Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Drifter

Kriminalroman

Peter Ash 1

(2)

Peter Ash ist fertig mit der Welt: Seit seiner Rückkehr aus den Kriegen im Irak und in Afghanistan erleidet er Panikattacken, sobald er bloß einen Raum betritt. Das »weiße Rauschen«, wie er es nennt, zwingt ihn, in der Wildnis zu bleiben und bei jedem Wetter unter freiem Himmel zu schlafen. Doch als ein Freund aus der Army Selbstmord begeht, spürt Ash, dass mehr hinter der Geschichte steckt, und wagt sich wieder unter Menschen. Er hilft der Witwe des Mannes, ihr baufälliges Haus zu renovieren. Unter der ramponierten Veranda entdeckt er mehr als nur morsches Holz: Hier bewacht ein verdammt großer und verdammt hässlicher Hund einen explosiven Fund – einen Koffer voller Geld und Sprengstoff. Der Koffer ist aber lediglich ein Puzzleteil in einem wahnsinnigen Anschlagsplan, der Tausende das Leben kosten soll. Ash bleibt nicht viel Zeit, um die Täter ausfindig zu machen …
Körperlich fit, intelligent und eigensinnig – mit Peter Ash sollte man sich nicht anlegen. Ash hat jedoch mit seinem eigenen Trauma zu kämpfen. Nur wenn er es überwindet, kann er eine Katastrophe verhindern, die Tausende Menschen in den Tod zu reißen droht …

Rezension
»Spannende Szenen entfalten hier einen raffinierten Plot.«

BÜCHERmagazin 5/2016
Portrait

Nicholas Petrie studierte an der University of Washington. Bereits während des Studiums wurde er für seine Texte vielfach ausgezeichnet. Petrie lebt mit seiner Familie in Milwaukee.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 600 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783518744895
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 3690 KB
Übersetzer Thomas Stegers
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„us-amerikanisches Action-Kino in Buchform...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wissen Sie was PTBS ist ? Wenn sie diesen Thriller aus dem Suhrkamp Verlag durchgelesen haben, sollten Sie gut im Thema sein über diese Traumata, mit denen viele ehemalige US-Kriegsveteranen zu kämpfen haben.
Und genau das war auch die Absicht des jungen Autoren Nicholas Petrie - er wollte unterhalten, aber auch sensibilisieren für die Nöte dieser teilweise sehr jungen Männer,die nach etlichen Kampfeinsätzen bei ihrer Rückkehr einfach wieder nahtlos mit dem früheren Alltag weitermachen sollen...
Petries "Held" Peter Ash ist ein ehemaliger Marine, der sich mit seinem Truck in die Wildnis zurückgezogen hat, da er in normalen Räumlichkeiten schnell klaustrophobische Angstattacken bekommt.
Als jedoch ein ehemaliger Corps-Kollege und Freund durch Selbstmord verstirbt,hat Ash das Gefühl,ihn im Stich gelassen zu haben.Bei seinen Hilfsarbeiten für dessen Witwe und ihre beiden Kinder macht er allerdings nicht nur eine erstaunliche Entdeckung,sondern gerät (natürlich) auf die Abschussliste sehr gefährlicher Leute.…
Echtes Action-Kino mit haufenweise toughen Männern,einem „Killer“hund ,einem Koffer mit `nem Haufen Geld und Sprengstoff darin,diversen Schusswaffen und einem Typen, der zu den Idealen versucht zu stehen,mit denen er damals auch für sein Land in den Krieg zog – das ist für mich irgendwie USA pur :-)
Ich schätze durchaus diese „einsamer-Wolf“-Stories ,das Wochenende war schnell herum damit und ich werde „Drifter“ noch an einige männliche Leser weiterreichen, auch wenn ich das Ende
als etwas unrealistisch empfunden habe … Gefallen hat es mir trotzdem :-)
Vielleicht schauen Sie mal in die Leseprobe...... ?
Wissen Sie was PTBS ist ? Wenn sie diesen Thriller aus dem Suhrkamp Verlag durchgelesen haben, sollten Sie gut im Thema sein über diese Traumata, mit denen viele ehemalige US-Kriegsveteranen zu kämpfen haben.
Und genau das war auch die Absicht des jungen Autoren Nicholas Petrie - er wollte unterhalten, aber auch sensibilisieren für die Nöte dieser teilweise sehr jungen Männer,die nach etlichen Kampfeinsätzen bei ihrer Rückkehr einfach wieder nahtlos mit dem früheren Alltag weitermachen sollen...
Petries "Held" Peter Ash ist ein ehemaliger Marine, der sich mit seinem Truck in die Wildnis zurückgezogen hat, da er in normalen Räumlichkeiten schnell klaustrophobische Angstattacken bekommt.
Als jedoch ein ehemaliger Corps-Kollege und Freund durch Selbstmord verstirbt,hat Ash das Gefühl,ihn im Stich gelassen zu haben.Bei seinen Hilfsarbeiten für dessen Witwe und ihre beiden Kinder macht er allerdings nicht nur eine erstaunliche Entdeckung,sondern gerät (natürlich) auf die Abschussliste sehr gefährlicher Leute.…
Echtes Action-Kino mit haufenweise toughen Männern,einem „Killer“hund ,einem Koffer mit `nem Haufen Geld und Sprengstoff darin,diversen Schusswaffen und einem Typen, der zu den Idealen versucht zu stehen,mit denen er damals auch für sein Land in den Krieg zog – das ist für mich irgendwie USA pur :-)
Ich schätze durchaus diese „einsamer-Wolf“-Stories ,das Wochenende war schnell herum damit und ich werde „Drifter“ noch an einige männliche Leser weiterreichen, auch wenn ich das Ende
als etwas unrealistisch empfunden habe … Gefallen hat es mir trotzdem :-)
Vielleicht schauen Sie mal in die Leseprobe...... ?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0