginn des Buches ein überheblich wirkender, reicher Junge, der immer bekommt, was er möchte. Erst nach und nach erfährt man mehr über ihn, sodass er im Laufe der Geschichte mehr Tiefe gewinnt. Trotzdem bleibt er immer noch überheblich, was für mich aber einen großen Teil des Humors in dem Buch ausmacht. Die Beziehung zwischen Emily und Sean hat mich immer wieder zum Lachen gebracht, denn sie streiten unentwegt, ohne wirklich zu streiten. Hier geht es wirklich nach dem Spruch "Was sich neckt, das liebt sich". An sich hatten beide Protas teilweise ein sehr festes, klischeehaftes Denken an sich, was man auch ihrem Alter zuschreiben kann. Ich habe das nicht allzu ernst genommen und mich so nicht daran gestört. Das Lesen habe ich wirklich genossen und auch, dass es keinen unnötigen Endkonflikt gibt, hat mir gut gefallen. Das ganze Buch erzählt wirklich davon, wie sich zwei unterschiedliche Charaktere annähern.

Der beste Rockstar Roman, den ich bisher gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Warendorf am 22.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rockstar Romane waren bisher nie wirklich mein Ding. Aber ich hatte schon gehört, dass Teresas Romane anders sind, also musste ich mein Glück probieren und eines ihrer Bücher lesen und tatsächlich bringt es mich dazu mehr Bücher von ihr Lesen zu wollen. Die Story rund um Emily und Sean hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es tot... Rockstar Romane waren bisher nie wirklich mein Ding. Aber ich hatte schon gehört, dass Teresas Romane anders sind, also musste ich mein Glück probieren und eines ihrer Bücher lesen und tatsächlich bringt es mich dazu mehr Bücher von ihr Lesen zu wollen. Die Story rund um Emily und Sean hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es total interessant zu beobachten wie sich die beiden einander öffnen. Und das beste: Konzerte und Festivals sind hier endlich mal so dargestellt wie sie wirklich sind. Emily mochte ich von Anfang an. Am besten hat mir bei ihr ihre große Klappe gefallen, aber auch Sean konnte mich nach kurzen Anfangsschwierigkeiten begeistern. Zunächst kam er mir nämlich etwas seltsam vor, weil ich ihn nur mochte, wenn er die Klappe gehalten hat. Das hat sich dann unter Emilys gutem Einfluss aber auch geändert. Wie schon am Anfang gesagt, werde ich mir auf jeden Fall auch noch Teresas andere Bücher vornehmen und kann euch dieses nur empfehlen.

Ein guter Spin Off zur Reihe!
von bluetenzeilen am 23.07.2019

Inhalt: Emily führt ein Doppelleben. Nachts ist sie Mitglied einer Metalband und am Tag eine normales Mauerblümchen das zur Schule geht. Von ihrem Doppelleben weiß niemand etwas nicht mal ihr Vater mit dem sie zusammenlebt. Als aber eines Tages der Schulschwarm Sean Nixon in den Club stolpert in dem sie singt und herausf... Inhalt: Emily führt ein Doppelleben. Nachts ist sie Mitglied einer Metalband und am Tag eine normales Mauerblümchen das zur Schule geht. Von ihrem Doppelleben weiß niemand etwas nicht mal ihr Vater mit dem sie zusammenlebt. Als aber eines Tages der Schulschwarm Sean Nixon in den Club stolpert in dem sie singt und herausfindet wer sie ist, verwendet er das gegen sie. Sie treffen eine Abmachung bei der sie sehr viel Zeit miteinander verbringen werden, was Emily natürlich gar nicht gefällt, aber um ihr Geheimnis zu bewahren würde sie alles tun. Sie brauch diese Auftritt schließlich muss sie Geld verdienen um sich später ein gutes College leisten zu können. Fazit: Dieser Band ist ein Spin-off zur Rockstar Reihe von Teresa Sporrer. Ich hatte bisher nur den ersten Band gelesen gehabt und war von diesem begeistert gewesen, also hatte ich mir auch diesen Teil geholt und wurde nicht enttäuscht. Emily sorgt für sich und ihren Vater und das fällt ihr nicht besonders leicht. Sie hat viele Geheimnisse vor Leuten die ihr Nahe stehen, wie ihren Vater und ihre Bandkollegen. All das ändert sich aber schlagartig als Sean herausfindet, wer sie ist. Sean kommt einem am Anfang wie ein typisches verzogenes Einzelkind vor, aber auch hier merkt man, dass der Schein am Anfang trügt. Sean hat es auch nicht ganz leicht. Beide scheinen perfekt zusammen zu passen und sich auszugleichen. Insgesamt fand ich das Buch wirklich gut.


  • Artikelbild-0