Der Gerechte

John Grisham

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Der Gerechte

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Zweifel gegen den Angeklagten

Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein, sein einziger Vertrauter ist sein Fahrer, der zudem als Leibwächter und Golfcaddie fungiert. Sebastian Rudd verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Warum? Weil er Ungerechtigkeit verabscheut und überzeugt ist, dass jeder Mensch einen fairen Prozess verdient.

Mit Sebastian Rudd hat John Grisham seinen brillantesten, eigenwilligsten und lebendigsten Helden geschaffen. Der Gerechte ist hart, clever und packend und zeigt den Meister des Justizthrillers in Höchstform.

„Man wünscht sich mehr Autoren, die so anschaulich und spannend über Recht und Rechtspraxis zu schreiben verstehen wie John Grisham.“

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641188160
Verlag Random House ebook
Originaltitel Rogue Lawyer
Dateigröße 1102 KB
Übersetzer Kristiana Dorn-Ruhl, Imke Walsh-Araya, Bea Reiter
Verkaufsrang 3613

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
2
0

Kein typischer Grisham-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Uster am 24.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe schon einige Romane von J. Grisham gelesen und war immer begeistert. "Der Gerechte" ist ihm aber m.E. nicht gelungen und fällt stark ab. Es handelt sich nicht um eine durchgehende Geschichte, sondern um mehrere, eher zusammenhangslose Fälle eines Anwalts, der sich für öffentlich vorverurteilte Randfiguren der Gesellscha... Ich habe schon einige Romane von J. Grisham gelesen und war immer begeistert. "Der Gerechte" ist ihm aber m.E. nicht gelungen und fällt stark ab. Es handelt sich nicht um eine durchgehende Geschichte, sondern um mehrere, eher zusammenhangslose Fälle eines Anwalts, der sich für öffentlich vorverurteilte Randfiguren der Gesellschaft einsetzt. Dies geschieht aber etwas zu sehr nach dem schwarz-weiss Muster "Gut gegen Böse" - etwas, was Grisham sonst nicht passiert. Auch sind die Figuren (sofern sie denn öfters vorkommen) schlecht aufgebaut; für keine einzige davon ist in meinem Kopf ein klares Bild entstanden. Manche Stories (v.a. die ersten) sind besser, manche aber langweilig und sogar unfertig. Schade, ich werde in Zukunft die Grisham-Bücher sorgfältige auswählen müssen.

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Freienwalde am 23.04.2020

Bücher von John Grisham habe ich schon einige und lese seine Bücher sehr gerne. Sie sind spannend bis zum Schluss, sehr gut geschrieben. Kann ich gerne weiterempfehlen.

Exzellent
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.03.2019

Einer der besten Grishams, und der Protagonist ist eine faszinierende Figur. Ich hoffe auf weitere Romane mit ihm. Dass der Roman episodisch ist, macht nichts, das hat schon in Forsyths MacReadys Doppelspiel nichts geschadet.


  • Artikelbild-0