Warenkorb

Hades

Kriminalroman

Hades-Trilogie Band 1

Hades ist der >Herr der Unterwelt< von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tod gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen.

Rezension
»Gänsehautlektüre.«

Sydney Morning Herald 18.12.2015
Portrait

Candice Fox stammt aus einer eher exzentrischen Familie, die sie zu manchen ihrer literarischen Figuren inspirierte. Nach einer nicht so braven Jugend und einem kurzen Zwischenspiel bei der Royal Australian Navy widmet sie sich jetzt der Literatur, mit akademischen Weihen und sehr unakademischen Romanen. Für den ersten und zweiten Teil ihrer Trilogie, Hades und Eden, wurde sie 2014 und 2015 mit dem Ned Kelly Award ausgezeichnet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 343 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783518744444
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Dateigröße 1908 KB
Übersetzer Anke Caroline Burger
Verkaufsrang 16496
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Hades-Trilogie

mehr
  • Band 1

    Hades Hades Candice Fox
    • Hades
    • von Candice Fox
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    Eden Eden Candice Fox
    • Eden
    • von Candice Fox
    • (59)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 3

    Fall Fall Candice Fox
    • Fall
    • von Candice Fox
    • (6)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 4673

    Hades Hades Candice Fox
    • Hades
    • von Candice Fox
    • (73)
    • Buch
    • 14,99
  • Band 4714

    Eden Eden Candice Fox
    • Eden
    • von Candice Fox
    • (59)
    • Buch
    • 15,95
  • Band 4765

    Fall Fall Candice Fox
    • Fall
    • von Candice Fox
    • (9)
    • Buch
    • 15,95
  • Band 4838

    Hades Hades Candice Fox
    • Hades
    • von Candice Fox
    • (73)
    • Buch
    • 9,95
  • Band 4861

    Eden Eden Candice Fox
    • Eden
    • von Candice Fox
    • (59)
    • Buch
    • 9,95
  • Band 4927

    Fall Fall Candice Fox
    • Fall
    • von Candice Fox
    • (6)
    • Buch
    • 9,95

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein außergewöhnlicher und sehr guter Thriller, der anspruchsvollen Lesern gerecht wird. Brutal, blutig und intelligent entspinnt sich eine klasse Geschichte. Klare Empfehlung!

V. Reubold, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Dieser Thriller ist spannend, blutig und überraschend. Super geeignet für Fans von Ethan Cross!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
38
24
7
3
1

Sympathie for the Devil
von FrauSchafski am 08.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Kennt ihr den Film „Léon - Der Profi“ mit Jean Reno und einer sehr jungen Natalie Portman? Mochtet ihr ihn? Falls ja wäre das der klassische Fall von „Wenn Ihnen dieser Film gefallen hat, dann gefällt Ihnen auch folgendes Buch ...“. Denn auch wenn es sich hier um gleich zwei Kinder handelt und Archer Hades kein Profikiller ist, ... Kennt ihr den Film „Léon - Der Profi“ mit Jean Reno und einer sehr jungen Natalie Portman? Mochtet ihr ihn? Falls ja wäre das der klassische Fall von „Wenn Ihnen dieser Film gefallen hat, dann gefällt Ihnen auch folgendes Buch ...“. Denn auch wenn es sich hier um gleich zwei Kinder handelt und Archer Hades kein Profikiller ist, so gibt es doch die ein oder andere Parallele. Und das liest sich sehr kurzweilig. Kurzweilig vor allem deswegen, weil die Erzählperspektive ständig wechselt, von der Gegenwart in die Vergangenheit. So lernt der Leser einerseits Eric und Eden als Erwachsene kennen, die als Cops bei der Mordkommission arbeiten, aber eben auch Eric und Eden als Kinder und welches Schicksal sie zu denen gemacht hat, die sie sind. Die Erzähler betrachten die beiden jeweils aus einer Außensicht, auch wenn ihr persönliches Verhältnis unterschiedlich gefärbt ist. Archer Hades, der die Perspektive der Vergangenheit übernimmt, ist als Vaterfigur natürlich durchaus emotional beeinflusst. Auf der Gegenseite steht Frank Bennett, der als Edens neuer Partner bei der Mordkommission ein durchaus anderes Bild von den Geschwistern hat. Eden fasziniert ihn, zieht ihn regelrecht magisch an, während er Eric als unsympathischen Draufgänger erlebt. Das Schöne ist: Durch diese unterschiedlichen Erzähler bekommt der Leser ein nahezu identisches Verhältnis zu den Figuren, er schwankt zwischen Anziehung und Abstoßung. Und das muss auch so sein, denn das, was hier passiert, bietet durchaus Stoff für sehr kontroverse Diskussionen ... Fazit: Prinzipiell ist das ne gute Sache, auch wenn ich gestehen muss, dass mir viele Einzelheiten der Story bereits jetzt entfallen sind. Das Ende hingegen habe ich noch gut als ziemlich überzogen und effekthascherisch in Erinnerung, was nicht so mein Ding ist. Darum vergebe ich nach vielem hin und her überlegen doch nur 3 Sterne, in der Hoffnung, dass sich die Folgebände noch steigern.

aufregendes Leseabenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Dieses Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein Mörder der zwei Kinder vor dem Tod bewahrt und sie erzeiht, auf seine ganz eigene weise, verspricht viel. Edens Charakter ist geheimnisvoll, prutal und vielseitig wie die Biebel. Ihr werdet mit Eden lachen, weinen und natürlich töten... ein sehr besonderes und blutiges Buch ... Dieses Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein Mörder der zwei Kinder vor dem Tod bewahrt und sie erzeiht, auf seine ganz eigene weise, verspricht viel. Edens Charakter ist geheimnisvoll, prutal und vielseitig wie die Biebel. Ihr werdet mit Eden lachen, weinen und natürlich töten... ein sehr besonderes und blutiges Buch mit einem sehr explosiven Schluss, der einen perfekt auf den 2. Teil vorbereitet. Sehr gefallen hat mir auch dass Candice King in der perspektive des Mörders schrieb und sich nicht vor Flashbacks aus eden und erics Kindheit zurückhielt. Ein echt empfehlenswertes Buch!

Etwas zu gewollt und aufgesetzt
von Faltine am 03.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir recht gut, weil es die Grundidee sehr gut wiedergibt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und es gibt zwei Handlungsstränge: Zum einen den aktuellen Fall in der Gegenwart, hauptsächlich erzählt von Ermittler Frankie und die Vorgeschichte von Eric und Eden, meist aus Hades' ... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir recht gut, weil es die Grundidee sehr gut wiedergibt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt und es gibt zwei Handlungsstränge: Zum einen den aktuellen Fall in der Gegenwart, hauptsächlich erzählt von Ermittler Frankie und die Vorgeschichte von Eric und Eden, meist aus Hades' Sicht. Die Kapitel waren mir meist zu lang. Das Buch ''Crimson Lake'', ebenfalls von Candice Fox, ist eines meiner Lieblingsbücher, weshalb ich hier mit großen Erwartungen ran gegangen bin. Das Ergebnis war dann...anders. Ich habe den Schreibstil kaum wieder erkannt und wirklich überzeugen konnte er mich hier nicht. Den Fall fand ich zwar sehr interessant und auch gut gelöst, doch die Handlung drum herum fand ich zu aufgesetzt und unglaubwürdig. Die Schicksale aller sind zwar heftig und grauenvoll und zur Handlung passte das eigentlich ganz gut, doch leider war alles eine Prise zu gewollt und aufgesetzt. So als würde die Autorin mit aller Macht versuchen zu schockieren – das hat bei mir nicht funktioniert, denn ich konnte die Geschichte bald schon nicht mehr wirklich ernst nehmen. Eden und Eric waren auch für mich genauso unnahbar wie Frankie sie beschrieben hat – und das, obwohl ich die Vorgeschichte kannte. Manche Reaktionen und Handlungen konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen. Mir hätte es eindeutig besser gefallen, wenn Eden die Geschichte selbst erzählt hätte, denn so konnte ich keinerlei Verbindung aufbauen. Frankie war mir von Anfang an unsympathisch, nur Hades hat mich etwas überzeugen können. Ich hatte große Erwartungen, die leider nicht erfüllt wurden und wenn ich dieses Buch schon vor ''Crimson Lake'' gelesen hätte, dann wäre es ganz sicher nicht in meinem Regal gelandet. Ich hoffe jetzt sehr, dass der zweite Band besser wird.