Das Versprechen der Schwestern

Roman

María Oruña

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Zwei Schwestern, die alles füreinander tun würden ... Ein grausamer Fund, der die Zeit überdauert.

Der Londoner Oliver Gordon hat von seiner Mutter ein herrschaftliches Sommerhaus an der nordspanischen Steilküste geerbt. Doch sein Plan, es in ein Hotel zu verwandeln, gerät schnell ins Stocken: Bei Umbauarbeiten wird ein Skelett in den Mauern des Hauses gefunden. Ein Relikt aus der Zeit des Bürgerkriegs? Die Spur führt die Polizei zu der Witwe eines wohlhabenden Industriellen, die das Haus einst ihren Dienstboten schenkte. Als mehrere Menschen im Ort ermordet werden, ist klar, dass der düstere Fund die Geister der Vergangenheit wachgerüttelt hat - und dass jemand versucht, sie für immer zum Schweigen zu bringen ...

María Oruña, Jahrgang 1976, lebt im nordspanischen Galizien. Bevor sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte, arbeitete sie jahrelang als Anwältin. Schon seit Kindertagen reist sie regelmäßig durch Kantabrien, die Heimatregion ihres Vaters, wo auch ihr aktueller Roman spielt. Das "Versprechen der Schwestern" ist das Debüt der Autorin auf dem deutschen Markt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641172107
Verlag Random House ebook
Originaltitel Puerto escondido
Dateigröße 842 KB
Übersetzer Sonja Hagemann

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Beklemmender Roman, düster und voller Geheimnisse. Ungern legt man dieses Buch zur Seite, ehe man es nicht zu Ende gelesen hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Familiengeheimnis wird zum Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2017

Diese Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen!Raffinierte Entwicklungen und durchweg spannend geschrieben. Die spanische Autorin hat mich an Anna Romer's Rosenholzzimmer und Rosemary McLoughlin's Tyringham Park erinnert.


  • Artikelbild-0