Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

(16)
Mit Speck fängt man Mäuse, mit Silber lockt man Elfen

Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen …

Rezension
»Gruseliges Märchen aus Island.«
Portrait
Nina Blazon, geboren in Koper bei Triest, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums. Ihr erster Fantasy-Jugendroman wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Preise erhalten, zuletzt 2016 den Seraph für Der Winter der schwarzen Rosen. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 21.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641168780
Verlag Cbj
Illustrator Felicitas Horstschäfer
Verkaufsrang 2.663
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

von Nina Blazon
eBook
9,99
+
=
Die längste Nacht

Die längste Nacht

von Isabel Abedi
(44)
eBook
15,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine Geschichte inmitten der Mythen und wundervollen Landschaft Islands. Magisch, düster, spannend, außergewöhnlich. Eine Geschichte inmitten der Mythen und wundervollen Landschaft Islands. Magisch, düster, spannend, außergewöhnlich.

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Toller Jugend-Fantasy-Roman zum Thema Feen und Elfen auf Island, Wechselbälger, Wiederkehrer, Zwerge, Hochintelligenz und Kleinwüchsigkeit, Familienkrise und Zusammenhalt.
Toll!
Toller Jugend-Fantasy-Roman zum Thema Feen und Elfen auf Island, Wechselbälger, Wiederkehrer, Zwerge, Hochintelligenz und Kleinwüchsigkeit, Familienkrise und Zusammenhalt.
Toll!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Blazon-Bücher erzeugen einen Sog, der nicht eher zu Ende ist, bis man auf der letzten Seite abgekommen ist. Blazon-Bücher erzeugen einen Sog, der nicht eher zu Ende ist, bis man auf der letzten Seite abgekommen ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

Bildgewaltig ?
von Sonja /Shaaniel/ Sonja ImWunderland am 24.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

4 Von 5 Sternen ???? ???????????????????????????????????????? Hey ihr Süßen ? *Silfur*, ist mein erstes Buch von Nina Blazon und gewiss nicht mein letztes. Diese Frau schreibt grandios! Am Anfang brauchte ich eine Weile um in die Geschichte zu kommen und es war wirklich etwas trocken und langweilig. Aber dann kam die Wendung... 4 Von 5 Sternen ???? ???????????????????????????????????????? Hey ihr Süßen ? *Silfur*, ist mein erstes Buch von Nina Blazon und gewiss nicht mein letztes. Diese Frau schreibt grandios! Am Anfang brauchte ich eine Weile um in die Geschichte zu kommen und es war wirklich etwas trocken und langweilig. Aber dann kam die Wendung und was soll ich sagen, ich will, nein ich muss unbedingt nach Island! Nina Blazon, schreibt sehr Bildgewaltig und dadurch, bräuchte ich nur die Augen zu schließen und ich war in Island. In einer Sagenumwobenen Welt, voller Wunder und Märchenhaften Landschaften und Fabelwesen. Sie schafft es das man ein herrliches Kopfkino hat und das man sich wünscht, das dieses Buch niemals Enden wird. Sie schaft es auch einzigartige Charaktere zu erschaffen die so noch nicht vorkamen. Ganz besonders ist es ihr gelungen Fabelwesen zu erschaffen, die nicht wie alle anderen sind und keine Null acht fünfzehn, Charakter. Einfach ein Rundum wundervolles Buch, der Anfang ist schwach. Aber nach ein paar Seiten konnte ich das buch nicht mehr aus meiner Hand legen! Lieben Gruß Sonja/Shaaniel

von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2017
Bewertet: anderes Format

Eine fantastische Abenteuergeschichte, die jeden verzaubert. Für Groß und Klein ein tolles Buch zum Abtauchen.

Die Autorin lässt mein Herz mit diesem Buch höher schlagen
von büchersalat am 22.07.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Da ich die Bücher von der Autorin liebe wollte ich Silfur natürlich unbedingt lesen. Den Hinweis mit dem Lesealter habe ich so gar nicht gesehen, und nach dem Lesen muss ich sagen, dass es mich auch nicht gestört hat. Das Cover ist schön, aber ich hätte mir etwas "magischeres"... Da ich die Bücher von der Autorin liebe wollte ich Silfur natürlich unbedingt lesen. Den Hinweis mit dem Lesealter habe ich so gar nicht gesehen, und nach dem Lesen muss ich sagen, dass es mich auch nicht gestört hat. Das Cover ist schön, aber ich hätte mir etwas "magischeres" gewünscht, etwas, dass mehr die Stimmung transportiert. Fabio, sein Bruder Tom und ihre Eltern verbringen ihre Ferien in Island. Sie sind begeistert von dem Land, aber Fabio vermisst seinen Computer bzw. sein Online Game und Tom, ja was ist bloß mit Tom. Er ist plötzlich nett zu Elin, der Tochter ihrer "Vermieterin". Fabio erkennt plötzlich, dass er so vieles über seinen kleinen Bruder, der ihm weit über den Kopf hinaus gewachsen ist, gar nicht weiß. Doch Fabio hat nur wenig Zeit sich darüber Gedanken zu machen, denn plötzlich sieht er einen "Wolfsjungen", der im nächsten Augenblick verschwunden ist. Hat er vielleicht geträumt? Oder hängt das mit den isländischen Sagen und Märchen zusammen. Fabio begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Ich muss sagen, dass mir die Grundidee unheimlich gut gefallen hat. Wie gewohnt hat die Autorin die Grundidee gut recherchiert umgesetzt, so nimmt man auch noch beim Lesen einige interessante Details über Island mit, als Leser. Der Spannungspegel war für das Lesealter okay denke ich. Ich fand es hin und wieder etwas zu niedrig, aber je näher man dem Ende kam desto spannender wurde es. Dieses Buch ist magisch und das Ende war überraschend. Ich hab öfter geschmunzelt über die Beziehung der Brüder und es hat mich an meine Kindheit erinnert. Dieses Buch ist toll für verregnete Tage, sowohl zum Vorlesen als auch schon selbst lesen. Voller Magie und so vielen tollen Märchen gefüllt, ich bin hingerissen.