Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Auch das wird vergehen

Roman

(23)

Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den Sommerfamiliensitz am Meer. Eine Geschichte über Mütter und Töchter beginnt, über die Bodenlosigkeit der Trauer und die vertrackten Schönheiten des Lebens. Auch das wird vergehen erzählt vom Abschied an einem von der Eleganz des Sommers verzauberten Ort.
Als Blanca nach Cadaqués kommt, ist sie nicht allein. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben. Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück unterm blauen Himmel, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Sex. Und es wäre alles wie immer – würde die verstorbene Mutter ihr nicht auf Schritt und Tritt begegnen und Blanca dazu zwingen, sich zu einer folgenreichen Einsicht durchzuringen.

Rezension
»Eine moderne Françoise Sagan mit der bittersüßen Unbefangenheit Woody Allens.«

El Mundo
Portrait

Milena Busquets, geboren 1972 in Barcelona, arbeitete nach ihrem Studium der Archäologie in London in dem von ihrer Familie gegründeten Lumen-Verlag. Ihre Mutter war die bekannte Schriftstellerin und Verlegerin Esther Tusquets. Auch das wird vergehen ist ein internationaler Bestseller und erscheint in mehr als dreißig Ländern.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 170 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783518744284
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 1554 KB
Übersetzer Svenja Becker
Verkaufsrang 27.762
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Auch das wird vergehen

Auch das wird vergehen

von Milena Busquets
(23)
eBook
9,99
+
=
Das Traumbuch

Das Traumbuch

von Nina George
(31)
eBook
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
10
5
4
4
0

Alles wird gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Perpignan am 18.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bei den Vorschusslorbeeren, die „Auch das wird vergehen“ von Milena Busquets erhalten hat ist es gar nicht mehr so einfach unbefangen das Buch in die Hände zu nehmen. Eine moderne Françoise Sagan sieht “El Mundo” aus Spanien am Werk. Das kann nur Übertreibung sein, dachte ich mir und begann... Bei den Vorschusslorbeeren, die „Auch das wird vergehen“ von Milena Busquets erhalten hat ist es gar nicht mehr so einfach unbefangen das Buch in die Hände zu nehmen. Eine moderne Françoise Sagan sieht “El Mundo” aus Spanien am Werk. Das kann nur Übertreibung sein, dachte ich mir und begann zu lesen. Die „Ich“ Erzählerin Blanca, die nie daran gedacht hat einmal vierzig Jahre alt zu werden steht am Grabe der Mutter und sieht die Fäden ihre Lebens in Katalonien zusammenlaufen. In Cadaqués, der Sommerresidenz der Familie trifft sie auf ihre Exmänner und einen Haufen Erinnerungen, die die Gegenwart mit der Vergangenheit vermählen. Blanca liebt das Leben, die Sinnlichkeit heißer Nachmittage, den Sex, den Weißwein, die weißgetünchten Häusern des Südens und das türkisfarbene Meer. Und noch mehr liebt sie die Männer, jedenfalls für den Moment, der Tod und Leben außer Kraft zu setzen scheint. Warum auch nicht? Trauer und Lebensgier sind Geschwister erkennt Blanca und versucht an sich selbst anzudocken. Kein leichtes Unterfangen für eine seelisch Schiffbrüchige. Doch dieses Kunststück zu zeigen ist Milena Busquets gelungen. Sie zeichnet eine erfrischend moderne Frau, voller Intelligenz und grandioser Beobachtungsgabe, eine emanzipierte Frau, ohne Schuldgefühle, aber mit der Hingabe einer Südländerin, die mehr nimmt, als gibt und auf die Meinung anderer pfeift. Blanca weiß, sie lebt nur einmal und damit ist sie ein Kind ihrer Zeit. Dank der Autorin kommt Blanca äußerst echt rüber. Bis in die letzte Pore macht sie Blanca fühlbar. Genau diese Authentizität hat das Buch für mich sehr spannend gemacht, auch wenn ansonsten gar nicht so schrecklich viel passiert. Der Roman tritt auf der Stelle, wie eine Generation von Frauen auf der Stelle tritt, getrieben von den hohen Ansprüchen, die an sie gerichtet werden. Und der Erkenntnisgewinn? Er gleicht einem Tropfen Wasser in der Wüste. Vielmehr gibt das Leben in diesem Jahrtausend einfach nicht her. Besonders hervorstechen tun eine Vielzahl von unglaublich klugen Sätzen, die mich manchmal ganz Baff gemacht haben. Hinkt der Vergleich mit der Sagan? Nun ja... „Auch das wird vergehen“ ist mit Bonjour Tristesse inhaltlich vielleicht nicht ganz auf Augenhöhe. Das Ding hat schließlich Meilenstein Status... Dafür schreibt Milena Busquets noch besser.

Gefühlscocktail
von Marion L. aus Tornesch am 16.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Jeder Mensch benutzt seinen individuellen Weg zum Trauern. Auch Blanca nimmt Abschied am Ferienhaus in Cadaqués und alle wichtigen Menschen um sie herum sind versammelt. Meiner Meinung nach ein bunter Gefühlscocktail, der für Verwirrung im Kopf sorgt. Zurückversetzt in alte Tage... Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Jeder Mensch benutzt seinen individuellen Weg zum Trauern. Auch Blanca nimmt Abschied am Ferienhaus in Cadaqués und alle wichtigen Menschen um sie herum sind versammelt. Meiner Meinung nach ein bunter Gefühlscocktail, der für Verwirrung im Kopf sorgt. Zurückversetzt in alte Tage lassen Blanca die Erinnerung an ihre verstorben Mutter Revue passieren, aber auch die Bestätigung für ihr Lebesleben kommt da nicht zu kurz. Der Titel "Auch das wird vergehen" trifft es, denn nach der Trauerphase kommt wieder Licht am Ende des Tunnel, das Leben geht weiter.

Auch das wird vergehen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 03.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Zum Inhalt, die Mutter von Blanca ist gestorben... Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Zum Inhalt, die Mutter von Blanca ist gestorben und sie vermisst sie über alles. Um etwas Abstand zu gewinnen fährt sie mit ihren Kindern und ihren beiden Exmännern zu ihrem Sommerferienhaus am Meer. Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, muss aber auch gestehen, dass ich irgendwie gar nicht richtig ins Buch reingekommen bin. Irgendwie hat mir der rote Faden für eine vernünftige Handlung gefehlt. Auch ist es sehr schwer zu folgen, da viel Namen auftauchen. Ich hab dem Buch seine Chance gegeben und es fertig gelesen, letztendlich war ich aber froh, dass es nicht allzu dick war. Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen.