Gefahr im roten Meer

Historischer Roman

Ein Jack-Aubrey-Roman Band 9

Patrick O'Brian

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Jack Aubrey ist nicht in bester Stimmung. Von seinem Auftrag im Ionischen Meer zurückgekehrt, wartet er auf Malta seit Wochen auf die Reparatur seiner beiden Schiffe Worcester und Surprise. Während er über seine ungewisse Karriere in der Marine nachgrübelt, wird Stephen Maturin als Geheimagent tätig, denn auf Malta wimmelt es von Spionen Napoleons. Doch plötzlich stehen beide wieder im Mittelpunkt des politischen Geschehens: Die britische Admiralität jagt sie in geheimer Mission nach Mubara im Roten Meer, um den Franzosen diesen wichtigen Handelsstützpunkt wegzuschnappen. Zu spät? Oder hat der Feind von den Plänen erfahren? Als das englische Schiff kurz vor der Küste Mubaras beschossen wird, überfällt Jack und Stephen ein schrecklicher Verdacht: Gibt es einen Verräter in den eigenen Reihen?
Der neunte Band aus der weltweit erfolgreichen marinehistorischen Serie um den Seehelden Jack Aubrey und seinen Schiffsarzt Dr. Stephen Maturin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783960480129
Verlag Refinery
Originaltitel Treason's Harbour
Dateigröße 5066 KB
Übersetzer Jutta Wannenmacher, Klaus D. Kurtz
Verkaufsrang 16056

Weitere Bände von Ein Jack-Aubrey-Roman

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wind Sonne Strand...und Kanonen
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2010
Bewertet: Taschenbuch

Aubrey wird in das Rote Meer geschickt nicht nur das sich das Verhältnis zwischen der Mannschaft der Dromedary und der Niobe als schwierig gestaltet ist die Geheimhaltung des Auftrages alles andere als gewährleistet. Verrat in den höchsten Kreisen wird vermutet und nach dem gescheitert Angriff ist die Befürchtung von Dr. Maturi... Aubrey wird in das Rote Meer geschickt nicht nur das sich das Verhältnis zwischen der Mannschaft der Dromedary und der Niobe als schwierig gestaltet ist die Geheimhaltung des Auftrages alles andere als gewährleistet. Verrat in den höchsten Kreisen wird vermutet und nach dem gescheitert Angriff ist die Befürchtung von Dr. Maturin bestätigt, doch die Gegner haben die Rechnung ohne den Meister der Spionage gemacht.


  • Artikelbild-0