Mochi - Japanisches Konfekt

Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri einfach selbstgemacht

Mathilda Motte

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die süße Seite Japans.

Mochi gehören zu den bekanntesten japanischen Süßigkeiten und werden oft fälschlicherweise mit „Reiskuchen“ übersetzt, obwohl sie nicht gebacken werden. Ihre weiche Konsistenz verdanken sie dem glutenfreien zerstampften Klebreis bzw. Klebreismehl, aus dem sie hergestellt werden.

Mathilda Motte, die dieses ganz besondere Konfekt während eines Japanaufenthalts kennen und lieben gelernt hat, zeigt, wie sich im Handumdrehen authentische Mochi, Dango, Daifuku oder Nerikiri herstellen lassen. Wobei sie neben den Originalzutaten auch europäische Alternativen angibt, die selbst die erfahrensten Augen und Gaumen täuschen. Dabei erleichtern ihre detaillierten Zeichnungen der Grundschritte die Herstellung der süßen Köstlichkeiten.

Anders als im Westen wird das Konfekt aus Japan nicht als Dessert sondern als Zwischenmahlzeit serviert. Zu besonderen Anlässen, wie Neujahr oder dem Kirschblütenfest, gibt es sogar ganz spezielle Mochi, ebenso spielen sie bei der japanischen Teezeremonie traditionellerweise eine wichtige Rolle.

Die Grundform der Mochi sind einfache Kugeln oder Würfel, die aromatisiert, gefüllt, liebevoll geformt und verziert werden. Dango sind Mochi in Kugelform, die auf Spießen mit drei oder vier Stück serviert und manchmal zusätzlich mit Sirup beträufelt werden. Daifuku sind gefüllte Mochis, die aus einer äußeren weichen Schicht und einer cremigen Füllung bestehen, sozusagen die japanische Version der Macarons. Nerikiri sind besonders fein und zart und entsprechend ihrer Zutaten liebevoll zu Blüten, Orangen, Quitten oder Esskastanien geformt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 20.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7750-0753-5
Verlag Hädecke Verlag
Maße (L/B/H) 24,7/19,2/1,8 cm
Gewicht 557 g
Originaltitel Mochi Mochis. douceurs made in japan
Abbildungen 58 farbige Fotos
Verkaufsrang 51628

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 12.10.2017
Bewertet: anderes Format

Mochi sind die süße Seite Japans. Die Autorin zeigt uns wie wir ganz einfach zu Hause authentisch Mochi, Dango, Daifuku oder Nerikiri herstellen können.


  • Artikelbild-0
  • Einführung
    Das Geheimnis der Reiskugeln
    Die süße Seite Japans
    Übersicht Wagashi, japanisches Konfekt
    Die wunderbare Welt des Mochi
    Mathildas Mochi

    GRUNDREZEPTE
    Küchenutensilien
    Mochi-Teig
    - aus dem Kochtopf
    - aus der Mikrowelle
    - mit Pfeilwurzelstärke
    Anko – süße Adzukibohnenpaste
    Shiroan – süße Paste aus weißen Bohnen
    Nerikiri-Teig
    Süße Linsenpaste
    Marzipan
    Eingelegte Kirschblätter

    EINFACHE DANGO und MOCHI
    Grundrezept für Dango
    Mitarashi Dango
    Dango mit salziger Karamellsauce
    Kalte Pfirsichsuppe mit Dango und Salbei
    Dango mit herbstlichem Obstsalat
    Sommerliche Dango mit Beeren
    Gy?hi mit Earl-Grey-Tee
    Schokoladen-Mochi
    Warabi Mochi
    Rosen-Mochi

    DAIFUKU
    Grundrezept für Daifuku
    Daifuku mit Anko
    Sakura Mochi
    Rosen-Daifuku
    Daifuku-Pops Schwarzwälder Art
    Mokka-Daifuku
    Daifuku mit Mandeln und Nüssen
    Clementinen-Daifuku
    Erdbeer-Daifuku
    Mochi mit Maronencreme
    Geeiste Vanille-Schokoladen-Mochi

    NERIKIRI
    Nerikiri mit Matcha
    Nerikiri mit Kokos und Yuzu
    Zitronen-Mandel-Nerikiri
    Veilchen-Nerikiri
    Nerikiri mit Maronen und Schokolade
    Nerikiri-Tannen
    Orangen-Nerikiri mit Schokolade
    Quitten-Nerikiri
    Lavendel-Nerikiri

    Anhang
    Glossar
    Bezugsadressen
    Rezeptübersicht
    Register der Rezepte und Zutaten
    Dank