Warenkorb
 

Die Geburtstagsparty / Die Mafflies Bd.2

Die Geburtstagsparty

Die Mafflies 2

(7)

Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen.
"Die Mafflies" von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten "Selbstschmökern".

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 21.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-1957-9
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,3/15,2/1,7 cm
Gewicht 283 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Die Mafflies - schräg und lustig und haben viele Flausen im Kopf
von YaBiaLina aus Berlin am 10.06.2017

Dieses Buch ist der 2. Teil der Mafflies Reihe,jedoch habe ich das erst mitbekommen,als wir das Buch schon gelesen habe.Dies bereitete uns aber keine Probleme.Man hat alles erfahren was man über Max und Lara,sowie über die Mafflies und die aktuelle Familiensituation, wissen muss.Daher kann man auch wunderbar mit dem... Dieses Buch ist der 2. Teil der Mafflies Reihe,jedoch habe ich das erst mitbekommen,als wir das Buch schon gelesen habe.Dies bereitete uns aber keine Probleme.Man hat alles erfahren was man über Max und Lara,sowie über die Mafflies und die aktuelle Familiensituation, wissen muss.Daher kann man auch wunderbar mit dem diesem Teil starten. Der Schreibstil hat uns gefallen,er war kindgerecht und die Schreibweise an bestimmten Stellen lustig.Die Kapitel haben eine gute Länge mit nicht zu viel Text,was ich für Kinder immer besser finde.Die Schrift ist auch etwas größer,was sich von Kindern natürlich viel einfacher lesen lässt.Das einzige was ich persönlich schade finde,das die Bilder nicht in Farbe waren.Ich finde farbenfrohe Bilder in Kinderbücher immer schöner. Die Mafflies (was sind sie eigentlich genau?!) sind sehr schräg und lustig.Sie haben viele Flausen im Kopf und haben eine merkwürdige,aber lustige Redensart.Die zwei,Papaya und Radieschen,sind Lara und Max doch sehr ähnlich.Sie hecken Streiche aus und streiten sich.Wie typische Geschwister,wobei es sich hier nur um Stiefgeschwister handelt. Trotz allem hat meine Tochter,außer bei der Schnitzeljagd,recht schnell die Lust verloren zu zuhören.Woran das genau lag,kann ich noch ne mal sagen.

ein richtig gelungener zweiter Teil der Mafflies, der wieder sehr viel Spaß macht
von Manja Teichner aus Krefeld am 05.06.2016

Kurzbeschreibung Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die... Kurzbeschreibung Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen. "Die Mafflies" von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten "Selbstschmökern". (Quelle: Dressler) Meine Meinung „Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ stammt von der Autorin Cally Stronk. Es ist der zweite Teil der Reihe um die kleinen Mafflies. Der erste Band las sich schon wunderbar, umso neugieriger war ich auf diese neuerliche Geschichte. Max und Lara gefielen mir wirklich gut. Sie sind Stiefgeschwister, doch wirklich leiden können sie sich eigentlich nicht. Es ist noch gar nicht so lange her das Max‘ Vater und Laras Mama sich gefunden haben. Nun sind sie also in ein Haus in Schabernack gezogen. Max mochte ich sehr gerne. In der neuen Umgebung fühlt er sich etwas einsam, er vermisst Berlin und seine alten Freunde. Bei Lara ist es etwas anders, sie wirkte irgendwie nicht so sympathisch dieses Mal. Die Mafflies der Kinder, bei Max ist es Radieschen und bei Lara Papaya, gefielen mir sehr gut. Sie sorgen für ordentlichen Wirbel, machen einen Streich nach dem Nächsten. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und lässt sich locker und leicht lesen. Es geht sehr humorvoll zu. Unterstützt wird der Text mit wirklich tollen Illustrationen, die perfekt zum Text passen. Sie peppen die Geschichte zusätzlich auf. Die Handlung selbst kann man durchaus auch lesen ohne Band 1 zu kennen. Es macht aber viel mehr Freude wenn man diesen kennt. Es ist ein sehr spannendes, sehr rasantes Abenteuer mit viel Humor. Doch man wird auch zum Nachdenken angeregt. Man bekommt aufgezeigt das es auch mal ruppiger zwischen Geschwistern zugehen kann. Das Ende ist toll. Allerdings auch offen, und man darf auf eine Fortsetzung hoffen, denn die Mafflies sind einfach ganz besondere Geschöpfe. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk ein richtig gelungener zweiter Teil der Mafflies, der wieder sehr viel Spaß macht. Die sehr schön gestalteten Charaktere, sowohl die Menschlichen als auch die Kobolde, der kindgerechte Stil der Autorin und eine humorvolle, spannende Handlung, die aber auch nachdenklich stimmt, haben mich hier auf ganzer Linie überzeugt. Klare Leseempfehlung!

Ein tolles Kinderbuch über Freundschaft und Familie
von Susi Aly am 21.04.2016

Es ist zwar der zweite Band um die Mafflies, für mich jedoch der erste. Als ich begann musste ich sofort bei dem schaumigen Abenteuer von Max und Mafflie Radieschen herzhaft lachen. Max ist neu in Schabernack und muss entsetzt feststellen, daß er mit seiner Stiefschwester Lara am selben Tag Geburtstag hat. Gibt... Es ist zwar der zweite Band um die Mafflies, für mich jedoch der erste. Als ich begann musste ich sofort bei dem schaumigen Abenteuer von Max und Mafflie Radieschen herzhaft lachen. Max ist neu in Schabernack und muss entsetzt feststellen, daß er mit seiner Stiefschwester Lara am selben Tag Geburtstag hat. Gibt es eigentlich etwas schlimmeres? Natürlich möchte jeder von beiden allein dableiben. Also veranstalten sie kurzerhand eine Schnitzeljagd, bei dem der Verlierer das Feld räumen muss. Wie wird das Ganze ausgehen? Als ich die beiden erlebte,merkt man gleich, daß sie sich nicht ausstehen können und versuchen sich gegenseitig eins auszuwischen. Doch ist eine Schwester oder ein Bruder eigentlich wirklich so schlimm? Neben wirklich herzhaften Abenteuern der beiden, hat es die Autorin geschafft noch einige wichtige grundsätzliche Dinge mit auf den Weg zu geben. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Durch die Mafflies und ihre doch sehr spassigen Aktionen wurde das Ganze sehr humorvoll und abwechslungsreich. Hat man einen Mafflie, kommt keine Langweile mehr auf. Das merkt man wirklich recht schnell. Aber Mafflies lassen sich nicht kontrollieren, das führt schon mal zum ein oder anderen Fettnäpfchen. Ich muss sagen, ich mochte Max gleich total gern. Ee wirkt einsam in seiner neuen Umgebung und man merkt sehr schnell, wie sehr er doch Berlin und seine Freunde vermisst. Lara dagegen konnte ich keine Sympathie entgegenbringen. Mir hat dieses Abenteuer sehr gut gefallen. Es war abwechslungsreich, voller Humor und auch von Emotionen durchzogen. Ich habe das Buch zusammen mit meinen Kindern gelesen. Dadurch das die Kapitel von der Länge her normal sind, eignet es sich gut als Vorlesegeschichte. Meine kleinste Tochter hat gebannt zugehört und war auch ganz begeistert von den tollen Illustrationen, wodurch man sich alles wirklich sehr gut vorstellen konnte. Auch meine großen Töchter haben voller Begeisterung diese Geschichte gelesen. Sie fanden es spannend und sie haben verstanden, was diese Geschichte Ihnen mit auf den Weg geben wollte. Den Schreibstil empfand ich als sehr fließend und locker, aber auch mitreißend. Das Cover ist sofort ein Blickfang und macht einfach Lust auf die Geschichte. Auch die Schriftgröße empfand ich als sehr angenehm, nicht zu groß und nicht zu klein. Fazit: Ein tolles Kinderbuch über Freundschaft und Familie. Es eignet sich sowohl als Vorlesebuch, als auch als Lesebuch für lesebegeisterte Kinder. Humorvoll, spritzig und abwechslungsreich. Ich vergebe 5 von 5 Punkten