Meine Filiale

Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed

Roman

Peri Reed Band 1

Kim Harrison

(14)
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

14,99 €

Accordion öffnen
  • Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed

    Heyne

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vierzig Sekunden können den Lauf der Welt verändern

Peri Reed ist jung, sexy und tough. Doch das ist nicht das Beste an ihr! Was sie einzigartig macht, ist ihre Gabe: Peri kann vierzig Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern. Ein unschätzbarer Vorteil, wenn man für eine staatliche Geheimorganisation arbeitet, die Jagd auf die gefährlichsten Kriminellen der USA macht. Bis Peri eines Tages der Korruption verdächtigt wird und fliehen muss. Plötzlich zur Staatsfeindin Nummer eins geworden, ist sie fest entschlossen, ihre Unschuld zu beweisen und die Drahtzieher dieser Verschwörung ausfindig zu machen. Doch Peri kann niemandem mehr vertrauen - nicht einmal dem Mann, den sie liebt ...

Kim Harrison, geboren im Mittleren Westen der USA, wurde schon des Öfteren als Hexe bezeichnet, ist aber - soweit sie sich erinnern kann - noch nie einem Vampir begegnet. Sie hegt eine Vorliebe für Friedhöfe, Midnight Jazz und schwarze Kleidung und ist bei Neumond nicht auffindbar. Mit ihren RACHEL-MORGAN-Romanen hat sie einen internationalen Bestseller gelandet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641180485
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Drafter - Peri Reed Chronicles Book 1
Dateigröße 1768 KB
Übersetzer Frauke Meier

Buchhändler-Empfehlungen

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Etwas abgedreht aber mit sehr viel Potential! Macht definitiv Lust auf mehr Bände der Reihe!

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Gelungener Auftakt zur neuen Reihe von Kim Harrison. Fans von Rachel Morgan werden auch hieran Gefallen finden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
3
7
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.11.2016
Bewertet: anderes Format

Kim Harrison hat es wieder geschafft. Nach den Reihen um Hexe Rachel Morgan und Madison Avery, liefert sie mit Peri Reed erneut eine starke, sympathische Heldin. Super!

Nur etwas für Leser mit gutem Durchhaltevermögen und Fans solcher Bücher
von NLauer am 16.07.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Zuerst mal, als ich dieses Buch vom Verlag bekommen habe, dachte ich zuerst „Heilige Scheiße, damit kannst du Jemanden klatt erschlagen“. 640 Seiten wirklich in der Hand zu haben, ist echt viel und auf Grund dieses voluminösen Auftretens, hab ich es eine Weile vor mir hergeschoben überhaupt damit anzufangen, obwohl mir das Cove... Zuerst mal, als ich dieses Buch vom Verlag bekommen habe, dachte ich zuerst „Heilige Scheiße, damit kannst du Jemanden klatt erschlagen“. 640 Seiten wirklich in der Hand zu haben, ist echt viel und auf Grund dieses voluminösen Auftretens, hab ich es eine Weile vor mir hergeschoben überhaupt damit anzufangen, obwohl mir das Cover sehr gut gefallen hat. Die Idee an sich ist gut. Peri kann 40 Sekunden in der Zeit zurückspringen und wird in eine große Verschwörung verwickelt. Um sich zu retten und von der „Most Wanted Liste“ zu streichen, muss sie fliehen und kann dabei absolut niemanden wirklich trauen. Dies ist mein erstes Buch von Kim Harrison und der Schreibstiel hat mir ganz gut gefallen. Dennoch war das Buch an sich sehr langatmig und verwirrend. Peri verliert auf Grundihrer kleinen Zeithüpfer, weniger Zeitsprüngen, ständig Teile ihrer Gedächtnisses. Ein gravierender Nachteil. Dafür hat sie Jack an ihrer Seite, er soll ihr helfen, sich nach jedem Sprung zurechtzufinden. Während Peri und Jack für die Organisation Opti arbeiten und wo ihre Fähigkeit aktiv genutzt wird, gibt es da auch noch die Allianz. Diese Organisation ist dagegen, das Menschen solche Macht nutzen und von dort kommt ihr direkter Gegen-/MitSpieler Silas. Jack verhält sich nach dem letzten Zeitsprung sehr merkwürdig. Silas scheint plötzlich ihre Rettung. Ist Peri wirklich eine Verräterin? Kann sie wirklich niemanden vertrauen? Was für Absichten haben Jack, Silas und die Anderen in ihrem Umfeld? Als ich mich hingesetzt habe um diese Rezension zu schreiben, fiel es mir sehr schwer alles irgendwie zu verpacken. Die Charaktere sind teilweise wirklich gut ausgearbeitet (wenn auch manchmal etwas zu klammottenfixiert) und dann hat man wieder das Gefühl, sie sind oberflächlich und ungreifbar. Und so ging es mir mit dem ganzen Buch. Es gibt sehr viele Wendungen, Verschwörungen und oft weiß man nicht, wer für welche Sache steht und arbeitet. Auf Grund der Langatmigkeit konnte es mich auch nicht so richtig fesseln und bis zum Buchende hab ich mehr vergessen, als behalten. Ich könnte hier jetzt einen ganzen Roman darüber schreiben, was ich mag und was nicht, aber ich finde es ist ein jeder Bücher, die man selbst lesen muss, um zu erkennen ob man es mag. Würde ich es noch einmal lesen? Nein, es ist definitiv nichts für mein Regal, aber ich kann mir durchaus vorstellen, das viele Andere es gut finden können. Ich bin froh das ich es für den Verlag lesen durfte, würde mir aber keinen weiteren Teil holen.

Ein guter Zukunftsthriller um die Zeitagentin Peri Reed, dessen Potenzial für mich aber leider nicht völlig genutzt wurde
von Susi Aly am 31.05.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Auf die Zeitagentin habe ich mich sehr gefreut, da ich mich hier auf einen actionreichen Zukunftsthriller eingestellt habe. Der Anfang konnte mich auch gleich begeistern, was vor allem daran liegt, daß sich das Buch wirklich gut lesen lässt. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Auch Peri hat mir anfangs wirklich gut ge... Auf die Zeitagentin habe ich mich sehr gefreut, da ich mich hier auf einen actionreichen Zukunftsthriller eingestellt habe. Der Anfang konnte mich auch gleich begeistern, was vor allem daran liegt, daß sich das Buch wirklich gut lesen lässt. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Auch Peri hat mir anfangs wirklich gut gefallen. Ich empfand sie als ausdrucksstark und lebendig. Ihre Lebenslust war für mich förmlich greifbar. Interessant war für mich ihre Position als Zeitagentin, denn darüber erfährt man so einiges. Es macht sie zwar unersätzlich, es zeigt aber auch auf wie verletzlich und angreifbar sie sich dadurch macht. Peris Wut und ihre Verzweiflung konnte ich mitunter sehr gut wahrnehmen. Obwohl die Thematik recht actionreich und facettenreich ist, wurde das Potenzial meiner Meinung nach , nicht ganz genutzt. Immer wieder kamen Passagen auf, die einfach nur langatmig waren und für mich stellenweise auch unnötig. Es gab viel drumherum , was dazu führte, das ich mich mitunter gelangweilt habe. Z.b. über die Kleidung von Peri oder das einfach vieles wiederholt wurde. Leider muss ich auch sagen, haben mich die Protagonisten mitunter etwas genervt. Für mich wurde auch anfangs schon zuviel verraten. Was zwar einerseits wichtig war, vom Aufbau der Story her. Aber andererseits gab es so nicht viele Überraschungen. Die Geschichte ansich ist ziemlich komplex gehalten und man hat mitunter etwas Mühe durchzusteigen. Dennoch konnte ich Peris Empfindungen nachvollziehen, denn auch ich wusste nie, wem ich trauen konnte. Schön war für mich eigentlich die Tatsache des Zeitspringen und was es damit für Vor- und Nachteile gab. Ich fand das sehr faszinierend und wirklich auch beängstigend. Ich glaub, ich würde nicht mit Peri tauschen wollen. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Welt von den beiden Gruppen Allianz und Opti, was vieles nachvollziehbarer macht. Doch es zeichnet sich auch sehr viel Abgründigkeit ab, mitunter hat mich das doch etwas entsetzt und in Atem gehalten. Das Setting der Welt um 2030 hat mir gut gefallen, durch die Beschreibungen wirkte alles sehr realistisch und gigantisch. Letzendlich ist es zwar ein guter Zukunftsthriller über das Zeitspringen, jedoch wurde das Potenzial nicht völlig genutzt. Was wirtklich sehr schade ist. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Peri und Silas, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, dadurch ist man in einem Rutsch durch, da man mehr oder weniger durch die Seiten fliegt. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Ein guter Zukunftsthriller um die Zeitagentin Peri Reed, dessen Potenzial für mich aber leider nicht völlig genutzt wurde. Zuviel drumherum, was die Spannung mitunter leider mindert. Ich vergebe 3 von 5 Punkten.


  • Artikelbild-0