Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Geschichte des Prioritätsstreits zwischen Leibniz and Newton

Geschichte – Kulturen – Menschen - Mit einem Nachwort von Eberhard Knobloch

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Dieses Buch beschreibt erstmalig die Geschichte des berühmten Prioritätsstreits zwischen Gottfried Wilhelm Leibniz und Isaac Newton um die Entdeckung der Differenzial- und Integralrechnung in einem kulturhistorischen Kontext inklusive der Vorgeschichte und der Auswirkungen des Streits, die bis in das 20. Jahrhundert hinein wirkten. Dabei wird auch die Mathematik Leibnizens und Newtons im Detail erklärt.

Eberhard Knobloch schrieb in seinem Nachwort: "Thomas Sonar hat das Entstehen und die Eskalation dieses Streites, die durch Leibnizens Ablehnung der Newton'schen Gravitationstheorie zusätzlich an Schärfe gewann, in einer grandiosen, spannend geschriebenen Monographie nachgezeichnet. Mit souveräner Kompetenz erläutert er zugleich den mathematischen Kontext, so dass auch der Nichtmathematiker das Buch mit Gewinn lesen wird. Quod erat demonstrandum!"

Rezension
"... Über weite Strecken liest sich das Buch richtig spannend. ... ein wertvoller wissenschaftlicher Beitrag - ein Standardwerk - über eine Zeit mit einschneidenden wissenschaftshistorischen Konsequenzen vorgelegt wird." (Manfred Kronfellner, in: Mathematische Semesterberichte, Jg. 64, 2017)

"... Ein äußerst lesenswertes Buch über eine der denkwürdigsten Episoden der Wissenschaftsgeschichte." (Manfred Jacobi, in: Physik in unserer Zeit, Jg. 47, Heft 5, September 2016)

"... Die zahlreichen, meist farbigen Abbildungen lockern den Text an manch sperriger Stelle sehr schön auf. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis mit mehr als 200 Einträgen regt zum intensiveren Studium an. Abbildungsverzeichnis, Personen- und Sachwortregister runden den Text sinnvoll ab ..." (Kerstin Sonnabend, in: Physik Journal, Jg.15 , November 2016)

"... Das Buch präsentiert sich sehr leserfreundlich. Selbst wenn man die Lektüre länger unterbrechen muss, findet man schnell wieder hinein - mit Hilfe zeitlicher Übersichten und zusammenfassender Abschnitte am Ende der einzelnen Kapitel. Sonar belegt seine Darstellungen mit umfangreichen Zitaten in den Originalsprachen und deren akribischer Übertragung ins Deutsche. ... hilfreichen Literaturhinweisen, einem ausgezeichneten Abbildungsverzeichnis sowie einem ausführlichen Personen- und Sachregister." ( Spektrum der Wissenschaft, Heft 5, Mai 2016)

Portrait
Prof. Dr. Thomas Sonar, Technische Universität Braunschweig
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Zur Einstimmung.- Auf den Schultern von Riesen.- Die Krieger wachsen heran.- Der kalte Krieg beginnt.- Die scheinbare Entspannung.- Die Principia Mathematica und die Folgen.- Der Krieg wird heiß.- Vernichtungskrieg.- Über den Tod hinaus.- Die frühen Anfechtungen.- Die Nachwirkungen des Krieges.- Epilog.- Nachwort von Eberhard Knobloch.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 596
Erscheinungsdatum 18.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-48861-4
Reihe Vom Zählstein zum Computer
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 24,6/17,4/3,5 cm
Gewicht 1402 g
Abbildungen 250 schwarz-weiße Abbildungen, 250 farbige Tabellen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2016
Verkaufsrang 132662
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,99
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Interessantes Buch, auch für Laien....................
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu-Isenburg am 23.10.2016

Ich bin zwar kein Mathematiker, aber auch als Laie wird man mit geschichtlichem Hintergrund in die Thematik eingeführt. Es macht Lust, sich darüber hinaus sich mit der Differential- und Integralrechnung sich zu beschäftigen. Es gibt ja eine ganze Menge guter Literatur darüber.