Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Krieg der Klone - Die Trilogie

Drei Romane in einem Band

(8)
Krieg der alten Männer
In ferner Zukunft wird der interstellare Krieg gegen Alien-Invasionen mit scheinbar bizarren Mitteln geführt: Für die Verteidigung der Kolonien weit draußen im All werden nur alte Menschen rekrutiert. So wie John Perry, der mit 75 noch einmal einen neuen Anfang machen will. Doch bald erfährt er das wohlgehütete Geheimnis: Das Bewusstsein der Rekruten wird in jüngere Klone ihrer selbst übertragen, die als unerschöpfliches Kanonenfutter in den Kampf geschickt werden ...
Die ersten drei Romane von John Scalzis Bestsellerserie Krieg der Klone endlich in einem Band. Der Band enthält die Titel: Krieg der Klone, Geisterbrigaden und Die letzte Kolonie.
Portrait
John Scalzi, Jahrgang 1969, wuchs in Kalifornien auf. Nach dem College arbeitete er zunächst als Filmkritiker und später als Redakteur des Internet-Magazins America Online. Bereits sein Debütroman Krieg der Klone war so erfolgreich, dass John Scalzi sich von da an hauptberuflich dem Schreiben seiner Science-Fiction-Romane widmete. Nebenbei unterhält er schon seit Jahren seinen vielbesuchten Blog The Whatever. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt der Autor in Ohio.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 976 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641194413
Verlag Heyne
Übersetzer Bernhard Kempen
Verkaufsrang 14.487
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Krieg der Klone“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Wenn man mit 75 alleine ist und einen neuen Anfang sucht was macht man dann? Genau, man geht zur Armee! John Perry heuert an und bekommt einen konkurrenzfähigen Körper damit er den Anforderungen gewachsen ist die der Krieg so mit sich bringt. Science Fiction mit Witz und Ironie. Wenn man mit 75 alleine ist und einen neuen Anfang sucht was macht man dann? Genau, man geht zur Armee! John Perry heuert an und bekommt einen konkurrenzfähigen Körper damit er den Anforderungen gewachsen ist die der Krieg so mit sich bringt. Science Fiction mit Witz und Ironie.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannende, vielseitige Science-Fiction-Trilogie, ganz im Stil von "Starship Troopers". Gute, wendungsreiche Unterhaltung. Spannende, vielseitige Science-Fiction-Trilogie, ganz im Stil von "Starship Troopers". Gute, wendungsreiche Unterhaltung.

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Nach einem erfüllten Leben ein Neues anfangen? In einem jungen, verbesserten Körper? Kein Problem. Der Haken: Du musst erst mal in den Krieg ziehen. Und der schmeckt überall gleich Nach einem erfüllten Leben ein Neues anfangen? In einem jungen, verbesserten Körper? Kein Problem. Der Haken: Du musst erst mal in den Krieg ziehen. Und der schmeckt überall gleich

Thomas Brock, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Packende Military Science Fiction vom Hugo Award Gewinner John Scalzi Packende Military Science Fiction vom Hugo Award Gewinner John Scalzi

Michael Gotsch, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Lohnt sich definitiv !
Gerade der zweite Band bringt eine ordentliche Portion Drama in die sonst so humoristische Geschichte um John Perry.
Lohnt sich definitiv !
Gerade der zweite Band bringt eine ordentliche Portion Drama in die sonst so humoristische Geschichte um John Perry.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Die ersten drei Bände des Military SciFi Zykluses in einer Ausgabe! Actionreich und spannend geschrieben. Es lohnt sich einen Blick rwinzuwerfen! Die ersten drei Bände des Military SciFi Zykluses in einer Ausgabe! Actionreich und spannend geschrieben. Es lohnt sich einen Blick rwinzuwerfen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Super Scifi-Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2018

Interessante Geschichte, sehr gut geschrieben. Stil war stimmig und es hat von Anfang bis Ende Spaß gemacht zu lesen. Der Charakter John Perry ist gut gelungen. Gute Mischung aus Humor und Ernst. Passende Hauptperson für den Verlauf der Geschichte.

Geniale SciFi, die sowohl humorvoll als auch kritisch ist
von Tarika Vanhi am 17.05.2017

John Perry ist 75 Jahre alt, doch er will mehr. Also macht er einen Neuanfang bei der KVA, der Kolonialen Verteidigungsarmee. Diese bestreitet in einer fernen Zukunft einen interstellaren Krieg gegen feindliche Alien-Invasionen. Ihre Mittel sind sehr bizarr, denn sie rekrutieren nur alte Menschen von der Erde. Was zunächst... John Perry ist 75 Jahre alt, doch er will mehr. Also macht er einen Neuanfang bei der KVA, der Kolonialen Verteidigungsarmee. Diese bestreitet in einer fernen Zukunft einen interstellaren Krieg gegen feindliche Alien-Invasionen. Ihre Mittel sind sehr bizarr, denn sie rekrutieren nur alte Menschen von der Erde. Was zunächst seltsam klingt, macht aber durchaus Sinn, denn das Bewusstsein dieser alten Rekruten wir in ihre jüngeren Klone übertragen. Einziges Manko: Sie verpflichten sich 10 Jahre in der KVA zu dienen, sofern sie das überleben… Mit diesem Band erhalten wir die ersten drei Romane von John Scalzis „Krieg der Klone“. Enthalten sind die folgenden Titel: Krieg der Klone, Geisterbrigaden und Die letzte Kolonie. Ich war ziemlich begeistert von diesem Band und den drei Geschichten. Scalzis Schreibstil ist einfach sehr angenehm zu lesen. Manchmal ist die Sprache etwas flapsig, aber das ist kein Abbruch für die Geschichte. Die Idee dahinter fand ich grandios, intelligent und spannend. Vor allem aber fand ich auch die Kritik, die er immer wieder durch die Geschichten hindurch ausdrückt, sehr genial. Was auf keinen Fall zu kurz kommt, ist der Humor. Ich musste doch immer wieder sehr lachen und das gilt für jeden der drei Titel. Im ersten Band schafft er vor allem seine Welt und wir erfahren schon einiges darüber. Im zweiten Teil „Geisterbrigaden“ geht Scalzi noch tiefer in sein geschaffenes Universum, es gibt noch mehr interessante Gedankenspiele und Gespräche. Dies schafft er ebenfalls mit „Die letzte Kolonie“. Besonders gelungen finde ich, dass man auch immer wieder Charakteren begegnet, die schon im ersten Teil eingeführt worden sind und die sich im nächsten und/oder übernächsten Teil weiterentwickeln. Die somit erschaffene Welt wirkt so umso größer und interessanter. Besonders gefallen hat mir aber auch, dass sich die verschiedenen Bände durchaus voneinander unterscheiden. Während wir im ersten Band „Krieg der Klone“ noch den 75 Jahre alten John Perry auf seinem Weg als KVA-Rekrut erleben, begleiten wir in „Geisterbrigaden“ einen Soldaten der Spezialeinheit, deren Körper aus genetischem Fremdmaterial hergestellt wurden. In „Die letzte Kolonie“ begegnen wir wieder John Perry, der den Auftrag erhält, die Leitung einer neugegründeten Kolonie zu übernehmen. Doch dieser Planet ist sowohl von Alien als auch der KVA (Menschen) heiß umkämpft. Drei spannende und unterhaltsame Geschichten erhalten wir hier in diesem Buch, die es alle wert sind, gelesen zu werden. Scalzi „Krieg der Klone“ konnte mich gut unterhalten, war humorvoll, aber lässt einen auch nachdenklich zurück.